Clicky

Lisa Fitz: Die ganze Geschichte ist eine einzige Kette von Verschwörungen

Nachdem Lisa Fitz im letzten Interview, massive Kritik am politischen Establishment geübt hat, legt sie im neuen Interview bei SchrangTV-Talk den Finger in die Wunde.

Sie gehört zu den ganz wenigen Promis die den Mut haben, öffentlich die Wahrheit zu sagen.

Dieses Interview ist ein Muss für jeden mündigen Bürger.

Hier einige Zitate aus dem Interview:

– „Der 11.9. stinkt von vorne bis hinten“

– Lisa Fitz zu RTL II: „Die Gehirnleistung sinkt mit Unterforderung. Nach ein paar Wochen Strand und Bildzeitung um die 20%“

– „Wenn ich finde, dass zu viele Flüchtlinge kommen, dann bin ich nicht rechtsradikal“

– „Eine gespaltene Gesellschaft hat kein Rückgrat, hat Angst, lässt sich leicht manipulieren“

– „1 Gramm Information wiegt mehr als 1000 Tonnen Meinung“

Für alle, die es noch nicht kennen, hier das Vorgängerinterview bei SchrangTV-Talk, das bisher über 150.000 Aufrufe hatte: https://youtu.be/LFQA_dweELs

Der Colt sitzt wieder locker: USA als Kläger, Richter und Henker in Syrien

Nach dem Angriff des US-Militärs in Syrien äußerte sich US-Präsident Donald Trump. Demnach bestehe kein Zweifel daran, dass die syrische Regierung chemische Waffen eingesetzt habe. Laut Trump wurde der syrische Flughafen angegriffen, von dem der Chemiewaffen-Angriff vermeintlich ausging.

Laut russischem Verteidigungsministerium habe die syrische Luftwaffe jedoch Chemiewaffen der Terroristen getroffen. Offenbar hat die Trump-Regierung sich dazu entschlossen, nicht auf die Untersuchungsergebnisse der UN-Organisation für das Verbot von Chemiewaffen zu w

Giftgas in Syrien – Terror unter falscher Flagge?

Giftgastote in Syrien – schon wieder. Hauptsächlich hat es Zivilisten erwischt – schon wieder. Und unter den Opfern sind viele Kinder, deren abgelichteter Todeskampf die Titelseiten der Weltpresse ziert – schon wieder.

Bereits im August 2013 schockierte der Einsatz des Giftgases Sarin im syrischen Bürgerkrieg. Damals kamen Schätzungen zu Folge über 1200 Menschen ums Leben. Wer damals für den Einsatz des Giftgases verantwortlich war, ist bis heute nicht endgültig geklärt – zumindest nicht offiziell.

Wer damals die Medienberichterstattung verfolgt hat, bekam schnell den Schuldigen präsentiert. Der Syrische Machthaber Bashar al Assad soll den Einsatz des hochtoxischen Nervengiftes befohlen haben. Damals stand aufgrund dieses Vorfalles Damaskus kurz vor einer US-geführten Invasion. Dazu kam es aber nicht. Wieso – das wußte vor wenigen Tagen der langjährige Nahost-Korrespondent für die ZEIT Michael Lüders zu berichten.

US-Geheimdienste warnten Obama vor einem Schnellschuss. Denn ihren Informationen zu Folge, ist es eher wahrscheinlich, dass die Nusra-Front das eingesetzte Sarin vom türkischen Geheimdienst erhalten.

Also – obwohl jeder heute durch die damalige Berichterstattung zu wissen glaubt, dass Assad hinter dem schrecklichen Saringas-Angriff im Jahre 2013 steckt, wissen es die Geheimdienste – und interessanterweise auch hochrangige Journalisten besser. Michael Lüders spricht von einer Allianz der Nusrafront mit dem türkischen Geheimdienst, um Giftgas-Anschläge unter falscher Flagge durchzuführen, damit die NATO, zumindest aber die USA – notfalls im Alleingang Bomben auf Damaskus abwirft, um Machthaber Assad zu eliminieren.

Das hat damals nicht funktioniert – und deswegen hat man es nun im Anfang April 2017 offenbar wiederholt versucht. Für die westlichen Medien steht mal wieder fest: Assad war es. Die Russen dementieren: Es habe zwar Bombenabwürfe gegeben, aber diese seien nicht mit Giftgas bestückt gewesen. Stattdessen trafen die Bomben vermutlich ein Waffenlager der Terroristen, in welchem sie wohl auch Saringas bunkerten.

Doch ist den Russen in diesem Punkt zu trauen? Fest steht jedenfalls, dass das syrische Regime gar nicht über Sarin verfügt. Bestenfalls könnten sie Chlorgas eingesetzt haben. Doch das war nicht der Fall. Sowohl 2013 als auch jetzt im April 2017 war es SARIN-Gas, welches zu den Toten führte. Übrigens eine deutsche Erfindung. Damals arbeiteten die Bayer AG, die IG Farben und die Heereswaffenleitung gemeinsam an der Entwicklung des tödlichen Giftgases.

Fakt ist jedenfalls: Es gibt keine verlässlichen Fakten.

War es ein Bombenangriff auf ein Waffenlager, bei dessen Zerstörung das dort gelagerte Gas freigesetzt wurde, wie die Russen mutmaßen? Oder hat das Assadregime wirklich Saringas eingesetzt gegen die Aufständigen, obwohl es laut UN gar nicht mehr über Sarinbestände verfügt? Oder handelt es sich eventuell wieder um eine Verschwörung des türkischen Geheimdienstes in Zusammenarbeit der Nusrafront, die diese Operation unter falscher Flagge wieder Assad in die Schuhe schieben wollen?

Dieser Plan wäre zumindest jetzt aufgegangen, wenn man unmittelbar nach Bekanntwerden der Giftgastoten aus Washington zu hören bekommt, dass die USA notfalls auch ohne UNO Mandat nun gegen Syrien losschlagen wollen. Drohgebärden in Richtung Iran und Russland inklusive.

Der sonst kritische und alles in den Medien hinterfragende Donald Trump? Voll auf Linie der Medien und des Establishments. Bleibt nur zu hoffen, dass es diesmal nicht wieder 4 Jahre dauert, bis uns ein Medien-Insider in einer Talkshow über die wahren Hintergründe und Geheimdienstinformationen aufklärt.

monika:unger – Militärische Übergangsregierung 2017

Das erste von über 20 neuen Videos der Präsidentin des Staatenbundes Österreich monika:unger haben wir bereits in Textform gebracht – hier geht es um:

Polizisten haben Angst vor dem Richter, der sich autoritär gegen das eigene Volk richtet…

Die Rechtsbrandstifter sind zu verhaften…

Reiner Faschismus und Anarchie in Österreich, damit ist eine militärische Übergangsregierung erforderlich, mit fairen und rechtskonformen Gerichten und allem, was dazugehört.

Militärische Übergangsregierung 2017

“Ja, also das Militär in Österreich ist jetzt für den Übergang in das Goldenen Zeitalter für Freiheit, Sicherheit und Ordnung zuständig. Die Weltbrandstifter sind zu verhaften und sie haben dafür zu sorgen, dass alles – dieser Wandel – friedlich vonstatten geht. Und sie sind Menschenrechts- und Völkerrechtsverpflichtet, sie wurden ja am 26. Juli 2016 bereits verstaatlicht und es ist ihre Aufgabe, JETZT einzuschreiten und die Missstände abzuschalten und abzustellen.

Und die POLIZEI ist dem Militär unterstellt!

Und die Polizei hat eine Schlüsselrolle in Österreich, denn SIE müssen die Rechtsgrundlagen prüfen und wenn sie nichts unternehmen, setzen sie eine Mittäterschaft und eine Begehung durch Unterlassung, weil sie zuschauen, wie hier in Österreich diese Rechtsbeugungen und Willküraktivitäten vonstatten gehen – und nur der „kleine“ Polizist auf der Straße, der eben mit seiner Radarpistole da steht, der kann das Ganze mit abstellen.

Und wenn man bei den Gerichten beobachtet, was die Polizei dort macht… die haben Angst vor den Richtern, die tun nichts!

Wenn man sagt: „Gehen sie nach vorne und prüfen sie, ob das ein staatlicher Richter ist.“, dann zuckt er mit den Schultern und wenn der Richter sagt: „Schmeißen sie die ´raus!“ dann schmeißt er dich ´raus vom Gerichtssaal, ohne dass er prüft, ob das da vorne ein staatlicher Richter ist!

Und es ist die Aufgabe eines Polizisten – und machen tun sie es deswegen nicht, weil sie sich genauso fürchten, dass es ihnen genauso geht, wie dem johannes aus der Familie spitaler, dass wenn sie alles richtig machen, sie entlassen werden. Und sie haben mehr Angst, dass sie suspendiert werden, den Job verlieren, so dass sie eben dann diese Rechtsbrüche hinnehmen.

Und es kann nicht sein, dass die ganze Polizei in Österreich zuschaut, wie hier kriminelle Dinge ablaufen gegen das eigene Volk – Menschenrechts- und Völkerrechtsverbrechen verübt werden und SIE quasi da zuschauen, wie das passiert.

Teilweise bringen sie noch die lebenden Menschen wegen einer Ersatzfreiheitsstrafe ins Gefängnis, um sie wieder in diese Zwangsperson zu bringen und das ist absolut… sie wissen gar nicht, dass sie sich selber damit strafbar machen.

Dann schicken sie die „Ladungen“ aus und laden die Menschen in die Polizeiposten ein, schreiben keinen Namen mehr hin und schreiben dann die Dienstnummer hin und unterschreiben dann mit einer Paraffe – also das ist absolut No-Go, weil – was ist eine Dienstnummer? Das ist gar nichts.

Damit wollen sie sich nur der Haftung entziehen. Und ich denke mir einfach, wenn man ein bisserl ein Gewissen hat, kann man in der Früh keine Polizeiuniform mehr anziehen, wenn so etwas abläuft in Österreich. Unvorstellbar, eigentlich…

Und dann wissen sie, dass es da Pädophile gibt – die Polizisten wissen Bescheid, was da in Österreich falsch läuft, auch über die Drogen und und und… und dann schauen sie alle zu, gehen in den Dienst, als ob sie das alles nichts angehen würde, als ob es kein Morgen geben würde, als wenn ihre Kinder nicht in diesem Land leben müßten.

Und es wird immer schlimmer und WENN WIR DAS JETZT NICHT ABSTELLEN, dann landen wir wieder in Zuständen wie sie im 3. Reich waren. JETZT müssen wir es abstellen, weil das ist reiner Faschismus und Anarchie, was da in Österreich passiert.”

Bundes-Tag-und Nachtgleiche 24.9. – Himmelserscheinung 23.9.17 und mögliche Deut-sch-ung -Prophetie

Ohne weitere worte, gruss vom jo… war ne menge arbeit für mich diese rede zu bebildern ;-) und zeitaufwendig, deswegen jetzt erst, aber lohnt sich wohl! beiden anderen videos folgen nach in kürze..

Von antje-sophia:

„Lieber Jo, es wäre schön, wenn du diese drei Videos spätestens in der Osterzeit in meinen Kanal stellen könntest. Gerade geht es gesundheitlich massiv bergab“ (10.Feb.17), „Magen und Co KG…mangelnde Flüssigkeit, Nahrung, Muskeln, wird immer schwieriger, auch die schmerzen, hoffe, ich kann noch etwas durchhalten, um alles fertig zu bekommen, was die da oben von mir fordern!..“
(…) „vielleicht ist es auch so, dass mit dem Willensimpuls des deutschen Volkes und ihrem Handeln, seelisch-geistig, physisch, auch bei mir ein Wunder geschieht!? Mal sehen…Ich habe jedenfalls alle meine Kraft gegeben…“

Meine Biographie, kostenlos:
„Fehldiagnose Menschenrechte – oder in den Fängen einer unsichtbaren Mafia.“
https://goo.gl/Av8tZH

Biographische Betrachtungen meines Lebens mit medizinischen und gesellschaftlichen Grenzerfahrungen, zwanghaften Beschneidungen der Menschenwürde und Menschenrechte, auf Unversehrtheit von Körper Geist und Seele, mit der offenen Frage, ob wir in einem Rechtsstaat leben.

Kurze Inhaltsangabe der Biographie „Fehldiagnose Menschenrechte“:
https://goo.gl/eNlH3k

Link zu meinem kostenlosen 3-teiligen außergewöhnlichen Werk:
Kaspar Hauser – Im Zeichen von Wahrheit und Gerechtigkeit
https://goo.gl/rJTafp

Link zum unvollendeten Werk „Getäuschte Täuscher“.
Aus Gründen eines polizeilichen Übergriffs war es Antje Sophia nicht möglich, dieses Werk zu vollenden, es wurden nicht nur ihre Computer, sondern auch Festplatten und Speichersticks beschlagnahmt. Sollte sich ihre Gesundheit wieder bessern, wird dieses Werk noch vervollständigt.

https://mega.nz/#!JZgjzDiJ!zlJkOQbOPG

Kurze Inhaltsangabe zum „außergewöhnlichen Werk“: Kaspar Hauser – Im Zeichen von Wahrheit und Gerechtigkeit:
https://goo.gl/A2Rg6M