Die BRD will Deutschland übernehmen

Die BRD will Deutschland übernehmen

Einladung vom Deutschen Volk an das Deutsche Volk

— Einladung zur 11. Arbeitstagung des Volks-Reichstages —-
============================================

11. Tagung des VRT am den 4. juni 2011, ab 11:30 Uhr in
15711 Koenigs Wusterhausen; nahe der Reichshauptstadt Berlin
*****************************************************************
(genaue Daten werden den Angemeldeten mitgeteilt)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Anmeldung per Weltnetz:
http://volks-reichstag.info/anmeldung.htm
Anmeldeformular und Volkseid fuer die Delegierten notwendig und zum
Tagungsort ausgefuellt mitbringen:
http://volks-reichstag.info/daten/Antrag-zum-Volks-Reichstag.pdf
http://volks-reichstag.info/daten/Volkseid.pdf

“““““““““““““““’Bitte auch die Gäste anmelden““““““““““““““““‘

Einige unserer Seiten im Weltnetz:
http://volks-bundesrath.info
http://volks-reichstag.info
http://reichspraesidium.de
http://reichsamt.info
http://reichs-anzeiger.de

Zitat als Motivation: „Das Deutsche Reich existiert fort (BVerfGE 2,
266 [277]; 3, 288 [319 f.]; 5, 85 [126]; 6, 309 [336, 363]), besitzt
nach wie vor Rechtsfähigkeit, ist allerdings als Gesamtstaat mangels
Organisation, insbesondere mangels institutionalisierter Organe
selbst nicht handlungsfähig.“

Lasst uns verantwortungsvoll diesen Mangel jetzt beheben.

Repost vom 29. Mai 2011

Wahlbetrug in der BRD – Wahlhelferin Petra Kaiser berichtet

Wahlbetrug in der BRD – Wahlhelferin Petra Kaiser berichtet

Wahlbetrug in der BRD – Wahlhelferin Petra Kaiser im Interview mit Jo Conrad berichtet wie sie als Wahlhelferin im September 2013 in Hannover Döhren, Unregelmäßigkeiten bei der Wahl beobachtet hat und meint, daß diese viel verbreiteter sind als wir annehmen und stellt die Frage, inwieweit Wahlen nach Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 25.7.2012 überhaupt Gültigkeit haben.

Weiterführendes:
http://www.verfassung-vom-volk.org/

Repost vom 23. Nov 2016

Du bist hier, weil du etwas weißt.

Du bist hier, weil du etwas weißt.

Etwas, das du nicht erklären kannst – aber du fühlst es.

Du fühlst es schon dein ganzes Leben lang, das mit der Welt etwas nicht stimmt. Du weißt nicht was, aber es ist da – wie ein Splitter in deinem Kopf, der dich verrückt macht.

Du wurdest wie alle in die Sklaverei geboren, und lebst in einem Gefängnis, daß du weder anfassen noch riechen kannst. Ein Gefängnis für deinen Verstand. … Dummerweise ist es schwer, jemandem zu erklären, was die Matrix ist. ..Jeder muß sie selbst erleben.

Michael Jackson – Leben und Sterben eines spirituellen Revolutionärs

Michael Jackson – Leben und Sterben eines spirituellen Revolutionärs

Dagmar Neubronner unterhält sich mit der dänischen Autorin Sophia Pade, die (mit Armin Risi) das Buch „Make that Change“ schrieb, mit akribisch recherchierten, gut belegten Fakten über Michael Jacksons Leben, seine Visionen, die Verleumdungen des Kindesmißbrauchs, die Interessen der Musikindustrie und seinen tragischen Tod.

Sophia Pades Buch zeigt, dass die Medien Michael Jackson in riesigem Ausmaß verunglimpften.

So wurde seine auf die fortschreitende Weißfleckenkrankheit zurückgehende helle Gesichtshaut als Verleugnung seiner afroamerikanischen Herkunft hingestellt, seine zahlreichen Nasenoperationen, die auf einen Nasenbeinbruch bei einem Bühnenunfall zurückgingen, als neurotische Eitelkeit.

Die unhaltbare Anklage wegen Kindesmissbrauch wurde zu einem Zeitpunkt eingefädelt, als Jackson unmittelbar vor dem Durchbruch als Inhaber eines eigenen, unabhängigen Film- und Unterhaltungskonzerns stand, usw.

„Ich habe lange keine Biografie mehr gelesen, die mich so bewegt und gefesselt hat wie dieses über 650 Seiten starke Buch. Es hat mich buchstäblich schlaflose Nächte gekostet.“ (Dagmar Neubronner)

Das Buch «MAKE THAT CHANGE» beruht auf einer langjährigen intensiven Recherche über die verborgenen Aspekte von Michael Jacksons Schicksal. Was im Leben des King of Pop geschah, ist ein entlarvender Spiegel unserer Zeit, ebenso wie die Umstände, die zu seinem Tod führten (offiziell durch «fahrlässige Tötung»). Vor dieser dunklen Kulisse wird das Licht umso sichtbarer – als Zeugnis einer friedvollen Revolution der Herzen, die heute notwendiger ist denn je.

Carlo Schmid (SPD) und Hermann Schäfer (FDP): Erklärungen zum Besatzungsstatut (26.01.1949)

Carlo Schmid (SPD) und Hermann Schäfer (FDP): Erklärungen zum Besatzungsstatut (26.01.1949)

60 Jahre Grundgesetz – 60 Jahre Besatzungsstatut
http://www.ewaldboehmer.de/assets/plu…

Besatzungsstatut
http://www.kas.de/upload/dokumente/20…
(Keine Garantie auf Vollständigkeit)

Im Punkt 2. sind die Vorbehalte aufgeführt:

Wichtige Punkte
b) … Das Ruhrgebiet, das industrielle Herz Deutschlands, war schon nach dem Ersten Weltkrieg gegen den Versailler „Vertrag“ besetzt worden. Man will also weiterhin hier Kontrolle ausüben, über die deutsche Industrie-Macht

c) … heißt, man hat Kontrolle über die von der BRD geschlossenen Verträge

e) … gibt der Besatzungsmacht eine „rechtliche Sonderstellung“, was immer das heißt

„In Deutschland befinden sich mit 293 US-Militäreinrichtungen die meisten Auslandsstützpunkte der US-Army, gefolgt von Japan mit 111“ und „Der deutsche Steuerzahler beteiligt sich jährlich mit 1,3 Milliarden an den US-Stationierungsskosten.“

(Quelle: Fraktionszeitung KLAR (Die Linke), Ausgabe 8, „Militärkolonie Deutschland“)

g) … Stichwort „NSA“

Punkt 5. … Eine Änderung des Grundgesetzes muss durch die Alliierten genehmigt werden.

Punkt 7. … Besatzungsregelungen von vor dem Grundgesetz bleiben in Kraft

Für zusammenhängende Erläuterungen zum Thema ‚Deutsche Souveränität‘ einschließlich weiterer Quellen siehe hier

Repost vom 15. Mrz 2014