12.000 Jahre Swastika – Ein Symbol des Glücks

Von Tara MacIsaac

Junge Piloten trugen das Swastika Anfang des 20. Jahrhunderts als Glücksbringer. So auch Matilde Moisant, die zweite Pilotin in der Geschichte der USA.

Als ein Symbol des Universums und des Buddhas wurde das Swastika von zahlreichen Kulturen in den Äonen der Geschichte wertgeschätzt und verehrt.

Das früheste bekannte Swastika stammt aus der Ukraine aus dem Jahr 10.000 v. Chr., eingeritzt in das Elfenbein eines Mammuths.

Azteken und Mayas nutzen das Symbol auf ihren Grabhügeln, ihrer Kleidung und ihrem Schmuck. Symbole dieser Art können auch in römischen Katakomben, Kirchen und Gräbern gefunden werden.

Das Wort Swastika stammt aus dem Sanskrit: Swa bedeutet „höheres Selbst“, asti bedeutet „sein“ und ka ist ein Suffix. Das Wort könnte bedeuten: „Hohes Wesen.“ Es ist auch als Srivatsa bekannt.

Dieses Symbol ist tief mit dem Buddhismus in Indien verbunden, der später nach China überliefert wurde. Oft wird das Srivatsa auf Buddha-Statuen gefunden und es wird geglaubt, dass Buddhas dieses Zeichen den Menschen gezeigt haben. Seit Ewigkeiten wird dieses Symbol mit Glück, Reinheit und anderen positiven Attributen in Verbindung gebracht.


Quelle und Kommentare hier:
Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren: