Droht die komplette Entrechtung?

Droht die komplette Entrechtung?

Anhand eines persönlichen Gerichtsfalls wird aufgezeigt, wie man gerne unsere Rechte entziehen möchte, indem man die Staatsangehörigkeit unterschlägt. Gleichzeitig sind starke Einschränkungen unserer Grundrechte politisch durchgesetzt worden.

Im Gespräch mit Jo Conrad zeigt Matthias Weidner auf, wie wichtig der Bezug auf die Staatsangehörigkeit ist, auch und im besonderen im Hinblick auf die Verschiebung der Rechtsstrukturen in die EU.

www.bewusst-handeln.eu
Buch Geheimsache Staatsangehörigkeit

Antifa-bezahlte Schlägertruppe der BRD – Aufruf an die Polizei

Antifa-bezahlte Schlägertruppe der BRD – Aufruf an die Polizei

LIVE Mitschnitt vom 07 07 2017 ddbWeckzeit

Themen der Sendung:

1) Hamburg und der geplante Terror! Antifa und ihr sehr guter Stundenlohn bezahlt von der US Verwaltung BRD.

2.) Die 7 Millionen Menschen aus den Verbänden hat Niemand von der VV abgelehnt. Sie werden auch für die VV stimmen. Aus logistischen Gründen müssen wir für diese Menge an Menschen eine einfacherer Art der Stimmwahl finden.

Vielleicht habt Ihr ja noch gute Ideen?

Dann schreibt sie uns an:
studio@ddb-radio.de

3.) Aufruf an die Polizei!!! Ihr werdet als Kanonenfutter benutzt.
Ihr habt das Volk zu schützen und das Volk wird Euch schützen!!!

Gedichtesammlung zur Verfassunggebenden Versammlung: https://dasvolkerwacht.wordpress.com/
https://www.verfassunggebende-versammlung.com/

ddbradio Hauptstudio:
https://www.ddbradio.org/

Jan von Flocken: die Pearl Harbour Lüge

Jan von Flocken: die Pearl Harbour Lüge

Wie aus dem Nichts kamen am 7. Dezember 1941 hunderte Torpedobomber, Jagdflugzeuge und Sturzkampfbomber der japanischen Luftwaffe angebraust. Das Motorengeheul war ungeheuer und füllte den Himmel. In zwei mächtigen Angriffswellen versenkten die Japaner, die mit ihren Maschinen von nicht allzuweit entfernten Flugzeugträgern gestartet waren, einen großen Teil der US-Kriegsflotte, die in Pearl Harbour vor Anker lag. Über 300 Flugzeuge wurden zerstört oder beschädigt. Nicht ganz zweieinhalbtausend US-Soldaten und viele Zivilisten starben bei dem Angriff. Das Desaster auf dem US-Marinestützpunktes Pearl Harbor auf der Hawaii-Insel Oahu kam für die Truppen dort völlig überraschend.

Aber war es wirklich eine Überraschung? Hätte diese Katastrophe verhindert werden können? Die Antwort lautet: ja. US-Präsident Franklin D. Roosevelt und sein „Gehirntrust“ besaßen durch zahlreiche Geheimdienstberichte sowie weitere eindeutige Indizien exakte Kenntnisse über das japanische Vorhaben. Doch die kommandierenden Militärs auf Hawaii wurden absichtlich und systematisch in Unkenntnis über die drohende Gefahr gelassen.

Ein direktes militärisches Eingreifen gegen Japan hatte die Roosevelt-Regierung bis zu diesem Zeitpunkt gescheut. Die US-Bevölkerung wollte keinen Krieg. Sogar noch zu Anfang 1941 war die Stimmung gegen einen Eintritt in den Zweiten Weltkrieg. Bei einer Erhebung hatten 88% der US-Bürger dagegen votiert, sich am Krieg in Europa zu beteiligen. Doch Pearl Harbour veränderte alles. Der hinterhältigen Angriff drehte die Stimmung in den USA auf Zorn und Krieg.

Roosevelt erreichte damit sein großes politisches Ziel: Die Kriegserklärung an Japan – um über diesen Konflikt aktiv in den 2. Weltkrieg einzugreifen und sich so als führende Weltmacht zu etablieren.

Website:
http://www.kai-homilius-verlag.de

König Stefan I von Preußen: Verlautbarung zum individuellen Friedensabkommen

König Stefan I von Preußen: Verlautbarung zum individuellen Friedensabkommen

Heute am 7.7.2017 um 17 Uhr wurde das individuelle Friedensabkommen veröffentlicht:

http://www.koenigreich-preussen.net/individuelles-friedensabkommen.html

Der Privatsekretär von König Stefan I. von Preußen hat hierzu eine Verlautbarung verfasst. Tina von der Saar liest diese Verlautbarung vor.

http://www.koenigreich-preussen.net/blog/verlautbarung-zum-individuellen-friedensabkommen

Der Tod beginnt im Darm – Wahrheit oder Panikmache?

Der Tod beginnt im Darm – Wahrheit oder Panikmache?

Petra Weiß ist seit 20 Jahren als Heilpraktikerin tätig. In dieser Funktion galt ihr Interesse immer, was sich hinter den Kulissen abspielt bzw. was vor einer Therapie – ganz gleich welcher Art – stehen soll und muss. Ihr Hauptaugenmerk schenkte sie den Belastungen unseres Körpers und all seiner Organe. Brauchen wir so etwas wie Entgiftung, Reinigung und Sanierung überhaupt? Warum spricht man jetzt immer häufiger und auch immer „lauter“ darüber? Diesen Fragen ging sie in ihrer Praxis auf den Grund.

Ihr Thema heute ist „Der Tod beginnt im Darm – Wahrheit oder Panikmache?“ Tatsache ist, unser Körper ist mit all seinen Organen nicht mehr in der Lage, die Ablagerungen sowie alle Giftstoffe, Schwermetalle und Toxine aus dem Darm zu „entschärfen“. Die schweren Folgen für unsere Gesundheit wurde lange Zeit tot geschwiegen und muss heute mehr denn je zur Sprache gebracht werden. Eine regelmäßige Darmreinigung oder Darmentgiftung ist daher für ein gesundes und vitales Leben NOT-wendig.