Bald kommt der große „Uploadfilter“

Von Marco Maier

Mittels einer Software und einer dadurch möglichen Automatisierung sollen bald schon umfangreiche „Uploadfilter“ auf den gängigen Internetplattformen im Einsatz sein. Damit lassen sich Dokumente und Videos zum hochladen sperren – und das plattformübergreifend.

Inhalte auf Youtube, Twitter, Facebook & Co müssen derzeit von den Regierungsbehörden noch mehr oder weniger aufwendig kontrolliert und unliebsame Beiträge und Dateien danach den Betreibern der Plattformen zur Löschung angegeben werden. Bei Mehrfachuploads auf verschiedene Seiten fällt dann eben entsprechender Mehraufwand an. Das soll sich jedoch ändern.

Eine neue Abteilung bei Europol – die „Meldestelle für Internetinhalte“ – geht gegen „Onlinepropaganda“ vor und hofft dabei vor allem auf die Hilfe der Internetanbieter. Innerhalb eines Jahres seien fast 9.800 Dateien in Bild, Ton oder Schrift zur Löschung gemeldet worden. Nun soll die Abteilung, die sich eigentlich vor allem islamistischer Propaganda von al-Quaida und „Islamischem Staat“ widmete, vergrößert werden. Nächster Fokus: „illegale Migration“, also das Schlepperwesen.

Einerseits mag dieses Vorgehen durchaus positive Seiten haben, zumal vor allem eine automatisierte Blockade von Uploads – wie IS-Propagandavideos – wünschenswert ist. Andererseits jedoch eröffnet dies einer Ausweitung auf x-beliebige Inhalte Tür und Tor. Denn was kommt als nächstes? Die Blockade von EU-kritischen Inhalten? Eine Uploadsperre für Inhalte politisch unliebsamer Gruppen und Parteien?

Ein einheitlicher „Uploadfilter“ könnte dies nämlich problemlos ermöglichen, indem eine Software im Internet hochgeladene Inhalte entsprechend ihrer Hashwerte überprüft und dann zur Löschung vorsieht. Die Internetanbieter müssten diese nur installieren. Einmal vorgemerkt, könnten solche Bilder und Videos dann auf keiner der größeren Plattformen mehr hochgeladen und verbreitet werden. Der umfassenden Zensur wird somit Vorschub geleistet.


Quelle und Kommentare hier:
Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren: