Aber warum sollten sie denn lügen? – Die Standardfrage der Globalisten

In einer weiteren kurzen Stellungnahme beschäftigt sich der Buchautor Eric Dubay (u.a. Die Flache Erde Verschwörung), mit einer der Standard-Fragen der Globalisten, die erstmalig mit dem Kriterium konfrontiert sind, ob die Erde tatsächlich ein Globus, oder flach, oder doch ein sich immerfort drehender Ball ist.

Es geht um das Motiv, bzw. darum, wieso man uns bei der Beschaffenheit der Erde belügen sollte und das es einer Menge an Leuten nicht gelingt, sich mit Hinweisen / Fakten auseinander zu setzen, die nicht in ihr, oder in das Weltbild der Herrschenden Klasse passen. Und zudem darum, daß die meisten dem Trugschluss unterlegen sind, daß es „völlig egal“ wäre, welche Beschaffenheit die Erde hat.

Dieser Glaube jedoch ist der Friedhof vieler Wahrheiten und er wird gehegt und gepflegt mit den Dornenhecken der Ignoranz, die einer vorurteilsfreien Betrachtung der zahllosen Fakten die Sicht verstellen. Fakten, die gegen die Kugel-Hypothese sprechen, gegen die Behauptung, das wir auf einem sich drehenden Ball leben.

Die höchste Form der Ignoranz ist es, wenn Du etwas ablehnst, worüber Du absolut nichts weißt und nicht im Geringsten dazu bereit bist, etwas darüber in Erfahrung zu bringen und dir trotzdem einbildest, eine qualifizierte und kompetente Meinung darüber zu haben, nur weil die leichtgläubigen Masse den gleichen Trugschluss und Irrtum vergöttert.

Ein Phänomen, das man häufig in der „Wahrheitsbewegung“ bezüglich den Recherchen um die „Flache Erde“ beobachten kann.

Wir haben diese kurze Stellungnahme von Eric Dubay mit der Übersetzung von Paul Breuer synchronisiert.

Eric Dubay: Die Flache Erde Verschwörung (komplett deutsch)
https://www.youtube.com/watch?v=I1UbO…

Synchronisation und Aufarbeitung: MOYO Film – Videoproduktion


Quelle und Kommentare hier:
Print Friendly

Das könnte Dich auch interessieren: