Alcyon Pleyaden 56: Drogen, Drogenhandel, ersonnene Kriege, Kolonialismus, USA-Korea, 3. Weltkrieg

Alcyon Pleyaden 56: Drogen, Drogenhandel, ersonnene Kriege, Kolonialismus, USA-Korea, 3. Weltkrieg

Mit dem Ziel der Durchführung einer tiefgehenden Analyse der Geschehnisse, zu denen es überall kommt, wobei sich immer größere Schwierigkeiten und Konflikte zeigen, ist es von Bedeutung, eine dringende Vorbereitung auf allen Ebenen durchzuführen, insbesondere in unserer inneren Welt, die als Seelen-Erkenntnis-Bewusstsein bezeichnet wird, da sie das einzige Unvergängliche und Unveränderliche ist und nur wenn wir uns auf dieses Schwingungsfeld sowie ein positiveres Leben stützen, werden viele von der Konföderation des Sternenlichts beschützt werden, die über unsere innere Entwicklung wacht. Daher müssen wir an einer echten inneren Veränderung festhalten.

Wir erklären dies, da sich die Laster immer weiter über den ganzen Planeten ausbreiten, wie beispielsweise die zunehmende Drogenabhängigkeit und der Drogenhandel, die viele Regierungen unbeachtet lassen. Wäre es für sie von Nachteil, dies zu beseitigen, da auf diese Weise die Massen unter Kontrolle stehen und gut betäubt sind?

Aber gibt es denn keine Kontrolle, die im Stande wäre, die Drogen auszumerzen, die Millionen dahinraffen oder wird es von vielen Regierungen gedeckt, die Verbündete des Drogenhandels sind und vorhaben, auf Kosten des Todes von Millionen noch mehr wirtschaftliche Gewinne zu erzielen?

Außerdem ist klar, dass viele der missbräuchlichen Eingriffe durch das Imperium in fremde Länder dazu dienten, ganz klar einen Kolonialismus einzuführen. Dieser beinhaltete auch das grausame Vorhaben, die Ureinwohner auszulöschen und sich so ihrer reichen Länder zu bemächtigen und geostrategische Enklaven zu errichten. Diese grauenhaften Gewaltakte gehören nicht nur der Vergangenheit an, sondern sie wiederholen sich heute mit noch größerer Intensität.

Kriege gegen das deutsche Herz Europas

Kriege gegen das deutsche Herz Europas

Kriege gegen die Mitte Europas, Feldzüge gegen Deutschland:

In den bundesdeutschen Medien und Lehranstalten wird dem eigenen Volk seit Jahrzehnten unterschwellig sowie auch offen vermittelt, dass die Nachbarn der Deutschen in den vergangenen Jahrhunderten unter dem bösen ,,deutschen Imperialismus und Militarismus“ zu leiden gehabt hätten.

Eine vermeintliche ,,Wahrheit“ die kaum hinterfragt wird, obwohl sie inhaltlich leicht zu widerlegen ist. Siehe dazu das Youtube-Video ,,Das Märchen vom deutschen Militarismus„.

Dabei hilft ein kritischer Blick auf die Geschichte der letzten 2.000 Jahre, um zu erkennen, dass Deutschland und seine Menschen immer wieder ein Opfer ausländischer Invasoren aus alles vier Himmelsrichtungen waren.

Um dies einmal zu verdeutlichen, hier folgend ein zeitlicher und örtlicher Ablauf der fremden Kriegszüge gegen die Deutschen und ihre Vorfahren:

Norden:

In Deutschland hält sich bis heute hartnäckig der Glaube an die ,,skandinavischen Brüder“ und ,,germanischen Freunde“ aus Nordeuropa. Dass die ,,Nordmänner“ von Beginn an keineswegs Freunde der deutschen Nation waren, wird bei aller Schwärmerei für Wikinger und dem Kult um die Nordvölker gerne verkannt.

Bereits im Jahre 881 überfielen Wikinger die Kaiserstadt Aachen, die damalige frühe ,,Hauptstadt“ der Deutschen, brandschatzen und raubten sie aus. Mordend und raubend zogen die Wikinger bis nach Koblenz, verheerten Köln, Duisburg, Xanten, Bonn, Neuss, Jülich, Prüm und schändeten sogar Trier blutig.

Alcyon Pleyaden 47: Irdische Zeit 24 auf 16 Stunden, Schumann-Resonanz, fraktales Universum

Alcyon Pleyaden 47: Irdische Zeit 24 auf 16 Stunden, Schumann-Resonanz, fraktales Universum

**** NEUES FORMAT MIT AUDIO****
**** DIESE DOKUMENTATION IST IN DREI ABSCHNITTE GEGLIEDERT****

Wir befinden uns in einem Moment, in dem ein hohes Risiko für Kriege und für den ganzen Planeten besteht. Einerseits hat die photonische Energie aufgrund der Annäherung der Erde an das galaktische Zentrum enorm zugenommen und das bringt große Wohltaten wie auch eine starke Beschleunigung der DNA-Mutation bei vielen Menschen mit sich. Aber bereiten wir uns wirklich vor, indem wir in Richtung eines echten transformierenden und mutierenden Wandels gehen, oder denken wir weiterhin, dass nichts geschieht, während die Erde und das Sonnensystem eine komplette Transformation durchlaufen sowie dem fortwährenden Einfluss zahlloser Teilchen hoher elektromagnetischer Frequenz kosmischer Art ausgesetzt sind?

Andererseits ist es unglaublich, wie sich die Zeit vor unseren Augen in unbegreiflicher Weise verkürzt…

Auch sind wir alle ausnahmslos einer fortwährenden Modifizierung von Zeit und Raum unterworfen, etwas Unberührbarem und Unsichtbarem, das uns zwingt, schneller zu werden…

Warum scheinen die Tage nun 16 Stunden zu haben, anstatt der 24 Stunden, wie es immer war?

Haben wir eigentlich bemerkt, dass sich die Zeit verkürzt oder verschwindet und an ihrer Stelle eine kreisförmige Falte hinterlässt, die nur leeren Raum enthält?

Aber werden wir diese Veränderung der Raumzeit ertragen können, welche sich jeden Tag, der vergeht, unerbittlich beschleunigen wird, während die gesamte Menschheit und der Planet in ein Sternenfeld eintreten wird, das subtiler und ätherischer ist? Oder werden sich weiterhin überall die Egos wie auch Grausamkeiten entfesseln, aufgrund der großen Unfähigkeit, die Photonenenergie richtig zu transformieren, nämlich zum Wohl unserer genetischen DNA-Entwicklung?

 

Megastädte und die US-Armee – Konflikte und „spezielle Operationen“

Megastädte und die US-Armee – Konflikte und „spezielle Operationen“

Megastädte: städtische Zukunft und zu erwartende Kompliziertheit – ein Video, das aus Armeekreisen stammen und an der speziellen Operations – Universität des Pentagons verwendet werden soll. Das Video mutet an, wie ein dystopischer Klassiker: melancholische Musik, ein unheilverkündender Begleitkommentar und Bilder von sich ausbreitenden Armenvierteln und städtischen Konflikten.

Megastädte sind komplizierte Systeme, wo Leute und Strukturen zusammen auf eine Art und Weise zusammengepresst werden, die sich sowohl über unser Verständnis hinsichtlich der Stadtplanung, als auch über militärische Doktrin hinwegsetzt. Sie sind die zukünftigen Brutstätten, für Gegensätze und hybride Bedrohungen.

Das Video wurde, bzw. soll als ein Teil „fortgeschrittener spezieller Operationen“, zur Terrorismusbekämpfung verwendet worden sein. Es soll an der JSOU (Joint Special Operations University) für Lektionen hinsichtlich erhöhter terroristischer Bedrohungen genutzt werden. Die JSOU unterliegt dem US-amerikanischen speziellen Operationsbefehl, der Zentralverband in Amerika, dem die meisten Auslese-Truppen unterstehen.

Die JSOU dient zur Vorbereitung von speziellen Operationskräften, um für zukünftige strategische Umgebungen – mittels Sicherstellung einer spezialisierten, gemeinsamen, militärischen Berufsausbildung und der Entwicklung eines spezifischen Studenten- und Absolventenniveaus – akademische Programme zu gestalten, worin eine spezielle Operationsforschung gefördert wird.

Megastädte, sind definitionsgemäß, städtische Bereiche mit einer Bevölkerung von 10 Millionen, oder mehr und sie stellen eine neue Quelle der Sorge und Forschung für das US-amerikanische Militär dar.

Ein Armeebericht (2014), mit dem Titel „Megastädte und die USA-Armee“, hat davor gewarnt, das

„die Armee zur Zeit unvorbereitet ist. Obwohl die Armee über lange Erfahrungen in städtischen Operationsgebieten verfügt, hat sie sich mit einer Umgebung, so kompliziert und außerhalb des Spielraum ihrer Mittel nie befasst.“

Eine gesondert veröffentlichte Armeestudie betrauerte die Tatsache, das die

“US-amerikanische Armee des Funktionierens / Operierens innerhalb einer Megastadt unfähig ist.”

weiterführende Informationen, Quellen und Verweise:
Video: https://www.youtube.com/watch?v=zUGPf5k1DEs&html5=1
Artikel: http://1nselpresse.blogspot.de/2016/10/pentagon-video-uber-die-dystopische.html
Joint Special Operations University (JSOU):
https://de.wikipedia.org/wiki/Joint_Special_Operations_University

Alcyon Pleyaden 46: Gesundheits-Betrug Clinton, Trump, USA-Russland, EU-Krise, 3. Wahlen

Alcyon Pleyaden 46: Gesundheits-Betrug Clinton, Trump, USA-Russland, EU-Krise, 3. Wahlen

**** NEUES FORMAT MIT AUDIO****
**** DIESE DOKUMENTATION IST IN ZWEI ABSCHNITTE GEGLIEDERT****

Wir müssen verstehen, dass wir am Ende dieser Rasse stehen und die Regierungen einzig danach trachten, Befehle auszuführen und uns in Konflikte, Krisen, Kriege und soziale Spaltungen zu führen…

Erkennen wir denn nicht, wie sie uns manipulieren, indem sie uns an unzählige Wahlversprechen glauben lassen oder durch die Tatsache, dass sie keine politische Einigung erzielen und Wahlen wiederholen, sie sogar ein drittes Mal abhalten? Bereiten sie nicht vielleicht einen großen Spielzug vor, um uns ihre NWO aufzuzwingen und rechnen damit, es mit den US-Wahlen zusammenfallen zu lassen?

Haben sie außerdem vielleicht vor, Russland weiterhin in jeder möglichen Weise zu bedrohen, im Bestreben, die kriegerische Auseinandersetzung zu schaffen, die sie so sehr brauchen? Dies beginnen einige Länder zu erkennen und sie versuchen eine Möglichkeit zu finden, diese globale Konfrontation zu vermeiden, denn der Islamische Staat hätte sonst schon einen Großteil von Europa eingenommen, besonders Spanien, Italien und Frankreich…

Doch davon abgesehen, was geschieht mit den beiden Präsidentschaftskandidaten des mächtigsten Landes der Welt? Was sagen wir zur möglichen ersten Frau, welche die Präsidentschaft der Vereinigten Staaten übernehmen will? Ist sie im Besitz all ihrer physischen und psychologischen Fähigkeiten, um diese große Nation zu regieren, wenn in ihrem zerstörerischen Programm enthalten ist, dass sie baldmöglichst einen dritten Weltkrieg führen möchte?

Warum ersetzen sie sie durch ein Double? Oder handelt es sich um einen synthetischen Roboter, wie sie es selbst erklärte… und was soll man zu dem anderen Kandidaten sagen, dem irrationalen Showman Donald Trump?

Werden sich vielleicht immer mehr Personen dieses großen Wahlbetrugs bewusst und man zeigt uns eine große Inszenierung? Oder was ist es, das sie verbergen wollen?

Ivo Sasek: „Die Überwinder-Matrix“

Ivo Sasek: „Die Überwinder-Matrix“

„Die Überwinder-Matrix“ – Das Resultat jahrzehntelanger Forschung von Ivo Sasek für Sie zusammengefasst in 45 Minuten! Während die Leitmedien versuchen, Religion als Ursache für Kriege ins Volksbewusstsein zu verankern, wird in diesem Vortrag gezeigt, wie viel Terror und Religion wirklich miteinander zu tun haben. Erfahren Sie zudem mehr über die Gemeinsamkeiten in allen Religionen.

„Bewusstsein schafft Frieden“ – Dr. Daniele Ganser im Gespräch

„Bewusstsein schafft Frieden“ – Dr. Daniele Ganser im Gespräch

Gibt es eigentlich sinnvolle Kriege? – ein Gespräch über den Wahnsinn unserer Zeit und die unglaublichen Potentiale, wenn wir uns endlich bewusst machen, dass es keinen äußeren Frieden ohne inneren Frieden geben kann. Dr. Daniele Ganser ist promovierter Historiker und Friedensforscher, der besonders auch bei jungen Menschen großen Anklang findet.

Jens Lehrich hat Daniele Ganser in Hamburg zu einem sehr persönlichen Gespräch getroffen.

Ken Jebsen – Was falsch läuft

Ken Jebsen – Was falsch läuft

Der Vortrag von Ken Jebsen (KenFM) „Was falsch läuft.“ wird exklusiv präsentiert von Gruppe42.

Ken Jebsen ist investigativer Journalist und politischer Künstler aus Deutschland.
Was ihn auszeichnet sind seine Sprache und sein Drang zu Gerechtigkeit und damit verbundener Kritik am herrschenden System des Kapital, der Industrie und des Militärs – welches auf globaler Ausbeutung und imperialistischer Politik beruht.

Jebsen hielt diesen Vortrag am 3. November 2015 in Wien auf Einladung von Gruppe42 in Kooperation mit dem OKAZ und der AIK-Wien.

http://okaz.at/
http://www.antiimperialista.org/de

http://gruppe42.com/

Andreas von Bülow: Kollateralschäden der US-Strategie zur Weltherrschaft – (Quer-denken.tv)

Andreas von Bülow: Kollateralschäden der US-Strategie zur Weltherrschaft – (Quer-denken.tv)

The New American Century (PNAC) wurde bereits vor Jahrzehnten von den neokonservativen Falken im Pentagon verfaßt und sollte die imperiale Vormachtstellung der USA in der Welt als Weltsupermacht für ein weiteres Jahrhundert sichern. Mit der Präsidentschaft von George W. Bush traten diese Ideen aus der Denkfabrik offen zu Tage. Doch auch im Jahre 2016 lassen sich die großen Player der globalen Weltpolitik auf amerikanische Wurzeln zurückführen – wie etwa das Terrorkonstrukt des ISIS/Islamischern Staat.

Dr. Andreas Bülow war 1922/93 im parlamentarischen Kontrollgremium der Nachrichtendienste tätig. Die Grundlagen für den heutigen Nahostkonflikt seien bereits vor 100 Jahren gelegt worden, als man die Region aufteilte und vor allem die Ölvorkommen unter die Herrschaft arabischer Königshäuser verteilte. Heute ist ISIS/IS das Instrument, um reiche Ölstaaten, wie Irak oder Syrien durch die Aufrüstung radikaler Kräfte zu destabilieren, die z. B. letztlich Assad vom Thron stürzen sollen. Ziel sei die Dreiteilung Syriens in einen kleineren syrischen Teil, ein Kalifat unter amerikanisch-saudischer Vorherrschaft, durch das eine Ölpipeline durchgehen soll, und im Norden ein kurdisches Reich, wobei hierbei gleich neue Konfliktherde mit der Türkei geschaffen werden würde. Die Folgen wie gehabt: Chaos, Terror, Menschenrechtsverletzenden und Kriegsverbrechen.

Mit dem Einzug der bewegten Bilder war spätestens mit dem Vietnamkrieg Schluß mit unverhohlenen Angriffkriegen. Die schrecklichen Bilder von der Front sorgten für eine Pazifismuswelle im Volke. Neue Strategien waren daher gefragt, um künftig dem Volk geplante und durchgeführte, imperialistische Angriffskriege als „Verteidigungskriege“ zu verkaufen. Im Zuge dieser Strategie ist es nur logisch, ja zwingend, daß der Präsident Syriens zum Feind hochstilisiert werden muß, und zwar gleichgültig, welche Person gerade dieses Amt inne hat.

Der syrische Präsident Assad ist demokratisch gewählt und hat mehr Wählervolk hinter sich als der amerikanische Präsident Obama – und dennoch wird Assad zum neuen Hitler des 21. Jahrhunderts stilisiert, den es mit allen Mitteln zu bekämpfen und zu stürzen gilt.

Doch es formiert sich Widerstand gegen diese Form des modernen Imperialismus. Vor allem Rußland, aber auch deren Verbündete (BRICS) tragen nicht nur das militärische Vorgehen der NATO-Staaten gegen Syrien nicht mit, Russland sorgte sogar mit militärischer Unterstützung dafür, daß Assad vorerst seinen Posten als legitim gewählter Präsident Syriens behalten kann.

Durch die aufgezwungenen Kriege der NATO unter Führung der USA formiert sich erneut ein Ost-West Blocksystem, das bereits zu einem neuen Kalten Krieg geführt hat. Einst beendete Gorbatschow mit Glasnost und Perestroika die Blockbildung von Sowjetunion versus USA. Es wird Zeit für einen westlichen Gorbatschow, der die Lügen des NATO-Systems restlos entlarvt und an vorderster Front die weiße Flagge hisst. Denn auf dem Spiel steht diesmal der gesamte Weltfriede.

Amerikas Kriege – Nichts persönliches, nur Business

Amerikas Kriege – Nichts persönliches, nur Business

Why We Fight ist ein mehrfach ausgezeichneter Dokumentarfilm von Eugene Jarecki aus dem Jahre 2005. Der Titel des Films wurde gewählt in Anlehnung an die mehrteilige propagandistische Wochenschauserie „Why We Fight“ des Pentagon aus dem Jahr 1942.

Jareckis Film behandelt vor allem den so genannten militärisch-industriellen-kongressionell­­en Komplex der USA, der nach Darstellung des Films einen massiven Einfluss auf die Innen- und Außenpolitik des Landes ausübt. Der Film kam dort am 17. Januar 2005 in die Kinos, genau 44 Jahre nach der Abschiedsrede des abtretenden Präsidenten, Dwight D. Eisenhower, im Jahr 1961. Der ehemalige 5-Sterne-General Eisenhower hatte in dieser Rede davon gesprochen, dass ein „militärisch-industrieller Komplex“ im Land entstanden sei, vor dessen wachsendem Einfluss er die Nation eindringlich warnte. Im Film wird dargestellt, dass das heutige außenpolitische Handeln der USA, insbesondere in Bezug auf Militäreinsätze und Kriege, tatsächlich maßgeblich von diesem „Komplex“ beeinflusst werde.

Jarecki arbeitet mit den Mitteln der investigativen Reportage und liefert eine Darstellung der aktuellen Verhältnisse, ergänzt durch die Darstellung der historischen Zusammenhänge und der gesellschaftlich-menschlichen Facetten des Themas. Zu Wort kommen unter anderem die Politiker Wiliam Kristol und Richard Pearl, der CBS-Journalist Dan Rather sowie der ehemalige CIA-Mitarbeiter Politologe Chalmer Johnson.

Die Zusammenarbeit zwischen Armee, Industrie und Politik treibt immer neue Blüten: So wurde der Krieg im Irak nicht mehr allein von einer Berufsarmee geführt. Zahlreiche Privatfirmen waren beteiligt und ganze Bereiche der klassischen militärischen Tätigkeiten ausgelagert. Dabei ist ein undurchsichtiges Netz von Sicherheitsdiensten, Söldnern und Spezialeinheiten entstanden, deren Aktivitäten nur schwer zu kontrollieren sind und die bisweilen bewusst eingesetzt werden um an der Grenze zur Legalität zu operieren. Der Staat hat sein Gewaltmonopol aufgegeben, der Krieg ist zum Geschäft geworden.

Auszeichnungen:
– 2005 gewann Eugene Jarecki den Grand Jury Prize beim Sundance Film Festival.
– 2005 gewannen Eugene Jarecki und Susannah Shipman den Seeds of War beim Full Frame Documentary Film Festival.
– 2006: Adolf-Grimme-Preis

Christoph Hörstel: „Kriege, Krisen: Ausweg wird deutlich“

Christoph Hörstel: „Kriege, Krisen: Ausweg wird deutlich“

An diesem Termin war ich nicht ganz fit, Infekt – aber ich wollte nicht absagen, es wäre die erste Terminabsage meines Lebens gewesen. So ging es nur im Sitzen.

65 Menschen im Spreewald in einer großen und wunderschön gemütlich ausgebauten Scheunen-Mansarde: zumeist Selbständige, auch Politiker, man kennt sich.

Das Thema war ernst: sieben Krisenszenarien, vier laufende Kriege in Europas Nachbarschaft, FÜNF mögliche neue weltweit. Ganz schön heftig: Aber die rettenden Kräfte wachsen auch – und vermutlich bringt diese furchterregende Zusammenballung auch eine Chance für einen echten Neubeginn, keinen System-Fake.

So langsam wird deutlich, wie wir da herauskommen können: mit opferbereiten Unterstützern, auch aus dem „Powerbreaker“-Verbund – und letztendlich: wohlhabenden Großindustriellen, die ihre Unternehmungen nicht den wahnsinnigen Abenteuern des Finanzkartells opfern wollen.

Spenden an die Deutsche Mitte:
IBAN: DE 80 4306 0967 1180 443400
BIC: GENODEM1GLS (Bochum)

Und Spenden für das CROWDFUNDING gegen die Bestrebungen des Staates, mich zum Kriminellen zu stempeln:
BEP e.V.
www.bepev.de
BAN: DE28 4306 0967 1173 810700
BIC: GENODEM1GLS (Bochum)


Fragen aus dem Publikum

 

Christoph Hörstel: Kriege und Krisen 19.02.2016 (Algund, Südtirol)

Christoph Hörstel: Kriege und Krisen 19.02.2016 (Algund, Südtirol)

Inhaltliche Grundlage dieses Vortrags ist die umfassende Darstellung in der Rede von Christoph Hörstel bei der AZK-Konferenz, Schweiz, im November 2015.

In Algund hat Hörstel aktuelle Entwicklungen verarbeitet – sowie ausführlich zu Problemen Südtirols Stellung genommen, auch mit einzelnen Ratschlägen zur Lösung der dort anstehenden Probleme.

Darum hatte der einladende Bildungsausschuss Algund ausdrücklich gebeten. Hörstel versteht seine Äußerungen auch als ein Beispiel für die Arbeitsweise ethisch begründeter Politik. Solche Politik will Menschen und Kräfte zusammenführen, nicht eventuelle Konflikte verschärfen. Solche Politik will die Stärken der verschiedenen Beteiligten hervorheben und jedem Beteiligten einen guten Platz in der Debatte sichern helfen. Hörstel ist der Ansicht, dass allein die gerechte und faire Aufnahme aller Gesichtspunkte in eine Debatte echte und auch dadurch friedliche Lösungen hervorbringt.

Spenden an die Deutsche Mitte erbeten:
IBAN: DE 80 43060967 1180 4434 00
BIC: GENODEM1GLS (GLS Bank, Bochum)

Der verratene Himmel – Dieter Broers bei SteinZeit

Der verratene Himmel – Dieter Broers bei SteinZeit

Was der Mensch wahrnimmt und was nicht, ist also von vielen Faktoren abhängig. Welche Faktoren bewirkten dann, dass über die letzten Jahrhunderte (und Jahrtausende) hinweg die Kriege, die Umweltzerstörung usw. progressiv globaler und brutaler geworden sind? Nicht zu unterschätzende Faktoren sind Fremdbestimmung und mentale »Zugriffsperren«, die uns von unseren wahren Potenzialen trennen.

Bereits im Rückentext des Buches ist zu lesen:

»Die Entmachtung des Individuums durch das System hat Methode. Die wahren Machthaber sind in Dimensionen beheimatet, deren Existenz man uns seit jeher ausredet.«

Ohne Umschweife schreibt Dieter Broers gleich auf den ersten Seiten, was ihn bewegt hat, dieses Buch zu schreiben:

»Mir geht es um die Aufdeckung der tatsächlichen Hintergründe und Absichten der selbsternannten ›Eigner‹ dieser Erde jenseits aller politischen Ebenen, ja sogar jenseits der uns vertrauten Ebenen.« – »Irgendetwas scheint uns daran zu hindern, unsere kosmische Dimension in unser Bewusstsein zu integrieren […] das Vergessen wurde uns, so scheint es, zu einem bestimmten Zeitpunkt kollektiv aufgezwungen.«

Diese Beschränkung war »weder die Absicht des Allschöpfers« noch die Folge irgendeiner Bestrafung von Adam und Eva, wie gewisse Religionslehren sagen. Wir haben es mit widernatürlichen, nicht gottgewollten Einflüssen zu tun, und die Menschen sind immer wieder gefordert, zu entscheiden, wie sehr sie sich davon beeinflussen lassen wollen … oder nicht.

Mehr: http://dieter-broers.de

Alex über das Flüchtlingsproblem

Alex über das Flüchtlingsproblem

Ohne Kriege keine Flüchtlinge. Ohne Rothschild’s Banken würden die Wirtschaftsflüchtlinge zuhause bleiben. Die angeblichen Flüchtlinge werden als Waffe gegen das Deutsche Volk verwendet.

Es wird das Deutsche Volk schwächen so viele neue Migranten zu unterstützen. Kriminalität steigt, Raub, Mord, Vergewaltigung werden noch mehr vorkommen usw. Danach werden die Zionisten de Krieg mit Russland provozieren. Es wird alles gemacht um Europa zu vernichten!!! Dennoch glaube ich an den Endsieg!! Wir werden SIEGREICH SEIN!!! AVE!

 

Was wir zum 3. Weltkrieg nicht wissen sollen und wie darauf reagieren müssen.

Was wir zum 3. Weltkrieg nicht wissen sollen und wie darauf reagieren müssen.

Der Vortrag war auch Bestandteils des Programms während des 8. RuW-Lesertreffens im Harz in der Zeit vom 25.9. bis 27.9.2015.

Lügen können Kriege in Bewegung setzten, Wahrheiten hingegen ganze Armeen aufhalten (Otto v. Bismarck)

Der Vortrag kann auch unter www.Terra-kurier.de/3WK.htm nachgelesen und ausgedruckt (mit Quellenangabe!) werden.

Alle Kriege von 1900 – 2015 !

Alle Kriege von 1900 – 2015 !

In diesem Video möchte ich aufzeigen wieviele Kriege alleine in den letzten 115 Jahren geführt wurden. Traurig.

„Die Menschheit muß dem Krieg ein Ende setzen, oder der Krieg setzt der Menschheit ein Ende.“ – JFK

Prof. Dr. Walter Veith: „Die okkulte Agenda der UNO!“

Prof. Dr. Walter Veith: „Die okkulte Agenda der UNO!“

Wenn man in diesen okkulten Zeiten die tieferen Zusammenhänge verstehen will, muss man sich mit solchen Dingen befassen. Es sollte jeder wissen was sich hinter den Kulissen abspielt. Ich hoffe es ist ein Segen für jeden.


Offenbarung 17. Die Bibel sagt voraus, dass kurz vor Jesu Wiederkunft Satan ein irdisches Weltreich errichten wird. Welche Rolle spielt dabei die UNO?

Dieser Vortrag schaut auf die Entstehung der Vereinten Nationen, die Führer und Vordenker und vor allem Programm und Ziele. Es wird deutlich, dass die UNO eine klar spiritistische Philosophie vertritt und offensiv für die Vereinigung der gesamten Menschheit zu einer Wirtschaft, Religion und Regierung eintritt.

Der Preis dafür ist hoch: Durch ein neues Erziehungsprogramm sollen schon Kleinkinder familiären und regionalen Einflüssen entzogen und zu sozialistisch denkenden Kollektiv-Weltbürgern gemacht werden, die die total unbiblischen Glaubenssätze des New Age nachsprechen.

In dem Maße, wie die Agenda der UNO sich weltweit durchsetzt, wird jeder Mensch vor eine Entscheidung gestellt: »Ultimative Einheit« in einem diktatorischen irdischen Weltreich unter dem Banner Luzifers, der sich als Engel des Lichts ausgibt — oder Freiheit und Vielfalt im kommenden Reich Jesu Christi, der sein Leben zur Erlösung dieser Welt opferte.

• Nationenbund und Vereinte Nationen
• Die neue Maxime: EINE Welt für alle
• Die UNO und der Kommunismus
• Der »Tempel des Verstehens« und der »World Goodwill Newsletter«
• Nationale Souveränität – die Wurzel allen Übels?
• Der geistige Vater der UNO: Teilhard de Chardin
• Hammarskjöld und der Gebetsraum im UNO-Gebäude
• Robert Mullers Weltlehrplan und die neue Erziehung
• Die okkulten Wurzeln der UNO: Blavatsky, Besant und Bailey
• Der Kampf gegen Individualismus und »Fundamentalismus«
• Warum Pornografie gefördert wird
• New Age und die Erwartung des kommenden »Messias«
• Der bedrohliche Exklusivitätsanspruch der UNO

Prof. Dr. Walter Veith: „Revolution, Tyrannen und Kriege!“

Prof. Dr. Walter Veith: „Revolution, Tyrannen und Kriege!“

Prof. Dr. Walter Veith über NWO – Freimaurer – Geheimbünde – Bruderschaften – Bilderberger und die Eugenik-Agenda


Wenn man in diesen okkulten Zeiten die tieferen Zusammenhänge verstehen will, muss man sich mit solchen Dingen befassen. Es sollte jeder wissen was sich hinter den Kulissen abspielt. Ich hoffe es ist ein Segen für jeden.

Wer ist der wirkliche Feind der Menschheit?

Wer ist der wirkliche Feind der Menschheit?

Kein Land beschert den Menschen der Welt mehr Kriege, Leid und Zerstörung als Amerika. Keiner kommt nur annähernd an die Menschenrechtsverletzungen ran die Washington weltweit begeht. Keiner ist erpresserischer, barbarischer und gesetzloser. Keiner gefährdet den Frieden der Menschheit mehr.

Amerika gibt mehr Geld fürs Militär und verwandte Kategorien aus, als der Rest der Welt zusammen. Dabei sind die Vereinigten Staaten völlig bankrott und astronomisch überschuldet. Die Finanzierung der gigantischen Militärmaschinerie erfolgt nur auf Pump und auf Grund des Dollars als sogenannte Weltwährung.

Wann werden die Menschen endlich aufwachen und sich von diesem kriegerischen und tyrannischen Amerika befreien? Wann haben Politiker endlich den Mut Washington den Mittelfinger zu zeigen und trennen sich von diesem alles beherrschenden Monster? Wann hören sie auf Feiglinge zu sein und zeigen endlich Mut?“

Stoppt die Invasion

Stoppt die Invasion

Schon Gaddafi warnte damals: Wenn ihr mich beseitigt, gibt es Chaos. Niemand wird afrikanische Immigranten an ihrer Ausreise hindern und auch Terroristen sind dann die Tore nach Europa weit geöffnet. Er sollte mit seiner Prophezeiung recht behalten, denn zu Gaddafis Zeiten war die Insel Lampedusa noch nicht in dem Focus wie heute.

-Ja weil damals war das Flüchtlingsproblem noch nicht so groß wie heute.- Ach wahrscheinlich wohl deswegen !? War es damals noch nicht so leicht wie heute nach Europa zu kommen? Armut, Kriege und Elend gibt es so lange wie Menschen selbst, dass kann also nicht der Grund sein.

Im Video zu sehen sind die aktuellen Auswirkung des ganzen. Im Süden Italiens herrscht Chaos, randalierende Fachkräfte ziehen durch die Strassen, In Frankreich versuchen hunderte als blinde Passagiere auf LKWs nach England zu kommen. Auch in Deutschland gibt es täglich neue Berichte über das zunehmende Chaos.

Welche (geo)politischen Interessen stecken da hinter? Wieso tut die Politik nichts und wieso vermitteln uns die „Flüchtlinge“ als notwendig oder als Bereicherung. Wir wollen dieses Chaos nicht und fordern echte Lösungen zu diesem Problem das ALLEN gerecht wird.

Oskar Lafontaine spricht Klartext über den Terrorstaat USA – brillante Rede!

Oskar Lafontaine spricht Klartext über den Terrorstaat USA – brillante Rede!

Ex-Bundestagsabgeordneter und Finanzminister Oskar Lafontaine spricht Klartext über das kriegerische US-Imperium, das in der ganzen Welt Kriege, Leid und Unruhen stiftet. Debatten im Bundestag anlässlich des 100. Jahrestages seit Beginn des Ersten Weltkrieges, die Diskussion veranstaltet von der Partei „Die Linke“ mit anwesenden Gästen: Willy Wimmer, Gregor Gysi, Oskar Lafontaine und Peter Gauweiler. Ausschnitte.