Volksabstimmung 2017 und die Zirkusveranstaltung der BRD!

Volksabstimmung 2017 und die Zirkusveranstaltung der BRD!

Was ist das nur für eine Zirkusveranstaltung in dieser BRD?

Den Wahlkampf der Türkei will man in der BRD und in den Niederlanden abhalten.

Was haben wir für eine Politik in diesem Saftladen BRD?

Überall Terroranschläge in viele Städten der BRD und das Volk schläft weiterhin!!??

Kriegen die Menschen das alles nicht mit?

Es kommt eine Frage, wie man sich von der BRD lösen kann!?

Das kann man aber nicht!

Was sind das alles für Gruppen in der BRD, die einen da in die Irre leiten und Halbwahrheiten oder gar keine Wahrheiten verbreiten?

Was ist denn staatenlos.info für eine Gruppierung?

Es werden erneut Visitenkarten angefordert, die man verteilen möchte.

Sind wir denn staatenlos?

Es folgt eine prompte Antwort, ob wir das sind!

Was ist denn die BRD, was jetzt zum x-ten male erneut erklärt und erläutert wird.

Es steht ein neue Flyer zur Verfügung der gedownloadet werden kann auf der VV Seite.

Es kam die Frage, wer denn Ehen richtig schließen kann.

Seit 1945 gibt es offiziell keine Beamten mehr und genau genommen gibt es aber seit 1918 keine Beamten mehr, denn seit 1918 gab es keinen Staat mehr, sondern nur Vereine die durch Verordnungen erschaffen worden sind.

Es konnte also seit 1918 faktisch keine Ehe rechtsgültig geschlossen werden, außer es hätte ein Kapitän die Ehe geschlossen.

Im Flyer steht, dass man regionale Arbeitsgruppen schließen soll.

Zudem sind auf dem Flyer die Artikel 146, 25 und 133 desd Grundgesetzes angegeben worden, damit auch ein Laie verstehen und nachlesen kann, warum es die VV gibt und was getan werden muss.

Was ist der Bund in der BRD?

Welche Bedeutung hat das Deutsche Reich, wo es noch solche Reichsausweise von gibt.

Das Deutsche Reich, egal welches hier gemeint ist, war kein Staat, sondern nur ein Verein und zwar durch eine Verordnung.

Da ist auch viel Mist im Netz (Internet) unterwegs und man muss das alles genau durchlesen und das alles verstehen.

Ein Anrufer regt sich über die vielen Pokemonspieler auf, die sich nicht für wichtige Dinge interessieren, sondern nur für Ihr Handy und das Pokemonspiel.

Es kam ein Anfrage, wie das nun mit den Stimmzetteln funktionieren würde?

Assad: „Ob nun Türken oder US-Amerikaner – Sie sind als Invasoren in Syrien“

Assad: „Ob nun Türken oder US-Amerikaner – Sie sind als Invasoren in Syrien“

Der syrische Präsident Baschar al-Assad hat am Samstag im Interview mit „Phoenix TV China“ (CNE) die US-amerikanischen und türkischen Truppen in Syrien als Invasoren verurteilt. Dies begründete er damit, dass sie weder eine Einladung oder Erlaubnis der syrischen Regierung hatten, noch Rücksprache gehalten haben. Besonders scharf kritisierte er die US-Armee. Diese sei besonders gut im Zerstören und Probleme schaffen, aber nicht für Lösungen, wie die vergangenen Kriege belegen, so Assad.

Die Liste der „Invasoren“ in Syrien ist lang. Lediglich Russland und der Iran arbeiten in dem Land mit der rechtmäßigen Regierung unter Assad zusammen. An der sogenannten „Internationalen Allianz gegen den IS“ beteiligen sich unter anderem Saudi-Arabien, Deutschland, Belgien, die USA, die Vereinigten Arabischen Emirate, Großbritannien, Kanada, Australien, Bahrain, Katar, die Türkei, Jordanien, Frankreich, Italien und Polen.

Keiner von ihnen hat die Legitimation der syrischen Regierung
für ein militärisches Vorgehen in Syrien.

Erst am Samstag wurden einem syrischen Staatsmedium zufolge durch Luftangriffe der US-geführten Anti-IS-Allianz auf Rakka mindestens 19 Zivilisten getötet.

Videorechte: „Phoenix TV China“ (CNE)

Immobilien und Gold – bei drohendem Crash wirklich sicher? – Erwin Annau bei SteinZeit

Immobilien und Gold – bei drohendem Crash wirklich sicher? – Erwin Annau bei SteinZeit

„Immobilien sind sicher“ – nichts könnte in Zeiten eines drohenden System-Crashs (Banken, Staaten, Sozialsysteme, etc.) weiter von der Wahrheit entfernt sein. (Mehr Info: http://www.sysfreezone.com/, http://www.safefinanz.com/

Schonungslos deckt der internationale Absicherungsexperte Dr. Erwin Annau im Interview mit Robert Stein die Schwachstellen beim Immobilienvermögen der Deutschen auf.

Die Wahrheit ist: „in Zeiten der Krise und bei einem Neustart von Wirtschaft und Staate werden Immobilieneigentümer immer kräftig zur Kasse gebeten.“
So geschehen durch Zwangssteuern auf Immobilien: 1919 (65% vom Verkehrswert) sowie 1948 und 1954 (50% vom Verkehrswert). Wer sich auf dieses Szenario nicht rechtzeitig vorbereitet, kann sein Immobilienvermögen verlieren.

Edelmetalle (Gold und Silber) sind nur dann ein verlässlicher Schutz, wenn sie Goldverbots-sicher sind. Niemand thematisiert Goldverbote und doch werden sie wiederkommen. Goldverbote gab, verliert sein Immobilie.

Wie man genau sein Immobilienvermögen gegen den Crash sichert, erfahren Sie am Seminar „Absicherung durch Systemunabhängigkeit“ http://www.sysfreezone.com/

Weitere Links zum Thema

IMMOBILIEN ZWANGSHYPOTHEK
Michael Vogt und Andreas Popp
https://www.youtube.com/watch?v=yKLOb…

Prof. Hans Werner Sinn:
Die Enteignung ist unvermeidlich
https://www.youtube.com/watch?v=dtaoH…

Prof. Hans-Werner Sinn erklärt, warum Europa gegen die Wand gefahren wird.
https://www.youtube.com/watch?v=1nrjY…

Prof. Hans Werner Sinn: Euro-Desaster Europas Neugründung 2016
https://www.youtube.com/watch?v=kRNX0…

Dirk Müller sagt Crash voraus
https://www.youtube.com/watch?v=3mj6y…

Probleme in Schweden? – Schwedische Abgeordnete wird mit Fakten konfrontiert!

Probleme in Schweden? – Schwedische Abgeordnete wird mit Fakten konfrontiert!

Schwedische Abgeordnete wird in Diskussionsrunde zum Thema „Probleme in Schweden“ vorgeführt. Auch die schwedische Gutmenschenbrigade wird den Knall wohl erst dann hören, wenn er im eigenen Wohnzimmer stattfindet.

Das Transkript der deutschen Untertite gibts hier:
http://1nselpresse.blogspot.com/2017/03/video-schwedische-abgeordnete-wird-in.html

Bedingungsloses Grundeinkommen – GRATIS GELD FÜR ALLE?

Bedingungsloses Grundeinkommen – GRATIS GELD FÜR ALLE?

Aufteilung des Videos:
Intro: 00:00
Diclaimer: 00:07
Übersicht über die Struktur etc.: 00:32
Was ist das BGE: 01:12
Finanzierung: 03:46
Negative Einkommenssteuer: 06:51
Besteuerung des Konsums: 09:30
Auswirkungen – Argumente: 11:30
Staatliche Ebene: 12:03
Individuelle Ebene / Psychologisch: 13:43
Wirtschaftliche Ebene: 15:35
Ende / Fazit: 22:20

„Das Bedingungslose Grundeinkommen (BGE) ist ein sozialpolitisches Finanztransferkonzept, nach dem jeder Bürger – unabhängig von seiner wirtschaftlichen Lage – eine gesetzlich festgelegte und für jeden gleiche – vom Staat ausgezahlte – finanzielle Zuwendung erhält, ohne dafür eine Gegenleistung erbringen zu müssen (Transferleistung). Es wird in Finanztransfermodellen meist als Finanzleistung diskutiert, die ohne weitere Einkommen oder bedingte Sozialhilfe existenzsichernd wäre. Es ist eine Form des Bürgergelds.

Die Idee, jedes Gesellschaftsmitglied an den Gesamteinnahmen dieser Gesellschaft ohne Bedürftigkeit zu beteiligen, wird weltweit diskutiert,[1] Einen ähnlichen Ansatz verfolgt die unter anderen von Milton Friedman 1962 ausgearbeitete Idee der negativen Einkommensteuer.[2][3] Juliet Rhys-Williams schlug 1943 eine Soziale Dividende vor,[3] wie auch 1942 ein bedingungsloses Einkommen als negative Einkommensteuer. Zu den in Deutschland diskutierten Modellen eines BGE gehören zum Beispiel das Solidarische Bürgergeld (Althaus-Modell),[4] das Ulmer Modell oder das Modell der von Götz Werner[4] gegründeten Initiative Unternimm die Zukunft.

Der Name der Idee unterscheidet sich nach Sprachraum; so wird das Konzept zum Beispiel in den USA hauptsächlich unter den Namen Basic Income Guarantee (BIG) und Unconditional Basic Income (UBI), auch Universal Basic Income, diskutiert.[5][3]“

Der Verrat am deutschen Osten!

Der Verrat am deutschen Osten!

Der wahre deutsche Osten, das ist der zusammenhängende, angestammte deutsche Siedlungsraum östlich von Oder und Neiße. Das sind das Sudetenland, Schlesien, Ostbrandenburg, Pommern, sowie Westpreußen und Ostpreußen. Das sind die Länder von Eger und Falkenau in Böhmen, bis zur östlichsten Stadt Deutschlands: Schirwindt in Ostpreußen.

Repost vom 15. Jan 2016

Deutsche Zwangsarbeiter – Verdrängte Tatsachen

Deutsche Zwangsarbeiter – Verdrängte Tatsachen

Über die Doppelmoral der Bundesregierung, der Massenmedien und die dehnbaren Deutungen von Menschenrechten:

Gerne und ausführlich wird in der Bundesrepublik über ausländische Zwangsarbeiter im Deutschen Reich, während des Zweiten Weltkrieges, gesprochen. Die Entschädigung ausländischer Zwangsarbeiter durch deutsche Firmen und die Bundesrepublik, war in den letzten Jahren und Jahrzehnten immer wieder ein Dauerthema, dem die Medien und die Politik die größtmögliche Bühne boten.

Was dabei jedoch stets unter den Teppich gekehrt wird: Es gab auch Millionen deutsche Zwangsarbeiter bei den Siegermächten. Wer spricht heute über diese ?

Schon viele Monate (bereits im August 1941, teilweise vor dem Krieg) bevor die deutschen Streitkräfte im Mai 1945 kapitulieren mussten, wurden deutsche Zivilisten und Soldaten, die millionenfach in die Hände der UdSSR und ihrer Gehilfen (Jugoslawien, Polen, Tschechoslowakei) im Osten fielen, in Lager gesperrt in denen sie Zwangsarbeit verrichten mussten.

Nach der Besetzung ganz Deutschlands im Mai 1945, erhöhte sich diese Anzahl nochmal und auch andere Staaten wie Frankreich, Großbritannien, Norwegen, die USA oder Dänemark setzten Millionen gefangene deutsche Soldaten als Zwangsarbeiter ein.

Der Verrat am deutschen Osten

Verdrängte Kriegsverbrechen: Der Bombenkrieg gegen die Deutschen

Verdrängte Kriegsverbrechen: Der Bombenkrieg gegen die Deutschen

Verdrängte Kriegsverbrechen: Der Bombenkrieg gegen die Deutschen

Der alliierte Bombenkrieg gegen die Deutschen

Über Absichten und Opfer des alliierten Bombenkrieges, eines Kriegsverbrechens gegen die Deutschen und das heutige Messen mit zweierlei Maas:

Im Verlauf der 1930er Jahre konnte das Deutsche Reich geopolitisch, militärisch und wirtschaftlich wieder an Stärke gewinnen und an jene Kraft anknüpfen, die es zuletzt bis zum Ausbruch Ersten Weltkrieg 1914 besaß. Diese Entwicklung setze Argwohn, Neid und Missgunst anderer Imperialmächte in Gang, die schließlich mit den britischen und französischen Kriegserklärungen gegen Deutschland am 3. September 1939 ihre unrühmliche Krönung fanden. Winston Churchill der schon 1936 sagte dass Deutschland ,,vernichtet werden“ müsse, weil es zu stark wäre, bezeichnete seinen ,,Kreuzzug“ gegen die deutsche Nation 1939 mit der treffenden Aussage: ,,Dieser Krieg ist ein englischer Krieg und sein Ziel ist die Vernichtung Deutschlands“.

Ein entsprechend geführter Krieg sollte der Zweite Weltkrieg von Seiten Londons dann in folgenden 5 Jahren und 9 Monaten auch werden. Am 3. September 1939 erklärten Großbritannien und Frankreich dem Deutschen Reich den Krieg und bereits am 4. September 1939 flogen britische Bomber einen Luftangriff auf Wilhelmshaven und eröffneten damit den ersten Schritt des späteren Luftkrieges gegen die Deutschen.

In den Artikeln 25 und 27 der Haager Landkriegsordnung von 1907 legten fest, dass es kriegsführenden Streitkräften untersagt war unverteidigte Städte und Dörfer anzugreifen, sowie Gotteshäuser, Schulen, Museen, Krankenhäuser und Denkmäler anzugreifen oder zu beschießen. Mit der Strategie des ,,Moral Bombing“ ermächtigte sich Großbritannien die Haager Landkriegsordnung zunehmend außer Kraft zu setzen und gezielt zivile deutsche Ziele anzugreifen. Folgerichtig war es auch die britische Royal Air Force, die am 11. Mai 1940 mit der Bombardierung Mönchengladbachs, den ersten Großangriff auf ein ziviles Ziel flog. Der deutsche Luftkrieg gegen das britische ,,Empire“ nahm erst danach, im Sommer 1940, mit der ,,Luftschlacht um England“ eine nennenswerte Dimension an. Die deutsche Zurückhaltung unterstreicht den deutschen Verständigungs- und Friedenswillen gegenüber London, der sich auch in der Tatsache der 32 vergeblichen deutschen Friedensangebote an Großbritannien, zwischen September 1939 und Januar 1945, widerspiegelt.

Nachdem die Vereinigten Staaten von Amerika ihre militärische (insgeheim sehr unliebsame) Scheinneutralität Ende 1941 offiziell aufgeben konnten und neben der vorherigen Belieferung von Großbritannien mit Kriegsgütern, nun auch selbst militärisch gegen den ideologischen und wirtschaftlichen Konkurrenten Deutschland zu Felde zogen, verstärkten sich die gezielten Luftangriffe gegen die Deutschen immer weiter.

Am 14. Februar 1942 wurde die ,,Area Bombing Directive“ vom britischen Luftfahrtminesterium offiziell verkündet, die eine bewusste Bombardierung von zivilen Zielen zum Auftrag hatte, angeblich um die Moral des Gegners (,,Moral Bombing“) zu brechen. Ein klarer Bruch der Haager Landkriegsordnung in den Artikeln 25., 27., sowie 23., der darüber hinaus auch noch militärisch unsinnig war, da mit den Angriffen die Wut und der Hass der Deutschen gegen Großbritannien nur geschürt wurde und sich das Feindbild verfestigte.

Gerechtigkeit für alle deutschen Kriegsopfer !

Repost vom 12. Mrz 2016