Weihe Russlands an die Gottesmutter – Papst Franziskus lehnt Putins Bitte ab

Weihe Russlands an die Gottesmutter – Papst Franziskus lehnt Putins Bitte ab

Predigtauszug des Schwert-Bischofs vom 27.08.2017 – Themen: Leid über die verbohrte und blinde Menschheit – Holt euch mein Weihwasser! – Die Menschheit entscheidet, was auf uns zukommt! – Niemand hat so viele Kriege geführt wie Amerika! – Donald Trump wurde durch Hasstiraden kaputtgemacht

Homepage: http://www.schwert-bischof.com – E-Mail: sb@schwert-bischof.com

EUROPA – The Last Battle [Part 4]

EUROPA – The Last Battle [Part 4]

Die deutsche Invasion war am 1. Sept. 1939, aber es ist wichtig zu verstehen, dass viele Verbrechen an der deutschen Minderheit und nächtliche Überfälle auf deutsche Gebiete der deutschen Invasion vorausgegangen waren.

Die Gräueltaten wurden durch die Zersetzung der Körper nachgewiesen – und können nicht einfach als Repressalien für die deutsche Invasion entschuldigt werden (was sowieso falsch wäre). Sie umfaßten 19-jährige Mädchen mit ihren Gesichtern zerschlagen, Amputationen, Zerlegungen, erschossen durch das Auge, Todes-Trauma-Geburten, du nennst es.

Die Polen hatten seit dem April 1939 schon fröhlich Deutsche geschlachtet, mit kleineren Vorfällen, die sich bis zum Ende des WW I zurückziehen – Ihnen wurde nicht gesagt, dass durch die Massenmedien oder die Tatsache, dass diese Gräueltaten eine der Hauptursachen für die deutsche Invasion in Polen war.

Deutschland hatte bereits das „richtige Ding“ getan, indem er dem Völkerbund buchstäblich schriftlich protestierte. Der Völkerbund hat nichts getan, doch musste das Problem gelöst werden.

Sobald Smiglys Armee anfing zu verlieren, lief dieser prahlende polnische „Krieger“ nach Rumänien weg und ließ seine Truppen im Stich! Noch bis heute ist ihm keine Fahnenflucht vorgeworfen worden. Warum nicht?

Nach der deutschen Invasion erklärte Großbritannien den Krieg gegen Deutschland, doch nachdem die Sowjetunion erst wenige Wochen später in das ostpolnische Territorium eingedrungen war, vernachlässigte Großbritannien den Krieg gegen die Sowjetunion.

Warum denn, wenn die Integrität der polnischen Grenzen so wichtig war?


The German invasion was Sep 1939, but it’s important to understand that many of the outrages had preceded the German invasion. This was proved by the amount of decomposition of the bodies. Thus, these atrocities cannot be excused simply as reprisals for the German invasion (which would be wrong anyway). They included 19 year-old girls with their faces smashed, amputations, disembowelments, shot thru‘ the eye, death-trauma births, you name it. Poles had been merrily slaughtering anything or anybody German since at least as early as April 1939, with smaller incidents stretching back to the close of WW I — you haven’t been told that by the Mass Media, or the fact that these atrocities were one of the main causes for the German invasion of Poland, something that was meant by the Germans to be a local solution to a local problem. Germany had already done the „right thing“ by protesting in writing to the League of Nations literally dozens of times. The League of Nations did nothing, yet the problem had to be solved. As soon as Smigly’s army started to lose, this bragging Polish „warrior“ ran away to Romania, leaving his troops in a lurch! Yet to this day, no opprobrium is cast his way by the establishment media. Why not?]

Subsequent to the German invasion, Britain declared war on Germany, yet after the Soviet Union invaded the eastern Polish territory only a few weeks later, Britain neglected to declare war on the Soviet Union. Why not, if the integrity of Poland’s borders was so important?

http://www.jrbooksonline.com/polish_a…
http://www.vho.org/GB/Journals/JHR/6/…
http://tomatobubble.com/id570.html
https://www.wintersonnenwende.com/scr…
https://www.foreignaffairs.com/review…
http://hitlerspeaceplans.com/
http://whiteresister.com/index.php/8-…

Mundraub.org  – und wie man uns die Natur gestohlen hat

Mundraub.org – und wie man uns die Natur gestohlen hat

Mundraub.org – https://mundraub.org/map#z=7&lat=50.9…

Natürlich brauch es eine gewisse Ordnung, aber das ganze ist einfach außer Kontrolle geraten. Selbst die kleinsten Kleinigkeiten sind schon strafbar, und das ist einfach total geisteskrank. Wenn unsere Ahnen das sehen würden…

Da dieses Video ganz spontan und daher ohne Skript gesprochen war, kommen natürlich auch ein paar Versprecher darin vor, aber ich denke die Botschaft war doch deutlich.


Mundräuber Regeln – Freie Lebensmittel weltweit

Wer hat Angst vor neuem Geld? – Folge 2: Geldstreik

Wer hat Angst vor neuem Geld? – Folge 2: Geldstreik

Kann man ohne Geld leben? Ja, hat sich Raphael Fellmer gesagt und ist in den Geldstreik gegangen. Der Konsumswahn und die damit verbundene Schädigung der Natur und das Prinzip des Wegschmeißens waren für Raphael Fellmer und seiner Frau kein Weg mehr, den es galt, fortzuführen.

Ein Umdenken war angebracht. Schnell war gedanklich klar: Es dreht sich alles um’s Geld. Und wenn die Jagd nach dem Geld all diese Verwerfungen hervorbringt, lag der Schluss nahe, einfach in einen Geld-Streik zu gehen, also das Geld konsequent zu ignorieren.

So entstand die Idee des Geld-Boykotts.
Anderseits ließ sich schnell feststellen, dass bei der derzeit vorherrschenden propagierten Theorie des „Schneller – Höher – Weiter“ – Wirtschaftswachstums eine riesige Menge an Lebensmitteln und anderen produzierten Waren einfach auf dem Müll landen. Die Überproduktion an Lebensmitteln erzeugt Müll, der eigentlich gar kein Müll ist. Es wird einfach nur Weggeschmissen. Zum einem, weil manche „Lebensmittelprodukte“ nicht der vorgegebenen Norm entsprechen, zum anderen, weil einfach das weggeschmissen wird, was nicht verkauft wird.

So begann die Bewegung, die man heute „Containern“ nennt. Mit einer Stirnlampe ausgestattet, fischte Raphael Fellmer bei Nacht gut erhaltene und völlig brauchbare Lebensmittel aus den Containern von Supermärkten. Juristisch ist diese Art der Lebensmittelbeschaffung bedenklich: Die Container und deren Inhalt gehören den Supermärkten. Ein Herausnehmen von Inhalten wie Lebensmitteln aus diesen Containern ist somit eigentlich verboten.

Aber auch die Lebensmittelindustrie denkt mittlerweile um, und so gründete Raphael Fellmer das StartUp „SirPlus“, welches überschüssige Lebensmittel in Berlins erstem Food Outlet Laden bis zu 70% günstiger anbietet, als herkömmliche Lebensmittel. Dabei werden sie mittlerweile auch von großen Lebensmittelketten unterstützt.

Günstiger verkaufen ist besser als Wegschmeißen – So der Gedanke hinter dieser Idee.

In seinem Vortrag an der TU Dresden erzählt euch Raphael Fellmer über seine Zeit ohne Geld und berichtet Euch vom Projekt „Sir Plus“, welches sich dem Verkauf von Lebensmitteln widmet, die eigentlich völlig unbegründet weggeschmissen werden würden.

Multi-Kulti: Schweden auf dem Selbstzerstörungskurs

Multi-Kulti: Schweden auf dem Selbstzerstörungskurs

Der Plan die Geschichte auszuradieren, die schwedische Kultur zu zerstören und die Schweden in den globalistischen Multi-Kulti-Wahn zu zwängen geht auf:

In Schweden werden nun, von der Regierung beauftragt, antike schwedische Artefakte zerstört.

Schwedens selbsthassende Entscheider versuchen die wenigen noch vorhandenen Spuren zu verwischen, die Schweden als etwas anderes als eine multikulturell-infizierte Petrischale darstellen – denn wenn die Geschichte eines Volkes zerstört wird, damit es keine gemeinsame Herkunft mehr besitzt, für die es kämpfen würde, kann man von neuem anfangen und die Art Gesellschaft erschaffen, die man haben möchte…