Vorlesen mit webReader

von Thomas Neuberger

Sehr geehrte Damen und Herren,

das mit dem GG, Artikel 146 ist sowieso eine fragliche Angelegenheit.

Man kann die BRD damit nicht rechtlich binden, nur beim Wort nehmen, da die ja immer behaupten nach GG/Verfassung zu handeln.

Aber: GG146 besagt, dass dieses GG so lange in Kraft bleibt, bis eine neue Verfassung vom Volk beschlossen wurde.

Die 1919er ist völkerrechtlich die letzte gültige Verfassung (Verfassungsgesetz) welche nicht aufgelöst wurde, also völkerr. gültig ist.

Auch die 1849er Paulskirchenverfassung konnte niemals aufgelöst werden, weil auch die Verf. von 1871 nur eine bestimmte (Monarchie) Verfassung war und eine Volksverfassung damit nicht ablösen konnte (wie auch die 1919er eigentlich nicht).

Aber der Punkt ist – da wir also eine Verfassung haben, gilt auch wieder das GG (wenn es nicht erloschen wäre durch Löschung von Art. 23), somit dreht man sich eigentlich immer im Kreis, so lange das Volk nicht begreift was hier abgeht und diese angebliche Regierung – die nur eine Geschäftsleitung ist – aus den „Ämtern“ wirft.

Es ist sehr kompliziert!!!

Das Volk (die Deutschen) wurde schon mit dem Überleitungsvertrag in die Freiheit entlassen, nur nicht die BRD, die wiederum hat es geschafft das Volk bis heute so zu täuschen, dass das Volk meint die BRD wäre noch für sie zuständig, was aber nicht so ist. BRD ist vollumfänglich inzwischen eine Firmenkonstruktion, deren AGB´s haben Namen wie „Gesetz, Ordung“ usw. erhalten und die stülpen diese AGB´s dem Volk über (Personalstatus-Personalausweis) und das Volk ist so verblödet und hält sich daran und lässt sich damit versklaven.

1990 ist die BRD erloschen, das ist Fakt. Aber die machen weiter als wenn nichts wäre, das merkt man dann eben durch Willkürhandlungen, Korruption usw. in den sog. „Regierungen, Justiz, Behörden usw.“. So lange die Kuh noch Milch gibt schauen auch die Alliierten noch brav zu, auch wenn denen vieles nicht passt was die BRD tut, da gegen die von den Alliierten auferlegten Verordnungen. Deshalb auch die grossen Schweigegelder für die anderen Länder, vor allem für die EU/Euro-Länder, die wissen alle sehr gut bescheid, lassen sich ihr Schweigen aber sehr teuer auf unsere Kosten bezahlen.

Aber: selbst bei einem totalen Zusammenbruch hätte kein Deutscher Schulden, dank BRD-Finanzagentur GmbH, die hat die Schulden und haftet mit nur 25.000.- Euro, das war´s. Diese besondere Situation hat meines Wissens kein anderes Land, ein Vorteil für uns, aber auch ohne diese minim. Haftung wäre der Nachfolgestaat (oder auch Vorgängerstaat) niemals der Rechtsnachfolger der BRD und somit auch kein Schuldner.

LG,
Thomas Neuberger
Postfach 610 131
90221 Nürnberg
Tel.: 0911-687515
Fax: 0911-687527
Mail: treneuberger@dr2012.de
Mail: treneuberger@yahoo.de
Mail: DR2012@gmx.de


Original und Kommentare unter:
Print Friendly
Ähnliche Beiträge
  • Kommt bald die Teilenteignung der Spa...Von Henry Paul Die EU arbeitet gemeinsam mit dem IWF an finanziellen Enteignungsplänen, obwohl dies jeglichen rechtlichen Grundsätzen widerspricht. Ziel: Rettung der Banken und der Staatsfinanzen. Nach den EU-Verträgen ist keine Kapitalverkehrskontrolle in der EU vorgesehen.  In Art. 26 (2) AEUV wird explizit auf den freien Kapitalverkehr rekurriert. In Art. 35 AEUV werden Ausfuhrbeschränkungen, also [...]
  • Die dreisten Lügen der Asylpolitikvon Joachim Sondern Angela Merkel sagte einst „Wir sind im Grunde schon ein Einwanderungsland“ und beteuerte, daß die in Deutschland herrschende Willkommenskultur „etwas sehr Bereicherndes“ sein kann. Wer jedoch samt offenen Augen durch Deutschlands Straßen geht, kann jene angebliche „Bereicherung“ mitnichten erkennen, denn dort gedeihen Ghettokulturen, soziales Elend aufgrund dieser so „tollen“ Asylpolitik. Demzufolge muss [...]
  • Die BRD – Ein antideutscher Apa...Asylwahnsinn in Niederkassel / Notizen einer Bürgerversammlung. 8 köpfige deutsche Großfamilie wird aus Wohnung geworfen um Platz für fremde Siedler zu machen. Es geht um die nackte [...]
  • Friedensnobel-Preis für Adolf Hitler?...Von Michael Collins Piper In Israel und Großbritannien spricht man in den Medien ausgiebig über ein neues, in England erschienenes Buch, während die amerikanischen und deutschen Zeitungen die außergewöhnlichen Enthüllungen des Buches totschweigen. Es handelt sich um das Buch des renommierten englischen Marine-Historikers Peter Padfield, der darin belegt, dass Adolf Hitler alles unternahm, 1941 mit [...]
  • Peter Feist: Pegida – die Antwort auf...Diplom-Philosoph Peter Feist im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Seit Monaten zeigt sich die Unzufriedenheit vieler Bürger immer deutlicher auch auf der Straße. Was vor über einem Jahr mit den Montagsmahnwachen begann, setzt sich nun vor allem im Osten der Republik mit den Pegida Demonstrationen und ihren Ablegern fort. Kernthema ist hier vor allem die [...]

Zufälliges Zitat

Man kann einen Krieg genauso wenig gewinnen wie ein Erdbeben.

— Jeannette Pickering Rankin – Politikerin/Friedensaktivistin – 1880 – 1973

Spenden

Mit Ihrer Spende können Sie unsere Arbeit unterstützen!
spenden