Politische Verfolgung und Säuberungen in der BRD!

Politische Verfolgung und Säuberungen in der BRD!

BGB, Handelsrecht und Erbsünde – die Fernsteuerung des zur Person reduzierten Menschen

BGB, Handelsrecht und Erbsünde – die Fernsteuerung des zur Person reduzierten Menschen

Dr. med. Ulrich Mohr im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt über die Steuerung des Menschen reduziert zur Person durch Ethik, Moral und Humanismus. Es wird behauptet, daß ihn dies zur Krone der Schöpfung mache und damit erhebend vom Tier unterscheide. Dieses Gespräch wird zeigen, daß es sich um einen tragischen Irrtum handelt, der unschwer an der geradezu perversen und überaus blutigen Menschheitsgeschichte der letzten Jahrhunderte zu erkennen ist.

Tatsächlich sind die genannten gesellschaftlichen Begriffe diffus, obwohl sie als Sozialkitt der Gesellschaft gelten. Herrschende Kreise hindert es jedoch nicht daran, sie von der Gesellschaft einzufordern. Moralische Vorgaben und eine unüberschaubare Anzahl von Regeln und Verboten machen manipulierbar und disziplinierbar. Bei Verstoß droht Bestrafung und Rechtsvollzug oder gar die Ächtung der Gesellschaft. Der zivilisierte Mensch, der sich in seiner Überlebenskompetenz von der arbeitsteiligen Gemeinschaft und dem Sozialstaat abhängig fühlt und sich vor dem Ausschluß fürchtet, leistet diesen Gesetzen einen erschreckend blinden Gehorsam.

Das heutige „hilfsfreudige“ Gutmenschentum, welches daraus resultiert, hat tragische Konsequenzen für den, vermeintlich Hilfebedürftigen. Jede noch so gutgemeinte Hilfe und Unterstützung erschwert den Weg zur Gesundung oder Problemlösung und Eigenständigkeit, so Dr. med. Ulrich Mohr.

Früher war der religiöse Bezug zu allgemeinen Verhaltensmaximen noch offenkundig. Heute beeinflußt die verdrehte, religiöse Schöpfungsgeschichte und die geschickt inszenierte und dämonisierte Erbsünde in allen Lebensbereichen unbewußt menschliches oder sprachlich korrekt persönliches Handeln.

Der Mensch fühlt sich mit seinen natürlichen Antrieben immer falsch. Diese zerstörerische Grund- und Lebenshaltung unterbindet die natürliche Aggressivität, die natürliche Eitelkeit, den natürlichen Egoismus und drangsaliert somit seinen naturgegebenen und unzerstörbaren Selbsterhaltungsantrieb. Die zwanghafte Unterdrückung der „falschen“ Wesensanteile ist der Sprengstoff für praktisch alle gewalttätigen und perversen Affekthandlungen. Gleichzeitig ist dies die Ursache moderner Volkskrankheiten/Autoimmunkrankheiten.

„Da man seine Eltern schließlich ehren soll“, was eine kritische Auseinanderansetzung mit den Problemen und Verhaltensweisen der Eltern ausschließt, wird diese sündig-schuldige Grundhaltung von Generation zu Generation weitergegeben. So entspricht unsere Psyche in der Tiefe dem Zeitgeist des Mittelalters und sogar darüber hinaus. Die wachsende Zahl an Spezialisten zeigt, wie sehr der moderne Mensch auf Glauben angewiesen ist.

Zementiert werden diese selbstzerstörerischen, gegen das eigene Leben gerichteten Glaubenssätze, durch die Bildungseinrichtungen. Jeder natürliche Antrieb wird sanktioniert. Auswendiglernen ist Programm, individuelle Talente werden nicht gefördert. Dies führt zu Gehorsam und Anpassung an gesellschaftliche Vorgaben und untermauert die Beherrschbarkeit der Menschen als Personen. Damit ist es folgerichtig, wenn das Bürgerliche Gesetzbuch gleich zu Beginn den Menschen zur natürlichen Person reduziert und ihn per Gesetz zum Weisungsempfänger macht.

Dr. Mohr beschreibt, warum eine andere Deutung der biblischen Schöpfungsgeschichte naheliegend ist und etwas über den Sinn des Lebens und die naturgesetzlich korrekte menschliche Entwicklungsgeschichte verrät.

Mithilfe der Angewandten Simplonik, die Ulrich Mohr vor vielen Jahren begründet hat, kann man sich seiner „programmierten, gebildeten“ Ausgangslage bewußt werden und anschließend klar, orientiert schon im häuslichen Alltag die ersten wirkungsvollen Schritte tun. Aus der Natur abgeleitetes Wissen entspannt, befreit und schenkt Energie, geistige Klarheit und Entscheidungskompetenz.

Websites:
http://www.menschenverstand.net
http://www.simplonik.com

9/11 – Das neue Pearl Harbor

9/11 – Das neue Pearl Harbor

Wer sich diese gesamte Dokumentation angesehen hat, kann bei allen relevanten 9/11 Sachverhalten ganz vorne mitdiskutieren. Ein Meisterwerk von Massimo Mazzucco welches beide Seiten dieses hoch umstrittenen Jahrhundertereignisses anleuchtet.

INHALTSVERZEICHNIS
Die 12 Parallelen zu Pearl Harbor für einen Kriegseintritt
Gegner der Wahrheitsbewegung
9/11 Ereignisse im Überblick
Totalversagen der Flugabwehr / des Militärs
Vertuschte Befehle beim Pentagon
NORAD-Bänder „Abschuss über Washington“
Verteidigungsminister packt draussen mit an statt Land zu beschützen
Portrait der angeblichen Entführer
Die halsbrecherischen Manöver im Simulator
Treffer an der Pentagon-Seitenwand
BOEING-Auskunft über 800 km/h über Grund
Überwachungskamerabilder der angeblichen Entführer
(K)eine Stimmrekorder / Blackbox-Analyse
Die Mobiltelefon-Anrufe aus 10‘000 Meter höhe