2049 – 100 Jahre Bundesrepublik

Im Jahre 2049 wird die ,,Bundesrepublik Deutschland“ ihr 100-Jähriges Bestehen feiern. Entgegen den Meinungen oder Vorstellungen der meisten heutigen Zeitgenossen, wird diese Feier die letzte große Feier in der Geschichte der Bundesrepublik werden.

Es wird einer Feier werden, die an den 40. und letzten Geburtstag der ,,DDR“ vom Oktober 1989 erinnern wird. Schon kurz nach ihrem 100. Geburtstag wird die Bundesrepublik an dem Scheitern, an dem auch schon die ,,DDR“ scheiterte: In einer Mischung aus Fremdbestimmung und einer grundsätzlichen ideologisch-weltanschaulichen Fehlentwicklung in zahlreichen Bereichen.

Die Bundesrepublik ist der nahezu einzige Ort auf der Erde, in dem die Regierung den nationalen Patriotismus der eigenen Bevölkerung künstlich lähmt und nicht fördert. Diese Republik wird letztlich durch zweit Faktoren legitimiert, bzw. am Leben gehalten:

Die eigentliche nationale Identität dieser Republik ist die Schuldkultur und die Geringschätzung der eigenen deutschen Identität und die Beseitigung dieser. Auf Scham und Selbsthass lässt sich keine positive Zukunft aufbauen. (Wer sich schämt begehrt nicht auf, sondern hält die eigenen Bedürfnisse zurück.)

Die Bundesrepublik wird aber vor allem durch den Konsum und (relativen) Wohlstand zusammengehalten und in den Augen der Masse auch dadurch legitimiert.

Wenn es den Menschen wirtschaftlich schlecht geht, bindet sie nichts mehr an diese Bundesrepublik. Ohne Konsum und soziale Sicherheit fällt dieses System wie ein Kartenhaus zusammen, da es bis auf den Konsumismus und Selbsthass keine bindende (oder gar positive) Kraft besitzt.


Quelle und Kommentare hier:
Print Friendly

Das könnte Dich auch interessieren: