Dr. Walter Marinovic erzählt vom Kriegsende als Heimkehrer

Dr. Walter Marinovic erzählt vom Kriegsende als Heimkehrer

Verleihung der Ulrich-von Hutten-Medaille an Prof. Dr. Walter Marinovic

Der Jubilar, 1929 in Wien geboren, war bereits mit 15 Jahren Soldat und erlebte im Mai 1945 in Prag das Kriegsende, wobei er noch unbeschadet die Stadt verlassen konnte, bevor der Aufstand gegen die deutsche Bevölkerung losbrach.

Nach seinem Studium der Germanistik war er bis 1989 Professor an einem Wiener Gymnasium. Danach entwickelte der Parteilose eine rege Vortragstätigkeit und schrieb bis jetzt mehr als ein Dutzend Bücher. Nicht zuletzt deshalb wird der Kul­turbeflissene von linker Seite als „aktivster Kulturkämpfer Österreichs“ bezeich­net. Sein Referat „Vor 2000 Jahren befreite Arminius Germanien von den Römern — Wovon befreien wir uns heute?“ im Parlament, das er im Jahre 2009 auf Einladung des Dritten Nationalratspräsidenten gehalten hatte, erregte österreich­weit große Aufmerksamkeit.

Gab es eine ,,Befreiung” Deutschlands?

Gab es eine ,,Befreiung” Deutschlands?

8/9. Mai 1945 – wurden die Deutschen wirklich befreit?
Eine Hinterfragung der Befreiungsbehauptung:

Am 8/9. Mai 1945 hörten die großen militärischen Kampfhandlungen in Europa auf. Doch gab es neben dem Ende der schrecklichen Kämpfe, eine allgemeine ,,Befreiung” des deutschen Volkes von einer Last und kam es zu einer grundsätzlichen ,,Erlösung” der Volksmasse ?

Selbstverständlich ist hier nur ein kurzer Überblick, in eine breitgefächerte Thematik möglich, die aber dennoch einen bitteren Einblick bietet.

Zunächst sollte ein Blick auf die Beweggründe der damaligen Kriegsgegner geben. Keiner der deutschen Feindstaaten beabsichtige 1945 oder davor, die Deutschen zu ,,befreien”. In der Direktive an den Befehlshaber US-Streitkräfte (JCS 1076) hieß es im April 1945:

,,Deutschland wird nicht besetzt zum Zwecke seiner Befreiung, sondern als ein besiegter Feindstaat”.

Winston Churchill sagte am 3. September 1939 zudem:

,,Dieser Krieg ist ein englischer Krieg und sein Ziel ist die Vernichtung Deutschlands”

Es gab nie eine ,,Befreiung” Deutschlands durch die Alliierten in Ost und West, sondern lediglich die Besetzung und Ausschaltung eines wirtschaftlichen und weltanschaulichen Konkurrenten. Befreit wurden die Deutschen nur von einem Ende der Kampfhandlungen. Für viele brachte es nur Unrecht und Besatzung.

Ja es gab eine Befreiung der Deutschen – wir wurden befreit von Hab und Gut, Millionen von der eigenen Heimat, von der eigenen Unversehrtheit, von der eigenen Familie oder gar vom eignenen Leben. Befreit von staatlicher Einheit, befreit von tausenden Patenten, von Kulturgütern und Schätzen, befreit von der staatlichen Souveränität – bis heute !

Die Bezeichnung ,,Befreiung” für die Vernichtung, Zerstückelung, Entrechtung, Unterjochung, Versklavung und Besetzung Deutschlands und seiner Menschen, ist mit Abstand der größte Begriffsbetrug des 20. Jahrhunderts.

Repost vom 7. Mai 2015

NATURRECHT & BAR-Vermutungen

NATURRECHT & BAR-Vermutungen

Jo Conrad unterhält sich mit Peter Hoffmann über die nicht-hoheitlichen Gerichte, die Vermutungen der BAR-Vereinigung und das Naturrecht, das all das heilen kann. Der Global Common Law Court ist ein Gericht, das auf Lex naturalis basiert.


Weiterführendes:
http://www.gclc.uk/

Textauszug:
Richter und Rechtsanwalt sind Mitglieder der Bar Association [Anwaltskammer], womit eindeutig ein Interessenkonflikt besteht. Der Richter entscheidet immer im Interesse der Bar Association, die ein Interesse an der Bankenwelt hat.

Um die Geschäfte der Banken durchführen zu können, ist es notwendig, die biblische Grundlage zu entfernen. Die Existenz der Banken steht im Widerspruch zu den biblischen Prinzipien:

Du sollst von Deinem Bruder keine Zinsen verlangen, ob Zinsen auf Geld, auf Lebensmitteln oder auf etwas, auf das Zinsen berechnet werden können. (5. Mose 23:19)

Um die biblische Grundlage zu umgehen, benutzen die Banken Gerichte und andere Institutionen, um ihre eigenen Handelsabkommen zu treffen, die sie uns dann als Gesetze verkaufen.

Und der Bühnenschauspieler, der gebraucht wird, ist der Richter. Der Richter handelt nach der Vorgabe der Bar Association und wir die nicht Teil ihrer Institution sind, zahlen die Rechnung als Zuschauer. Daher ist das Common Law Gericht notwendig.

Die Grundlage ist die Vorgangsweise in Matthäus 18:15-17 und die Gesetze sind in Matthäus 22: 37-40 niedergeschrieben.

Die Vorgangsweise in Matthäus 18:15-17 gliedert sich in drei Schritte, um eine Vereinbarung und/oder Schlichtung zu erreichen:

Der erste Schritt ist:
Wenn dein Bruder eine Sünde begeht, so gehe hin, lege seinen Fehler zwischen dir und ihm allein offen dar.

Dr. Stefan Scheil: Der 8. Mai 1945 war kein Tag der Befreiung, sondern der allgemeinen Niederlage

Dr. Stefan Scheil: Der 8. Mai 1945 war kein Tag der Befreiung, sondern der allgemeinen Niederlage

»Tag der Befreiung?« Der 8. Mai und die Rede Richard v. Weizsäckers von 1985 – Ein Tatsachenfehler:
http://www.preussische-allgemeine.de/…

Erika Steinbach und Dr. Wolfgang Thüne zur Bewertung des 8. Mai 1945:
http://www.odfinfo.de/aktuelles/2016/…

Befreiung oder Niederlage oder was? Gegen die Verballhornung der 8.-Mai-Rede des damaligen Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker:
http://www.odfinfo.de/Zeitgeschichte/…

8. Mai – Tag der Besinnung/Anmerkungen zum 61. Jahrestag des Kriegsendes:
http://www.odfinfo.de/Zeitgeschichte/…

Der 8. Mai will nicht vergehen/Totale Niederlage, millionenfaches Leid und Entrechtung wirken bis heute – von Wilhelm v. Gottberg:
http://www.ostdeutsches-forum.net/akt…

Verschwiegene Verbrechen/Die Massenvergewaltigungen deutscher Frauen und Mädchen durch die Rote Armee sind kein öffentliches Thema:
http://www.preussische-allgemeine.de/…

How three million Germans died after VE Day:
http://www.odfinfo.de/en/History/Afte…

Repost vom 20. Nov 2016

Dr. W. Thüne zum 8. Mai 1945: Tag der Kapitulation, keine Befreiung für Gesamtheit des Volkes

Dr. W. Thüne zum 8. Mai 1945: Tag der Kapitulation, keine Befreiung für Gesamtheit des Volkes

»Tag der Befreiung?« Der 8. Mai und die Rede Richard v. Weizsäckers von 1985 – Ein Tatsachenfehler:
http://www.preussische-allgemeine.de/…

Erika Steinbach und Dr. Wolfgang Thüne zur Bewertung des 8. Mai 1945:
http://www.odfinfo.de/aktuelles/2016/…

Befreiung oder Niederlage oder was? Gegen die Verballhornung der 8.-Mai-Rede des damaligen Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker:
http://www.odfinfo.de/Zeitgeschichte/…

8. Mai – Tag der Besinnung/Anmerkungen zum 61. Jahrestag des Kriegsendes:
http://www.odfinfo.de/Zeitgeschichte/…

Der 8. Mai will nicht vergehen/Totale Niederlage, millionenfaches Leid und Entrechtung wirken bis heute – von Wilhelm v. Gottberg:
http://www.ostdeutsches-forum.net/akt…

Beschwiegene Verbrechen/Die Massenvergewaltigungen deutscher Frauen und Mädchen durch die Rote Armee sind kein öffentliches Thema:
http://www.preussische-allgemeine.de/…

How three million Germans died after VE Day:
http://www.odfinfo.de/en/History/Afte…

Repost vom 12. Dez 2016

Nach dem 8. Mai 1945 starben 12 Millionen Deutsche an den Folgen der Verbrechen der Siegermächte.

Nach dem 8. Mai 1945 starben 12 Millionen Deutsche an den Folgen der Verbrechen der Siegermächte.

Deutschland nach den von Juden ausgelösten Weltkrieg!

Nach dem 8. Mai 1945 starben 12 Millionen Deutsche an den Folgen der Verbrechen der Siegermächte. Todesursachen waren: Erschlagen, Erschießen, Erdrosseln, Ertränken, Erstechen, Tod nach mehrfacher Vergewaltigung, Entmannen, Kreuzigen, Totpeitschen, Tottrampeln, Verbrennen bei lebendigen Leib, Verstümmeln, zu Tode rollen in Fässern und vollpumpen mit Jauche…

Abbildung 2: Kriegserklärung von Alljuda gegen das Deutsches Reich und den Führer und
Reichskanzler Adolf Hitler vom Freitag, 24. März 1933

Repost vom 4. Feb 2017