Clicky

Harvey Weinstein, Mossad & 11. September – Machtelite enttarnt

Max Otte: „Finger weg von Bitcoin!“

Max Otte schreibt in der Jahresausgabe 2017 von Der Privatinvestor: „Das Bitcoin-Fieber hat viele erfasst, auch einige meiner respektierten Kollegen, deren Namen ich hier nicht nennen werde. Dieses Jahr hat sich der Wert des Bitcoin verdreifacht, der einer anderen Kryptowährung, Ethereum, ist über 2.000 Prozent gestiegen.

Ich kann nur sagen: Finger weg!

Abgesehen davon, dass mir privates Geld, das nicht als öffentliches Gut vom Staat kontrolliert wird, zutiefst suspekt ist und nicht mit meiner philosophischen Grundausrichtung zusammenpasst, hier ist auch eine völlig irrationale Blase entstanden, die bereits jetzt zu massivem Betrug an den Anlegern geführt hat.“

Medienmanipulation: Medien bereiten Mord und Anschlag vor – Kein Fake

Der größte Polizeiskandal der BRD beginnt mit diesem Video

Seit Tagen rumort es in der Polizei. Ich werde von Dutzenden Polizisten angeschrieben, die mir sagen, dass sie nicht länger stillhalten können. Sie sagen, dass sie und ihre Kollegen nicht mehr lange geduldig bleiben. Erst die Tonaufnahme des Ausbilders, der unfassbare Zustände in der Berliner-Polizei beschreibt, nun das: In diesem Video siehst du handfeste Beweise dafür, dass die Polizei – diesmal NRW – Familienmitglieder von kriminellen Clans rekrutiert – vermutlich ganz bewusst.

Das Schlimmste ist: Bereits jetzt sind sie in den wichtigsten Institutionen. Bundeswehr, Geheimdienst und Polizei. Migranten, die dieses Land unterwandern und später übernehmen wollen.

Araber unterwandern Polizei:
https://rtlnext.rtl.de/cms/wird-die-berliner-polizei-von-arabischen-clans-unterwandert-4132076.html

Ausbilder „Haben Feinde in den eigenen Reihen…“
http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/berlin-unterwanderung-der-polizei-durch-migranten-clans-anonymer-brief-folgt-anonymer-audio-message-a2257764.html

Das ist der Berliner Bandenchef Mahmoud Al-Zein:
https://www.berlinjournal.biz/berliner-bandenchef-mahmoud-al-zein/

 

Das Zeugensterben im Clinton-Umfeld geht weiter

Der ehemalige haitianische Regierungsvertreter Klaus Eberwein stirbt 2017 eine Woche vor seiner Zeugenaussage gegen die Clinton-Stiftung… angeblicher Selbstmord. ✓ http://www.kla.tv/11404 2016: Sechs Männer kommen vor ihren Zeugenaussagen zu kriminellen Geldgeschäften oder zu Manipulationen der Präsidentschaftsvorwahlen überraschend ums Leben… Alles nur Zufall oder wurden diese Zeugen zugunsten der Clintons zum Schweigen gebracht?