Clicky

Die schweigende Mehrheit – Rüdiger Lenz

WARUM SCHWEIGEN DIE LÄMMER NOCH IMMER?

Das ist die Frage, die sich permanent durch die ganze Sendung zieht. Zunächst erfahren wir etwas über Rüdiger Lenz als Kampfsportler. Dann gehen SteinZeit.TV und Rüdiger Lenz auf das Phänomen des Verdrängens großer, weltbewegender Themen wie etwa 9/11 ein. Wird die Psychologie solcher Weltereignisse verleugnet? Rüdiger Lenz meint „Ja“.

Die Menschen behandeln solche und ähnliche Ereignisse einzig mit einem Teleskop, dass ihnen die Ferne nahe erscheint. Daraus resümieren sie dann Wahrheiten. Hieb und stichfeste Wahrheiten. Doch um solche Ereignisse wirklich genauer betrachten zu können, benötigen wir auch das Mikroskop. Und genau hier schweigen die Lämmer, da ihnen niemand ein Mikroskop vor die Nasen hält.

Rüdiger Lenz zeigt in diesem Interview psychologische Mechanismen auf, die vielen unbekannt oder die nicht zur Kenntnis genommen werden, um im Alltag die richtigen Schlüsse ziehen zu können. Auch haben Aufklärer häufig keine Kenntnis darüber, so dass ihnen oft nur das Teleskop ausreicht, um Dinge zu erhellen.

Unsere Erziehungs- und Bildungseinrichtungen sowie die elterliche Erziehung sind maßgeblich daran beteiligt, dass wir alle einen „blinden Fleck“ in unsere Wahrnehmung ausblühen, der die Sicht zu den ganzen Fakten ständig verschleiert. Da dass aber die meisten Menschen nicht wissen, sind sie stets davon überzeugt, die ganze Sachlage zu kennen und sie zu beurteilen; als Wahrheit.

Dieser blinde Fleck in unserer Wahrnehmung ist der Handlungsspielraum der Elite. Der mächtigsten Gruppe unserer Menschheit. Der „fast“ Freie Fall der drei WTC-Türme in New York, wie auch die „magische Kugel“ im Kennedy-Mordfall bezeugen dies überdeutlich: der „blinde Fleck“ ist eine Handlungsschranke.

Rüdiger Lenz entfaltet in diesem Gespräch eine Kaskade an tiefenpsychologischen und gesellschaftpsychologischen Themen, die aufzeigen, wieso noch immer so viele Menschen gegenüber der Realität so blind sein können und wieso Aufklärung alleine die Menschenmassen nicht aufklären kann. Lenz verweist weiter auf den Mut eines Jeden, sich mehr und mehr auf seinen gesunden Menschenverstand zu verlassen, als auf Informationen aus den Medien. Mögen sie alternativ oder Mainstream sein.

Das Gefühl ist ausschlaggebender für unser Verhalten und unsere tagtäglichen Handlungen, als die Vernunft oder unser Verstand oder die Ratio. Deswegen schweigen selbst die Schäferhunde, also die Stars der Leitmedien, die uns ihre Informationen Nachrichten. Es sind die Gefühle von Bindung, die die Chefetage der Schäferhunde zum Schweigen bringt.

Der Klebstoff – die Familie, bindet. Denn an diesem Klebstoff binden sich das Gefühl und damit das tagtägliche Verhalten, sich in beständigen Bindungen zur eigenen Familie zu befinden und sich dessen sicher zu sein. Das ist in Wahrheit das Schweigegeld der Elite des Mainstreams, der Stars und Wohlhabenden: Sicherheit im emotionalen Geflecht zur eigenen Familie und der eigenen Bedeutung innerhalb der Familienzugehörigkeit.

In diesen Zuständen wirkt die Schweigespirale des Lämmerdaseins unbewusst der realen Welt da draußen, der Moral oder der Ethik anderen gegenüber.

www.nichtkampf-prinzip.de

Wann ist genug wirklich genug !? Wie das Volk seiner Freiheit beraubt wird.

ZITATE ZUR GESCHICHTE – Teil 4

Man kann ein ganzes Volk eine Zeit lang belügen, Teile eines Volkes dauernd betrügen, aber nicht das ganze Volk dauernd belügen und betrügen“. Abraham Lincoln (1809-1865)

„Der Unterschied zwischen Gott und den Historiken besteht hauptsächlich darin, daß Gott die Vergangenheit nicht mehr ändern kann“. ( Samuel Butler (1835-1902), englischer Philosoph

„Nur der Irrtum braucht die Stütze der Staatsgewalt – die Wahrheit steht von alleine aufrecht“. (Thomas Jefferson)

Allvater Buri
https://www.youtube.com/channel/UCMtmKqVt0oN7TlMJYW3QR-A

Link:
http://www.vorkriegsgeschichte.de
https://verschwiegenegeschichtedrittesreich.wordpress.com

ZITATE ZUR GESCHICHTE – Teil 3

„Aber die Geschichte wird schon zu ihrer Zeit aufstehen und reden. Und wenn sie geredet hat, so kommt alles vorangegangene Geschwätz nicht mehr in Betracht.“
(Friedrich Gottlieb Klopstock (1724 – 1803)

„Wahrheit ist eine widerliche, aber wirksame Arznei!“
(August von Kotzebue (1761 – 1819) )

Die Zeitgeschichte ist mit der Lüge infiziert, wie die Hure mit der Syphilis.“
(Arthur Schoppenhauer (1788-1860) )

 

Allvater Buri
https://www.youtube.com/channel/UCMtmKqVt0oN7TlMJYW3QR-A

Link:
http://www.vorkriegsgeschichte.de
https://verschwiegenegeschichtedrittesreich.wordpress.com

ZITATE ZUR GESCHICHTE – Teil 2

„Wenn man die Wahrheit verschließt und in den Boden vergräbt, dann wird sie dort wachsen und so viel explosive Kraft ansammeln, daß sie an dem Tag, an dem sie durchbricht, alles, was ihr im Weg steht, fortfegt.“ (Emile Zola -1840 – 1902)

„Ohne Wahrheit gibt es keine Sicherheit und keinen Bestand. Fürchtet es nicht, wenn die ganze Meute aufschreit. Denn nichts ist auf dieser Welt so verhaßt und gefürchtet wir die Wahrheit. Letzten Endes wird jeder Widerstand gegen die Wahrheit zusammenbrechen“. (Theodor Fontane (1819 – 1898)

„Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet. Von den Tatschen, die ihnen mißfallen, wenden sie sich ab und ziehen es vor, den Irrtum zu vergöttern, wenn er sie zu verführen vermag. Wer sie zu täuschen versteht, wird leicht ihr Herr. Wer sie aufzuklären versucht, ist stets ihr Opfer“. (Gustav Le Bon, Psychologie der Massen“, 1895)

„Die Toten können nicht nach Gerechtigkeit verlangen – es ist die Pflicht der Lebenden, das für sie zu tuen“. (Lois McMaster (geboren 1949), amerikanische Schriftstellerin)

 

Allvater Buri
https://www.youtube.com/channel/UCMtmKqVt0oN7TlMJYW3QR-A

Link:
http://www.vorkriegsgeschichte.de
https://verschwiegenegeschichtedrittesreich.wordpress.com

ZITATE ZUR GESCHICHTE – Teil 1

„Die Geschichte ist keine Religion. Der Historiker akzeptiert kein Dogma, respektiert kein Verbot, kennt keine Tabus. Er kann stören. Die Geschichte ist nicht Moral. Es ist nicht die Rolle des Historikers, zu preisen und zu verdammen; er erklärt. Die Geschichte ist nicht die Sklavin der Aktualität. Der Historiker drückt der Vergangenheit nicht die ideologische Schemata der Gegenwart auf und bringt in die Ereignisse von einst nicht die Sensibilität von heute. Die Geschichte ist kein Rechtsgegenstand. In einem freien Staat ist es weder die Sache des Parlamentes noch der Justiz, geschichtliche Wahrheit zu definieren.“
(Manifest „Freiheit für die Geschichte“, von 15 französischen Historikern, Dezember 2005, in: Franz W. Seidler, „Das Recht in Siegerhand“)

Da die Geschichte immer von den Siegern geschrieben wird, gehört es zu den Aufgaben der Besiegten, die notwendigen Korrekturen anzubringen. Wer die Geschichte eines Volkes verbiegt, macht es krank. (Paul Schmidt-Carell)

Wer den Herrschaftsverhältnissen gegenüber nicht machtlos bleiben will, muß sie verstehen lernen, und zwar nicht bloß ihre sichtbaren Züge, sondern auch ihre verborgenen Mechanismen. Nur dann kann er die Fiktionen, Täuschungen und Manipulationen durchschauen, denen er von Seiten der Herrschenden ausgesetzt ist. (Hans Herbert von Armin, „Das System – Die Machenschaften der Macht“, 2001)

Allvater Buri
https://www.youtube.com/channel/UCMtmKqVt0oN7TlMJYW3QR-A

Link:
http://www.vorkriegsgeschichte.de
https://verschwiegenegeschichtedrittesreich.wordpress.com

Schulärzte verweigern Impfungen aus Haftungsgründen

Es gibt in unserer Gesellschaft eine eindeutige Tendenz zu einer Impfpflicht. Doch ist es tatsächlich die Aufgabe des Staates, seinen Bürgern solche medizinischen Maßnahmen vorzuschreiben? In Österreich gibt es Aufregung über einen Impfstopp. Sehen Sie, warum sich Schulärzte weigern, an einigen Wiener Schulen die Kinder zu impfen.

Mit Opera gegen die Zensur und Ländersperren

IS-Rückkehrer, Terroristen in Deutschland, Türkei spioniert, Großdemo in England, Immigranten

Nachrichtenüberblick mit Quasir:
– Terroristen kommen zurück nach Schweden mit neuer Identität.
http://www.expressen.se/nyheter/hundratals-svenskar-akte-till-kriget-for-att-slass-for-is–sa-lever-atervandarn/

– IS im Irak – Grausame Geschichten.
http://www.dailymail.co.uk/news/article-4643548/Yazidi-unwittingly-ATE-son-ISIS-cooked-child.html

– Islam-Terroristen in Deutschland.
https://www.generalbundesanwalt.de/de/aktuell.php?themenid=19

– Friedliche Großdemo gegen Terror wird vom Mainstream verschwiegen.
– Frankreich macht die Grenze zu Italien dicht.
– Ehe für alle Verfassungswidrig?
– Türkei spioniert deutsche Politiker im Bundestag aus.
– Von den „übergesunden“ Immigranten und ihren Krankheiten.

„Rand-Notiz“ mit T. Roll
– Hundeverbot in England wegen Islam?
– Flughafen Berlin Brandenburg – die unendliche Geschichte.
– Deutsche „Qualitätsmedien“ verschweigen Anti-SPD-Demo.
– Europol fordert Anti-Terror-Truppe und Überwachung von Messenger-Nachrichten.

Wer mich unterstützen möchte:
Paypal: https://www.paypal.me/Quasir

Herero und Nama – die deutsche Ursünde?

Die Ereignisse in der Kolonie Deutsch-Südwestafrika ab dem Jahre 1904 und der damit verbundene angebliche Völkermord an den Stämmen der Herero und Nama werden oft und gerne als erstes Beispiel für deutsche Mordlust und deutsches Verbrechen im 20. Jahrhundert und damit sozusagen als Vorstufe zum Holocaust bezeichnet, wie es Stammesälteste der Herero 2016 im Bundestag selbst sagten.