Clicky

ODE AN EIN STERBENDES VOLK!

Hell leuchtende Augen, voller ungeweinter Tränen,
nachdenkend, über all diese vergeudeten Jahre.
Alles, wofür es sich zu leben lohnt, ist vergangen.
Bruder, es schwer weiter zu kämpfen.

Den Abgrund hinunter stürzend
umarmt mich der Todesengel mit seinem Kuss.
Es drängt mich dazu, mich davon abzuwenden
all dies sich entfalten zu sehen – zu viel, um es zu ertragen.

Wenn dies die Art ist, wie es endet –
wenn dies die Art und Weise ist,
wie meine Rasse endet. . .
Wenn dies die Art ist, wie es endet –
ich kann es nicht ertragen das mitanzusehen.

Eine tödliche Krankheit breitet sich unkontrolliert aus,
auf alles was mir lieb und teuer ist
Irgendwie muß ich meine Seele daraus befreien
Herz voller Qual, schwach brennende Hoffnung
der Versuch damit umzugehen, fällt mir schwer. . .

Weil Lügner die Welt besitzen, durch das erobernde Gift
in einer Ödnis aus bedeutungslosem Rauschen
Mit untätigem Stolz haben wir nicht den Hauch einer Chance
Die Helden unserer Rasse sind schon gestorben. . .

Wenn dies die Art ist, wie es endet –
wenn dies die Art und Weise ist,
wie meine Rasse endet. . .
Wenn dies die Art ist, wie es endet –
ich kann es nicht ertragen das mitanzusehen.

Sich vorzustellen, daß nichts geblieben ist, außer
Gleichgültigkeit und selbstmörderischer Glückseligkeit. . .
Es ist alles vorüber, außer dem Weinen
mit einem Wimmern, anstatt mit dem Brüllen eines Löwen. . .

Die großartigste Rasse, die je auf Erden wandelte
stirbt einen langsamen Tod mit krankhafter Fröhlichkeit
Das Grab wurde schon vorbereitet, unsere Rasse verraten
Weisser Mann, kämpfe gegen die Flucht in das Grab. . .

Wenn dies die Art ist, wie es endet –
wenn dies die Art und Weise ist,
wie meine Rasse endet. . .
Wenn dies die Art ist, wie es endet –
ich kann es nicht ertragen das mitanzusehen.

Lasst es nicht auf diese Weise enden!

– Song and Lyrics by SAGA
Ode To A Dying People

Repost vom 1. Mai 2013

Dämonkratie – ein Erklärungsversuch

In dieser Kurzgeschichte trägt Tommy Douglas die Geschichte und das Leid der Bewohner von „Mausland“ vor, die sich in einem scheinbar ausweglosen Dilemma befinden.

Die Mäuse leben ähnlich wie wir in einer „Demokratie“, einem „Rechtssystem“ mit einem „gesetzgebenden Parlament“ und alle 4 Jahre angebotenen (Schein)-Wahlen, bei dem sie große schwarze Katzen wählen.

Schnell jedoch wird klar, dass auch dort – im „Mausland“ – die großen schwarze Katzen die Gesetze nur in ihrem eigenen Interesse auslegen und der täglichen Rechtsbeugung fröhnen.

Somit entscheiden sich die Mäuse eines Tages, große w e i ß e Katzen zu wählen.

Als ihnen auch dies nicht hilft, versuchen sie andere Katzen-Kombinationen, bis hin zu einer sog. „Koalition“ – also ein Parlament,  voll mit großen w e i ß e n und s c h w a r z e n Katzen.

Doch jeder noch so verzweifelte Versuch die Situation für die Mäuse zu verbessern, scheint bereits im Ansatz zu scheitern und so leben sie eher in einer „Dämonkratie“ als in einer „Demokratie“…

Bis eine Maus auf die Idee kommt, daß die Katzen selbst das Problem sind, d. h., das Katzen die natürlichen Feinde des gutgläubigen Mäusevolkes sind.

Da solche Überlegungen jedoch weder mit der Katzen-Knebel-Gesetzgebung, noch mit den sog. „Rechtsauffassungen“ der großen schwarzen Katzen im Einklang stehen, wird diese Maus sehr schnell eingesperrt.

Vermutlich haben die gut im Speck stehenden „Verfassungsschutzmäuse“ ihn schnell als Feind der „Demokratie“ identifiziert, die Medien haben ihn als „Neurechten“ isoliert und die Justiz hat ihn dann als „Staatsfeind“ einkassiert und einige dumme Mäuse haben in den Talk-Runden dazu dann auch noch applaudiert, aber solche Mutmaßungen munkelt man nur hinter vorgehaltener Hand.

(Anm. d. Red.):
Wer dennoch meint, Analogien zum Jetzt, Hier und Heute festzustellen – der muß mit seiner „querulatorisch – kruden Rechtsauffassung“ nicht zwangsläufig falsch, bzw. ebensowenig daneben liegen…

Repost vom 12. Aug 2015

Deutschland im Herbst des Jahres 2017: Der Wahnsinn hat Methode – das Pokern um die Macht …

Meine sehr verehrten Damen und Herren und liebe Freunde und Freundinnen, in diesen Tagen beginnen sie nun, die heißersehnten sogenannten Sondierungsgespräche über die mögliche Bildung einer neuen Bundesregierung.

Nur, damit wir uns richtig verstehen, die Damen und Herren die da in allen möglichen Runden zusammen kommen sind keine Wahlsieger sondern größtenteils Wahlverlierer, zumindest aber ziemlich gerupfte und bestenfalls vielleicht noch geduldete Mitläufer da sie gerade so mit Ach und Krach bei der zurückliegenden Bundestagswahl mit einem blauen Auge davon gekommen sind. Und es kommt ja noch besser, man kann ja jede Dummheit und sei sie noch so groß immer noch toppen …

Erich von Däniken: Die großen Rätsel dieser Welt

Vor vielen Jahrtausenden besuchten Ausserirdische unsere Erde. Sie verhielten sich ähnlich wie sich heute Ethnologen verhalten. Sie studierten einige Sprachen, besuchten einige Stämme, gaben Ratschläge und verschwanden irgendwann – allerdings mit dem Versprechen, in einer fernen Zukunft zurückzukehren. Unsere steinzeitlichen Vorfahren konnten damals nicht begreifen was sich abspielte. Sie glaubten irrtümlicherweise, die Ausserirdischen seien Götter.

So wanderten die Götter in unsere Mythologien und wurden zu Begründern vieler Religionen. Um diese Ideen zu untermauern, um Indizien dafür oder dagegen zu finden, forsche ich seit meiner Gymnasialzeit. Seit 65 Jahren. Mein Werk liegt inzwischen in 40 Büchern vor. Viele Filme und TV-Serien tragen mein Gedankengut. Dabei bin ich kein Esoteriker, verlasse mich auf keine Aussagen von Mitmenschen, die echte oder angebliche Kontakte zu heutigen UFO- Besatzungen haben wollen. Was immer ich wiedergebe, muss Hand und Fuss haben – muss beweiskräftig sein. Deshalb wimmelt`s in meinen Büchern von optischen Beweisen. Von Bildern und archäologischen Rätseln, die man besuchen kann. Und selbstverständlich von Quellen, die überprüfbar sind.

Weshalb mache ich meine Arbeit? Wir leben in einer Welt des religiösen und leider oft auch wissenschaftlichen Humbugs. Die Menschheit wird dazu angehalten, an einen eifersüchtigen Gott des Alten Testamentes zu glauben – der nie ein Gott war. An Engel, die genauso wenig welche waren, ebenso wie an „himmlische Fahrzeuge“, die nie existierten. Es ging vor Jahrtausenden um nichts Himmlisches, sondern um Raumschiffe und Ausserirdische. Vereinzelte Menschen wurden auch nicht „in den Himmel aufgenommen“ sondern in einem Raumschiff geschult

Die BRD hat kein funktionierendes Rechtssystem

Die Vereinigung Berliner Staatsanwälte beklagt einen hohen Personalmangel und warnt davor, dass gerichtliche Verfahren nicht mehr ausreichend bearbeitet werden können.

„Die Umstände in der Berliner Justiz und insbesondere in der Staatsanwaltschaft sind so gestaltet, dass ein funktionierendes Rechtssystem in Berlin nicht mehr vorhanden ist

sagte Oberstaatsanwalt Ralph Knispel, Vorsitzender der Vereinigung am Dienstagabend.

Derzeit seien 20 Stellen für die gesamte Staatsanwaltschaft ausgeschrieben, darauf haben sich laut Knispel bisher lediglich 38 Kandidaten beworben. Diese eingeschränkte Auswahl könne nicht sichern, anschließend auch fähiges Personal zu finden.

„Es ist unattraktiv, Staatsanwalt in Berlin zu sein“, sagt Knispel. „Wir haben die am schlechtesten bezahlten Staatsanwälte im Bundesvergleich.“

Justizsenator Dirk Behrendt (Grüne) äußerte sich am Mittwoch in der Abendschau zu den Vorhaltungen. Man plane Neueinstellungen in der Justiz, „wie sie Berlin in 25 Jahren nicht gesehen hat„, versicherte Behrendt.

Ralph Knispel zweifelt jedoch an einer kurzfristigen Verbesserung.

„Wenn wir die Taten an den Worten messen, müssen wir feststellen, dass Herr Dr. Behrendt für die Berliner Justiz bis jetzt wenig getan hat.“

Morosche Möhrensuppe! – Hausmittel aus Oma ‚ s Trickkiste

Die Morosche Möhrensuppe ist ein Hausmittel aus Oma ‚ s Trickkiste gegen Magen Darm Erkrankungen bei uns Menschen und auch unseren Hunden. Diese Suppe und ihre Wirkung wurde von einem Professor Moro entdeckt.

Wer schon mal einen Darminfekt, ausgelöst durch Bakterien hatte und die damit verbundene Lauferei auf das stille Örtchen, der weiss wie unangenehm diese Erkrankung ist. Die Morosche Möhrensuppe hilft als Hausmittel unterstützend bei der Genesung.

Die Herstellung ist ganz leicht und es ist unglaublich was Möhren richtig zubereitet bewirken können. Gerade auch für unsere Hunde ist es eine Alternative zu Antibiotika und eine Hilfe, denn wir Hundebesitzer sind echt froh wenn diese Geschichte überstanden ist.

Sollte natürlich nach ein bis zwei Tagen keine Besserung eintreten, ersetzt die Morosche Möhrensuppe nicht den Arzt. Jedenfalls ist diese Suppe ein guter Tipp gegen Durchfall…
Meine homepage/Blog : http://www.garteneinkochfee.com/

Prominente Volksverräter sprechen über Angela Merkel

Ich entschuldige mich im Vorfeld, für diverse Attacken von Übelkeit beim Ansehen dieses Videos, aber ich bin der Meinung, das die Menschen da draußen wissen sollten, wie „ihre“ Prominenten so ticken, wenn es um die aktuelle Politik geht!

Hier könnt Ihr mich sehr gerne unterstützen:
http://www.paypal.me/mutzumwiderstand
Quellen:
https://www.unterstuetzt-merkel.de/pr…
https://www.youtube.com/watch?v=Kwjmf…
https://www.youtube.com/watch?v=bKFix…