Harald Neubauer: „Zustandsbeschreibungen der BRD-Gegenwart“

Harald Neubauer: „Zustandsbeschreibungen der BRD-Gegenwart“

      Zustandsbeschreibungen der BRD Gegenwart

5. Freiheitlicher Kongress des Deutsche-Stimme-Verlages in Bad Koesen

Von Zeit zu Zeit werden wir die Aktualität der Geschichte zum Anlass nehmen verschiedene Audio Dokumente zu veröffentlichen. Dokumente welche die Zeit überdauert haben und nicht aus der Geschichte wegzudenken sind. Manche Dokumente weisen erstaunliche Parallelen zur Gegenwart auf, manche dürfen einfach nicht verloren gehen. Selbst wenn das ein oder andere dabei ist was manchen bitter aufstößt, so gehören sie alle – ausnahmslos – mit zu unserem Zeit-, Politik- u. Gesellschaftsverständnis dazu.

Wir tun dies nicht um Sie oder andere zu ärgern, zu verhöhnen oder gar um größte Ungerechtigkeiten zu relativieren, sondern einzig und allein um Sie zum Nachdenken und zum studieren ihrer innerlichen Gedanken auffordern möchten. Vergleichen Sie die aktuelle Politik und Ihre Situation und stellen Sie sich am Ende eines jeden Dokumentes die Frage: „Was will ich selbst?“ Nicht immer wird dies für Sie leicht sein, nicht immer werden Sie dies wollen – oftmals vielleicht davon lieber nie gehört oder gelesen haben wollen, aber wir bitten Sie nur: versuchen Sie es wenigstens.

Repost vom 19. Jan 2013

Prof. Gertrud Höhler hatte recht: „Angela Merkel arbeitet am Zerfall Deutschlands!“

Prof. Gertrud Höhler hatte recht: „Angela Merkel arbeitet am Zerfall Deutschlands!“

IM DIALOG spricht Alfred Schier mit der Publizistin und Unternehmensberaterin Prof. Gertrud Höhler u. a. über ihr gerade veröffentlichtes Buch „Die Patin“.

Mit der Veröffentlichung von „Die Patin“ sorgt Gertrud Höhler für Aufregung: In dem Buch kritisiert sie offen den Politikstil von Angela Merkel. Sie wirft der Kanzlerin vor, zum Zwecke des eigenen Machterhalts politische Widersacher auszuschalten. Als einen prägenden Einfluss auf deren spätere politische Laufbahn sieht Höhler Merkels Leben in der DDR.

Repost vom 12. Okt 2012

 

Angela Merkels dunkle Seite: Thorsten Schulte liest aus seinem Spiegel-Bestseller Kontrollverlust

Angela Merkels dunkle Seite: Thorsten Schulte liest aus seinem Spiegel-Bestseller Kontrollverlust

Bitte an alle alternativen Medien: Sichern Sie dieses Video für den Fall eines Falles. Beachten Sie bitte auch das Video „Im Fadenkreuz“ hier sowie das Interview mit Hagen Grell, welches Sie in unserem YouTube-Kanal Silberjunge ganz oben in der Rubrik „Videos & Interviews zum Buch Kontrollverlust“ finden.

Seit dem 10.8.2017 ist das Buch „Kontrollverlust“ ein Spiegel-Bestseller. Wir freuen uns sehr darüber und danken allen Käufern.
▶Alles zum Buch und die Bestellmöglichkeit: http://www.silberjunge.de/kontrollver…

▶JournalistenWatch: „Kaufen Sie Kontrollverlust – unbedingt.“ http://www.journalistenwatch.com/2017…

Bestellen Sie das Buch bitte über www.silberjunge.de/kontrollverlust und der Verlag liefert es Ihnen direkt.

Sollte dieses Video bei Ihnen allen ankommen, wollen wir weitere Kapitel veröffentlichen. Bitte sehen Sie derzeit von Zuschriften ab. Ich weiß, dass mich sehr viele Menschen unterstützen und dies hilft in diesen Stunden und Tagen. Im September werde ich nur an folgenden Terminen mit Personenschutz in der Öffentlichkeit auftreten:

am 1. September in Kempten, am 14. September in München, am 15. September in Ingolstadt, am 18. September im Großraum Wuppertal und wahrscheinlich am 24. September am Abend in Berlin. Ich selbst werde hier keine Kommentare vornehmen können.

Ihnen allen das Glück dieser Erde.

Sie waren richtige Helden

Sie waren richtige Helden

Ob der Fall der Mauer nur ein Politisches Theater war oder nicht.Ohne diese Menschen die sich damals in Ostdeutschland gegen das System stellten, wäre er so nicht möglich gewesen.Ein Video mit EMOTIONALER Berg und Talfahrt gewidmed ALLEN Patrioten Europa`s und besonders meinen Freunden aus der ehemaligen DDR……

Holger Strohm – Good bye Demokratie – der Weg der BRD in die Diktatur

Holger Strohm – Good bye Demokratie – der Weg der BRD in die Diktatur

Holger Strohm hat früher zahlreiche Besteller mit Auflagen zwischen einer Viertel und einer Million Exemplaren geschrieben. Da seine Bücher der Atom-und Genindustrie Milliardenverluste bescherten, zwang man ihn in ein zehnjähriges Exil. Danach wurde er totgeschwiegen.

Nun ist er wieder da – mit einem Knaller, der einem die Schuhe auszieht. Was harmlos mit dem Titel „Demokratie in Gefahr“ (Schild-Verlag) daherkommt, ist vermutlich das Beste, was er je zu Papier gebracht hat. Auf rund 300 Seiten mit 1600 Literaturangaben zertrümmert Strohm jegliche Illusionen. Schonungslos und genial verknüpft er die Themen Neue Weltordnung, Globalisierung, Transatlantiker, Demokratie, Zensur, Mind Control, Manipulation, Lügen, Propaganda, Fake-News, Heuchelei, Verdummung, Umweltzerstörung, Öko-Schwindel, Politische Korrektness, Gender, den Verrat der Grünen und Sozen und weitere Themen miteinander.

Dabei besteht das Buch fast nur aus direkten und indirekten Zitaten. Strohm hält seine eigene Meinung zurück. Er zitiert Aussagen von Rothschild, Rockefeller, Morgan, US-Präsidenten, Ministern, Nobelpreisträgern, Chef-Redakteuren, Mainstream-Medien und Anderen geschickt miteinander. Er meidet Geschwafel. Jeder Satz sitzt. Sarkasmus und Ironie vermischen sich mit dem alltäglichen Wahnsinn. Strohm kennt keine Tabus, wie der ehemalige Staatssekretär Im Umweltbundesamt, Prof. Michael Müller in seinem Vorwort hervorhebt. Deshalb ist er so wichtig, weil er es wagt, uns den Spiegel mit all seinen Absurditäten vorzuhalten. Das Buch ist ein absolutes „Muß!“ Noch nie habe ich so etwas Aufrüttelndes gelesen.

„DEMOKRATIE IN GEFAHR – Was ist aus Deutschland geworden?“ von Holger Strohm, Schild Verlag, 330 Seiten, 16 Euro

Bestelllink

Website:

www.holgerstrohm.com

Meinungsfreiheit adé: Ein Interview bei Ken Jebsen kostete ihn seinen Job

Meinungsfreiheit adé: Ein Interview bei Ken Jebsen kostete ihn seinen Job

Ex-Arbeitnehmervertreter Rainer Forster im Studio Talk: Ein privat abgegebenes Interview mit Ken Jebsen kostete ihn letztlich den Job. Um die Meinungsfreiheit sei es in Deutschland nicht mehr gut bestellt, konstatiert er heute.

Als Diözesansekretär bei der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) war der politisch-moralisch agierende Veranstalter von Diskussionsabenden immer wieder an die Grenzen seiner ihm erlaubten Aufklärungsarbeit geraten.

Alles begann bei einer von ihm organisierten Veranstaltung, bei der ein Verwandter eines seiner Vorgesetzten, CSU-Landtagsabgeordneter, vom Publikum sein Fett weg bekam – ein Umstand, den Rainer Forster nicht verschuldet hatte. Wohl eher hätte die CSU-Politik auf den Prüfstand gehört, doch „kritische“ Veranstaltungen wie diese durfte er ab diesem Tag nur noch mit ausdrücklicher „Genehmigung“ seines Chefs durchführen. Souverän setzte Forster seine politische Arbeit fort, lud den renommierten Friedenshistoriker Daniele Ganser ein.

Nun begann auch ein mediales Trommelfeuer: Mit einer gegen ihn gerichteten Kampagne, so Forster, hätten zwei Lokalzeitungen ihn förmlich aus seinem Amt gedrängt – die Vorgesetzten beim KAB hätten am Ende wegen des medialen Drucks gehandelt. Die Kündigung, die der Familienvater dann an seine Haustür geliefert wurde, enthielt nicht einmal einen konkreten Kündigungsgrund…

Ein Lehrstück über Meinungsfreiheit und regional politischer Verfilzung im CSU-regierten Freistaat.

Unterstützt unsere Arbeit, damit wir auch weiterhin gegen den Strom schwimmen können:

►per Paypal: https://www.paypal.me/nuoviso
►per Banküberweisung: IBAN: DE78 7012 0400 8376 7900 05 BIC: DABBDEMMXXX
►per Unterstützerabo: https://nuoviso.tv/premium-abo (mit Zugang zum Premiumbereich)
►Einkauf in unserem Shop: https://www.nuovisoshop.de

Fraktale Zeit – Dagmar Neubronner im Gespräch mit Matthias Pauqué

Fraktale Zeit – Dagmar Neubronner im Gespräch mit Matthias Pauqué

Die Zeit ist nicht linear, sondern harmonisch und rhythmisch aufgebaut (wie alles andere auch). Matthias Pauqué hat diese Ordnung der Zeit anhand verschiedener alter und aktueller Kalender untersucht und erstaunliche Synchronizitäten festgestellt.

So ergibt sich aus dem Gregorianischen Kalender, dem Jüdischen Kalender, und verschiedenen Maya-Kalendern übereinstimmend, dass der Sommer 2017 einen Wendepunkt darstellt.

Wobei Wendepunkt nicht bedeutet, dass plötzlich alles anders ist – so erleben wir es ja auch nicht – sondern dass sich die grundsätzliche Richtung ändern. So wie wenn ich in ein Tal oder einen tiefen Sumpf steige und dann irgendwann der Tiefpunkt erreicht ist und ich wieder beginne hochzusteigen. Es ist immer noch sumpfig, aber vereinzelt sehe ich Anzeichen dafür, dass es wieder „aufwärts“ geht.

So gesehen bedeutet „Aufstieg“ eben genau das: Schritt für Schritt erschaffen wir im Einklang mit der Zeitqualität das Neue, in dem sumpfige Machenschaften Schritt für Schritt immer weniger Platz haben.

Christian Bärthel über Heiko Maas

Christian Bärthel über Heiko Maas

Ein abgewracktes System des Volksverrats am Ende, das sich nur noch mit immer hysterischerer Zensur und immer brutalerer Meinungsverfolgung retten zu können glaubt. Ein Irrtum, dem auch die DDR verfallen war!

DIE LÜGEN UND VOLKSBETRÜGEREIEN DIESES SYSTEMS FLIEGEN JETZT UNAUFHALTSAM AUF!

Und wir arbeiten daran, daß sie auffliegen, und immer schneller und nachhaltiger auffliegen – mit permanenter Volksaufklärung.

Es ist gar nicht abzusehen, welcher Sturm losbrechen wird im Volk, wenn das große Aufwachen einsetzt darüber, WIE SEHR dieses Deutsche Volk in unvorstellbarster Weise belogen und betrogen wurde seit 1945, und dann mit nochmals gesteigerter Intensität des Volksbetrugs seit 1990, seit der falsch so bezeichneten Wiedervereinigung, welche keine war!

DIE BRD IST NICHT DEUTSCHLAND! – UND WIR SIND NICHT BRD, WIR SIND DEUTSCHES REICH!

GdM – Zuständigkeit bei Grundrechtverletzung durch StaatsKonZerne [KZ]

GdM – Zuständigkeit bei Grundrechtverletzung durch StaatsKonZerne [KZ]

http://www.schuft-datenbank.org/files/Auszug—Stasi-20-Richtlinie-1-76_ov.pdf

Bitte verteilt das Video, wie Staaten wegen Menschenrechtverletzung verklagt werden können!

Menschenrechtverletzungen können bei den Staaten-Gerichten, in der Justiz keine Restitution erhalten, weil der Standard einer fairen und billigen Behandlung nicht möglich ist (ECHR 75529/01 SÜRMELI / BRD). Das wird in dem Video bestätigt.

Präventivgericht – Gerichthof der Menschen als oberstes Bundesgericht

Gerichthof der Menschen
oberster Gerichthof des Bundes aller Menschen, Völker, Nationen und Staaten
des Natur- und Völkerrecht

Grundrecht widrige Eingriffe (Art. 1-19 Grundrecht) können nur vor einem obersten Gerichthof geprüft und zur Vollstreckung festgestellt werden, denn die Präambel verlangt die Überprüfung und Einhaltung der Rechtvertragverletzungen in den 6 Geboten, wobei das 7. Gebot der tatsächliche Pflicht-Gerichthof der Menschen ist. Der Gerichthof der Menschen ist der oberste Bund als Vertrag mit dem Schöpfer und der Schöpfung in der Präambel und bildet das Deutsche Volk ab, wer sich diesem Gerichthof unterstellt, denn das Deutsche Volk bekennt sich in der Präambel zu den Menschenrechten „im Bewußtsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen“, weil die Menschenwürde unantastbar ist.

Die Jurisfiktion der Staaten sind an das vorausgehende Grundrecht gebunden und können in Art. 20-146 Grundgesetz kein Grundrecht haben, sondern sind dem Grundrecht verpflichtet.

Der Gerichthof der Menschen ist als oberstes Bundesgericht ein Tatsachengericht, ein Pflichtgerichthof zum Schutz von Menschen, da es nicht national, international oder supranational, sondern zum Schutz des Grundrecht jedes einzelnen Menschen global ist. Er ist in Art. 95 Grundgesetz in der Gerichtsbarkeit für die Jurisfiktion, Schuldverwaltung und privaten Polit-Parteien für Privatpersonen vorgesehen und kann aus dem Grundgesetz ohne Grundrechtanbindung nicht von System-Staaten eingerichtet oder betrieben werden. Nationale, internationale und supranationale Regierungs-Organisationen sind keine global-bevorrechtigte Organisation des Natur- und Völkerrecht!

gerichthof-mensch.org

BOT-SCHAFT
Wir BAUEN DIE ARCHE IN DER SINNES FLUT

Die Materialisierung der Organisation ist auf Spenden angewiesen!
Spenden-Konto:
(bei PostFinance Schweiz)
Kontobezeichnung:Opferhilfe Mensch
IBAN: CH94 0900 0000 9154 9337 8
BIC: POFICHBEXXX