Allgäuer Bauer wird schikaniert weil er auf Chemieeinsatz verzichtet! (Kurzinfo!)

Allgäuer Bauer wird schikaniert weil er auf Chemieeinsatz verzichtet! (Kurzinfo!)

Die ausführliche Interviewversion finden Sie hier:
https://www.youtube.com/watch?v=OuaHCUICw5c

Ein Allgäuer Bauer muss seine Bereitschaft, auf chemische Substanzen in der Landwirtschaft zu verzichten, mittlerweile teuer bezahlen. Seit Jahren wird er von den zuständigen Behörden des Landkreises Ravensburg schikaniert. Deshalb ging er nun an die Öffentlichkeit um seine Erkenntnis mitzuteilen, dass Landwirte regelrecht dazu gezwungen, aus Lebensmitteln ‚Tötungsmittel‘ zu machen! Landwirt Alois Merk aus Oberschwarzach (Bad Wurzach), nähe Memmingen/Allgäu, spricht hier in diesem ausführlichen Interview über die Schikanen der Behörden, die er erdulden muss, seit er aufgehört hat seine Felder mit Chemie (zB Kunstdünger) um des Ertrages willen zu vergiften. Ihm wurden die Tiere genommen, die Maschinen zerstört, Strom und Wasser abgedreht, ein großes Stück Wald gestohlen!

Und das alles stets unter dem Vorwand „Er würde die Tiere und den Hof verwahrlosen lassen“. Auch wurde er eingesperrt und von vier Justizbeamten der JVA Ravensburg (Hinzistobel) bewusstlos geschlagen, seine Zahnlücke verdankt er diesem Angriff. Bisher musste er 13 „Raubüberfälle“ erdulden – so nennt Alois Merk die Vorgehensweise der Veterinärabteilung des Landratsamtes Ravensburg und der Polizei.

Seiner Ansicht nach steckt hinter diesem rigorosen Vorgehen der Behörden um ihn zu vernichten, ein größerer Plan. Demnach wird aktiv daran gearbeitet, gesunde Lebensmittel immer mehr zu verdrängen, denn nach Hrn. Merks Wissen sind auch zahlreiche andere Landwirte betroffen.

Wir haben Herrn Merk mit diesem Video die Möglichkeit gegeben, seinen Fall an die Öffentlichkeit zu bringen. Er möchte auf diesem Wege auch naturinteressierte Menschen erreichen, die mit ihm auf dem Hof echte Lebensmittel (ohne Chemieeinfluss) erzeugen und den Hof zu einem „Anschauungs-Bauernhof“ ausbauen. (Ein Rundgang über den Hof ist am Schluß dieses Interviews zu sehen.)

Loriot 1979 über Medien und Politik

Loriot 1979 über Medien und Politik

.. Das Geheimnis der Freimaurer: … NLP und Pawlow´sche Konditionierung, vereint in MK-Ultra. Mit Vernunft oder sowas braucht man nicht mehr rechnen und glauben die Menschen wären Herr ihrer Sinne. Das zu glauben, es gäbe da so etwas wie natürlich klaren Verstand, ist Teil der Konditionierung der Indoktrination, der Mär vom mündigen Menschen, freiem Willen und freier Meinung.

Wer meint und sagt die DM und die alte BRD wieder haben zu wollen, der sagt nur, dass er gern wieder so weiter schlafen will, wie er es vorher tat, dass es so weit gekommen ist, dass es ihm mal den eignen Arsch ansengt und sie jetzt alle gelaufen kommen und meinen die die AfD oder eine Verfassung wählen zu müssen, während sie nun meinen die Klügsten zu sein.

Florian Homm spricht Klartext: Banken und Politiker als Marionetten der Hedgefonds

Florian Homm spricht Klartext: Banken und Politiker als Marionetten der Hedgefonds

In einem offenen Brief bedankt sich Ray Dalio, einer der bekanntesten Hedgefonds-Manager der Welt, bei den Zentralbanken und Politikern für ihre Unterstützung. Er redet über Stabilisierung der Wirtschaft bei deren gleichzeitiger Entschuldung. Doch da gibt es einen Widerspruch. Die Weltverschuldung ist seit der Krise 2007 um 79 Billionen gestiegen und das Wirtschaftswachstum so niedrig ist wie nie. Dessen ungeachtet machen Hedgefonds enorme Profite. Wie sie das tun erklärt Florian Homm.