KenFM-Positionen 9: Wege aus der Krise

KenFM-Positionen 9: Wege aus der Krise

«Man schafft niemals Veränderung, indem man das Bestehende bekämpft. Um etwas zu verändern, baut man neue Modelle, die das Alte überflüssig machen.» Buckminster Fuller

Die Wegwerfgesellschaft ist am Ende. Wir stehen kurz davor, mit Motorschaden stehen zu bleiben. Jetzt heißt es: Runter von der Autobahn der Ignoranz. Ob wir es noch bis zur nächsten Raststätte schaffen, ist davon abhängig, ob wir endlich den Fuß vom Gas nehmen oder einfach weiter im roten Bereich fahren. Feststeht: Die Maschine ist hinüber, der Systemschaden nicht mehr aufzuhalten.

Anstatt zu jammern, sollten wir uns jetzt an eine ehrliche Analyse wagen. Was ist schiefgelaufen und wie können wir den Totalschaden doch als Chance für die Zukunft nutzen?

Die neunte Ausgabe von KenFM-Positionen kommt ganz bewusst ohne Frage in der Überschrift aus. Stattdessen wählten wir den Titel „Wege aus der Krise“.

Unsere Gäste: Wolf Büntig, Bernd Senf, Andreas Maurer und Bernd Duschner, kommen aus den unterschiedlichsten Bereichen und haben doch alle etwas gemeinsam: Für sie bedeutet Krise auch Chance. Scheitern auch Neuanfang.

Inhaltsübersicht:

00:04:16 Krisenbewusstsein, Syrien, Flüchtlings-und Embargopolitik

00:14:46 Russland und die Krim: Die Idee der Volksdiplomatie

00:23:42 Wirtschaftskrieg, Geld-und Zinspolitik: Die Zerschlagung Jugoslawiens

00:31:09 Krankheit und Schuld: persönliche Krisen aus therapeutischer Sicht

00:37:48 Demokratieverständnis, Machtverteilung, individuelle und kollektive Verantwortung

00:50:00 Syrien: Illegale Bombardements und westliche Konfrontationspolitik gegenüber Russland

01:01:52 Kriege und das Weltfinanzsystem: Irak, Libyen und der Dollar als Leitwährung

01:14:05 Militärpolitik versus kommunale Sparpolitik

01:19:58 Geldsystem, Giralgeld, Geldschöpfung: eine Monetative im Sinne des Gemeinwohls

01:24:39 Normopathie-gesteuerte Gesellschaft: Entfremdung von der menschlichen Natur unter dem Gebot der Normen

01:40:10 Mehr Demokratie wagen: Protestkultur, direkte Demokratie, Mut und Verantwortung

02:08:23 Monetative, Vollgeldsystem, Bankenrettung, Verschuldung

02:22:36 Persönliche Krisenerfahrung: Wie man sie überwindet und gestärkt aus ihnen hervorgeht

Angela Merkel – Honeckers Rache

Angela Merkel – Honeckers Rache

Der Film ist eine Mockumentary, eine Persiflage auf die klassische Form des Historienfilms im Fernsehen und spielt auf die Sendung Der schwarze Kanal an, die zwischen 1960 und 1989 im DDR-Fernsehen gezeigt wurde.

Ja, diese Sendung war einmal als Satire gedacht, aber rückblickend könnte doch was dran sein.
Angela Merkel IST Honeckers Rache.


Islamische Eroberung – das kommt auf Europa zu

Islamische Eroberung – das kommt auf Europa zu

von software-engineer

Zerohedge hat ein Video veröffentlicht, das möglicherweise die Zukunft Europas zeigt, wenn wir weiterhin passiv bleiben und uns wehrlos erobern lassen:

SCHAUT EUCH DIESES VIDEO NICHT AN!
– ES IST EXTREM BRUTAL!! –

Tatsache ist:

Eine LINKE MAFIA, die mit dem internationalen Terrorismus und mörderischen Ideologien gemeinsame Sache macht, hat in Europa die Macht ergriffen. Diese Linke versucht Schuldgefühle zu wecken und unser moralisches Empfinden zu manipulieren. Wenn wir uns nicht wehren, wird es uns so ergehen wie den Opfern in diesem Video.

Der dritte Weltkrieg

Der dritte Weltkrieg

Der Dritte Weltkrieg ist der Titel einer fiktionalen Dokumentation des ZDF von 1998 unter der Leitung von Guido Knopp. Das fiktive Szenario beginnt mit einer Entmachtung Michail Gorbatschows durch die Rote Armee nach seinem Besuch bei Erich Honecker im Oktober 1989.

Es entwickelt sich über die gewaltsame Niederschlagung von Aufständen in Osteuropa, eine Blockade West-Berlins und eine konventionelle Auseinandersetzung zwischen NATO und Warschauer Pakt auf deutschem Gebiet in einen weltweiten Nuklearkrieg hinein. Die deutsch-amerikanische Koproduktion basiert auf damaligen Krisenplänen von NATO und Warschauer Pakt.

Zu Beginn und Ende der Dokumentation wird darauf hingewiesen, dass es sich um eine Fiktion handelt.

Und jetzt glaubt ihr immer noch es gäbe keine ernsthaften Pläne das deutsche Volk zu vernichten?

Wer solche „Fiktionen“ inszenieren kann, hat auch noch ganz andere Möglichkeiten in Petto!!

Das Netz der Reichs-Terroristen: Wie aus dem Esoteriker Burghard B. ein Terrorverdächtiger wurde

Das Netz der Reichs-Terroristen: Wie aus dem Esoteriker Burghard B. ein Terrorverdächtiger wurde

Es gibt in Deutschland Menschen, die unsere demokratische Gesellschaft ablehnen. Die Rede ist von rechtsradikalen Esoterikern, quasi einer besonders merkwürdigen Gattung der ohnehin merkwürdigen Reichsbürger. Einer ihrer Anführer, Burghard B., ein selbsternannter Druide, sieht mit seinem weißen Rauschebart nur auf den ersten Blick irgendwie drollig aus. In Wahrheit führt er eine Gruppe an, die Waffen hortet und Anschläge planen soll.

Bevor die Friesen Christen wurden

Bevor die Friesen Christen wurden

Wer denkt schon bei Sylt an eine „Insel der Toten“, wer bei Helgoland an einen Göttersitz oder beim Anblick nordfriesischer Inselkirchen an „Heilige Linien“. Michael Engler spürt die oft rätselhaften Kulte vorchristlicher Zeit auf und lädt zu einer Entdeckungsreise durch die Inselwelt zwischen Helgoland und Sylt ein von den steinzeitlichen Monumenten eines längst verschollenen Glaubens bis zu mittelalterlichen Sakralbauten über uralten Tempelorten.

Da wird von großräumig in Landschaften angelegten Kalendarien berichtet, von geheimnisvollen Ringwällen und von jahrtausendealten exakten Berechnungen für astronomische Beobachtungen oder von ganzen Dörfern für die Götter.

Das heute noch praktizierte — und als touristische Attraktion genutzte — Biekebrennen macht deutlich, dass manch ein „heidnischer“ Brauch die Jahrhunderte überlebt hat, auch wenn der ursprüngliche Sinn längst verloren ging. Ein spezielles Licht- und Aufnahmeverfahren hebt die Kultstätten aus ihrem natürlichen Umfeld hervor und verwandelt auf den ersten Blick kaum wahrnehmbare Spuren in wieder vorstellbare Räume.

Legenden und Chroniken — mit nordfriesischen Landschaftsbildern in Szenen gesetzt — versetzen den Zuschauer in jene Zeit, bevor die Friesen Christen wurden.

3. Weltkrieg – Nachrichten zum Zeitgeschehen – Teil 1

3. Weltkrieg – Nachrichten zum Zeitgeschehen – Teil 1

Dieses Video markiert den Start einer Reihe, die ich in Zukunft fortsetzen werde, in mehreren Teilen. Hier spreche ich über das aktuelle Zeitgeschehen und ich bespreche diese aktuellen Nachrichten mit euch allen. Diese Teile zum Zeitgeschehen werden entweder 1 mal die Woche, an einem Samstag erscheinen oder nur jeden zweiten Samstag, je nach aktueller Brisanz des aktuellen Zeitgeschehens.

Anmerkung: An der Stelle 27:53 sagte ich im Video, das der „Reale DAX“ bei „3000 Punkten liegt“. Ich habe mich dabei versprochen. Er liegt natürlich noch weitaus höher, bei „9000 Punkten“. Wenn man sich die Entwicklung des „Baltic Dry Index“ anschaut und auch die Entwicklung der „wichtigsten Börsenwerte“ und zwar die „reale Entwicklung“, dann kann man sehen, das der Wirtschaftcrash irgenwann in einem der 3 folgenden Jahre geschehen wird : 2017, 2018 oder 2019.

Weiter kann man dieses fragile System einfach nicht mehr aufrecht erhalten und man schafft es bis dahin auch nur „mit künstlichen Hilfen“. Der „Patient Wirtschaft“ liegt eigentlich schon, seit einer langen Zeit im Koma, auf der Intensivstation …