Clinton-Team: Man braucht eine Blöde Kuh mit einem Wiedergutmachungskomplex

von NPR
Übersetzung: Marshall Lueger

Die „Podesta-Mails“ sorgen für jede Menge Wirbel. Das Lesen unserer Übersetzung der wichtigsten Textpassagen, würde auch für den Deutschen „Michel“ ziemlich erhellend sein. Es geht daraus hervor wie das Beraterteam, Demokraten und Hillary Clinton ticken und was sie über Deutschland denken.

John Podesta,  ist der Wahlkampfleiter von Clinton. Clinton gerät durch die  von WikiLeak veröffentlichten Mails weiter massiv unter Druck. Sehr zur Freude Ihres Kontrahenten Donald Trump.

Germany’s Übergutmenschen get their death wish: Over 7 million lumpen migrants – incl. uncounted family members – have already recieved a meal ticket for life, and that’s just for starters

Deutsche Übergutmenschen erhalten ihren Todeswunsch:
Über 7 Millionen Migranten – inkl. ungezählten Familienmitgliedern – haben bereits einen Essenscoupon fürs Leben erhalten, und das ist nur der Anfang.

Time was when it took a goodly number of nukes to wipe out Europe. All you need now is one Blöde Kuh with a Wiedergutmachung complex.

Was waren das für Zeiten, wo man eine gute Zahl von Bomben brauchte um Europa auszulöschen?
Alles was man heutzutage braucht ist eine Blöde Kuh mit einem Wiedergutmachungskomplex.

On top of that comes Angelic Turkey, whose citizens will be swamping Germany – first as visa holders and then as EU residents.

Dazu kommt noch die engelsgleiche Türkei, deren Bürger Deutschland überfluten werden – zuerst mit einem Visum, dann als EU Anwohner.

Germany’s saddo satellite states will serve as overspill areas, having become part of Mushrooming Merkelstan. German government statistics make it abundantly clear that the Muslim newcomers are oh-so unemployable, although many of them will undoubtedly thrive in one profession.

Deutschland wird als überlaufendes Fass dienen und Teil des überwuchernden „Merkelstan“ sein.

Deutsche Statistiken der Regierung machen es eindeutig klar, dass die muslimischen Neuankömmlinge alle arbeitsunfähig sind und auch, dass diese unzweifelhaft nur einen Berufsstand kennen – das organisierte Verbrechen.

None of the above and so much more make the slightest impression on Ma Merkel. Having acquired all the serene airs of someone who has just been un-nailed from the cross, Mother Angela reminds me of

Nichts von dem zeigt geringste Eindrücke bei „Mama Merkel“. Habe alle Geheimnisse gelüftet von jemanden, der gerade vom Kreuz „ab genagelt“ wurde, Mutter Angela erinnert mich an Jesus.

Her flock is growing restless, though. As a matter of fact, a growing majority of Gutdeutschen have already gone from himmelhoch jauchzend to zu tode betrübt. And bear in mind that the media have kept the German public in the dark about the true size of the migrant tsunami and the low caliber of the new arrivals………. What’s more, the comically naïve Germans are largely oblivious to what goes down in long-existing German Ghettostan, having bought into decades of all-pervasive peecee propaganda……… We’re in for terribly turbulent times. Europe is toast, but so is the Multikulti-Schweinerei.

Ihre Herde wächst pausenlos. Genau genommen, ist eine wachsende Herde von „Gutdeutschen“ bereits von „himmelhoch jauchzend“ zu „zu Tode betrübt“ gewechselt.

Und behalte dies im Hinterkopf, dass die Medien, die deutsche Öffentlichkeit im Dunklen hält über die genaue Zahl des Migrantentsunamis. Was noch?

Die komischen naiven Deutschen bemerken größtenteils nicht einmal was abgeht im lange existierenden „Deutschen Ghettostan“, haben alles geschluckt, was ihnen die allbeherrschende Propaganda erzählt.

Es kommen sehr turbulente Zeiten auf uns zu. Europa ist erledigt, aber so auch die „Multikultischweinerei“.

To find Teutons with the same monumental impact on Europe as Merkel is now having, you’d have to go back to WWII (Hitler), WWI (Kaiser Wilhelm II), the Franco-Prussian War (Otto von Bismarck), Proto-Marxism (Karl Marx), the Protestant Reformation (Martin Luther) or the Battle of the Teutoburg Forest

Um Germanen zu finden mit demselben monumentalen Einschlag auf Europa wie Merkel jetzt, muss man zurückgehen zum 2. Weltkrieg (Hitler), 1. Weltkrieg (Kaiser Wilhelm II), der Deutsch-Französische Krieg (Otto von Bismarck), Protomarxismus (Karl Marx), der protestantischen Reformation (Martin Luther) oder die Schlacht im Teutoburger Wald.

No such ambivalence ought to surround Merkel – the Mama of All Multikulti-Narren. It’s impossible to overstate the irreparable damage she has done to Europe through her persistent utterances and actions. True, the Neuköllnisierung of the Old Continent was already well underway, but this unrelenting process of welfarized crime-ridden ghettoization has been speeded up by at least a half-century. The German Chancellor has thrown the migrant floodgates wide open, but is now arguing that the resultant Muslim tsunami is an unstoppable force of nature. Apparently for the first time in human existence, countries no longer have defendable borders and are nothing more than flotsam bobbing on the waves of history. Europe may have survived Nazism and Communism, but it appears that Multiculturalism – the third major strain of Western extremism – will be the death of the continent. Aus Abendland wird Morgenland.

Keine solche Doppeldeutigkeit sollte „Merkel – die Mama aller Multikultinarren“ umringen.

Es ist unmöglich diesen irreparablen Schaden über zu bewerten, den sie Europa angetan hat mit ihren öffentlichen Äußerungen und Aktionen. Die „Neuköllnisierung“ des alten Kontinents war bereits unterwegs, aber dieser erbarmungslose Prozess von fürsorglichen ins Verbrechen gerittenen „Ghettorisierung“, hat sich seit dem letzten halben Jahrhundert beschleunigt.

Die deutsche Kanzlerin hat die Schleusentore für Migranten weit geöffnet, aber meint jetzt, dass der resultierende „Muslimtsunami“, eine nicht aufzuhaltende Macht der Natur sei.

Zum ersten Mal seit menschlicher Existenz, haben Staaten keine verteidigenden Grenzen mehr und sind nichts weiter, als Treibgut in den Wellen der Geschichte. Europa hat zwar den Narzissmus und den Kommunismus überlebt, aber es scheint als würde der Multikulturismus  – der dritte Hauptstrang von westlichem Extremismus – der Tod des Kontinents sein. Aus Abendland wird Morgenland.

Merkel’s gutmenschy baby babble has been an open invitation to 1.5 billion Muslims

Merkels „Gutmenschen-Baby-Blase“ ist eine öffentliche Einladung für 1.5 Billionen Muslime.

With each migrant having an estimated four to eight family members that could be permitted to enter, the total number resettled could ultimately top seven million.” And that’s only Germany, and that’s only this year’s result………

Wenn man bedenkt, dass jeder Migrant zirka 4 bis 8 Familienangehörige hat, welche dann ebenfalls freien Eintritt haben, dann könnte die Zahl auf bis zu 7 Millionen steigen. Und das nur für Deutschland, in einem Jahr…

And when she does make a big move, it’s completely counterproductive: In return for migration-mitigating measures, Greater Turkey is going to demand EU membership. With a bit of luck, tens of millions of Turks will eventually join their welfarized brethren in Merkelstan. Not that the Turkish throngs need to wait that long; the magical phrase is visa – Turkish for “Open Sesame!”

Und wenn sie mal eine Aktion startet, ist es komplett konterproduktiv: Migrationsmildernde Maßnahmen, das große Türkei besteht auf eine EU Mitgliedschaft. Mit ein bisschen Glück, werden Millionen von Türken eventuell deren gut versorgten Brüdern in „Merkelstan“ beitreten. Nicht, dass Türken es schwer hätten oder lang warten müssten, der magische Satz ist ein Visum – türkisch für „Sesam öffne dich“.

Angela’s reassuring words – “wir schaffen das” – are more fanciful than Grimms Märchen Having examined the latest government figures, the FAZ – which until recently had papered over everything flying in the face of the Multikulti-Märchen – concludes that new arrivals have a very slim chance of landing jobs in Germany, thereby debunking one of mucho multicultural myths. An expert quoted in Die Welt points out that 70 percent of migrants lack qualifications and will join the on-the-dole unemployables in the German banlieues at great cost to the German taxpayer

Angelas beruhigende Worte –„wir schaffen das“ – sind Fantasiereicher als Grimms Märchen.
Neuankömmlinge haben eine sehr geringe Chance auf einen Job in Deutschland, daraus lässt sich ein Multikultureller Mythos schließen. Ein Experte meinte in „Die Welt“, dass 70 Prozent der Migranten keine Qualifikation besitzen und somit Arbeitslos bleiben, auf Kosten der Steuerzahler versteht sich.

If only half of the FAZ stories about refugee centers in Germany are correct, the Big Banlieue-ization of Germany has gotten off to a blitzkriegy start: Mass violence against fellow migrants and German volunteers, rape of female Muslims, harassment of locals, thievery, organized crime, jihadism, a stunning sense of entitlement among “refugee” ingrates, a refusal to receive help from women volunteers, a shocking disregard for the klutzy Krauts and whatnot. It’s a Grimm horror story on steroids. It goes without saying that German taxpayers are going to be bled white by Merkel’s Pathological PeeCeeism. However, my biggest concern is over Germany’s at-risk sectors of society, including religious Jews, gays, senior citizens plus white urban children and youths – as well as all those dealing with the general public, among them police officers, firemen, ambulance personnel, public-transport workers and retail staff. They and so many other groups of Germans are going to be sacrificed on the altar of Multikulti-Faschismus and need to brace themselves for an even greater amount of cutthroat gestures, verbal death threats, anti-Semitic or anti-white racist slurs, vandalism, violence and crime from Muslim never-do-wells, including even children.

Wenn nur die Hälfte aller Beiträge von Flüchtlingen stimmt, hat bereits ein Blitzkrieg in Deutschland begonnen: Massengewalt gegen Migranten und deutschen Freiwilligen, Vergewaltigung von muslimischen Frauen, Belästigung von Einheimischen, Diebstahl, organisiertes Verbrechen, Dschihadismus, eine erstaunlicher Anspruch von Flüchtlingen, eine Ablehnung von weiblichen Hilfskräften, eine schockierende Missachtung für die schwerfälligen „Krautz“ (Begriff für Deutsche im 2. Weltkrieg) und so weiter.

Dies ist eine Grimm Horrorgeschichte auf Steroiden. Man muss nicht mal erwähnen, dass die deutschen Steuerzahler bluten werden für Merkels krankhaften Entscheidungen.

Wie auch immer, meine größte Sorge besteht aber für den in Gefahr stehenden Sektor Gesellschaft, welcher religiöse Juden, Homosexuelle, Senioren, weiße Kinder und Jugendliche aus der Stadt besteht – genauso wie der Umgang mit der Allgemeinheit; Polizisten-, Feuerwehr-, Rettungspersonal, Personal der öffentlichen Verkehrsmittel und Personal des Einzelhandels.

Diese und viele mehr der Deutschen werden auf dem Altar des „Multikultifaschismus“ geopfert und sollten sich gegen „Aufschlitzgesten“, verbalen Mundtot, antisemitischer oder antiweißer rassistischer Verleumdung, Vandalismus, Gewalt und Verbrechen von muslimischen Tunichtgut, einschließlich Kindern wappnen.

Diese Mail ist nur eines von vielen die von Wikileaks online gestellt worden sind. Einleitet zu den „Podesta-Mails schreibt WikiLeaks:

WikiLeaks konzentriert sich auf Handlungen, über die Hillary Clinton-Kampagne mit Vorsitzendem John Podesta. Herr Podesta ist ein langjähriger Mitarbeiter der Clintons und war Präsident Bill Clinton’s Chief of Staff von 1998 bis 2001. Herr Podesta besitzt auch die Podesta-Gruppe mit seinem Bruder Tony, einem großen Lobbyunternehmen und ist der Vorsitzende des Centre for American Progress (CAP), eine Washington DC-basierte Ideenfabrik.

Quelle:
https://wikileaks.org/podesta-emails/emailid/40193

https://wikileaks.org/podesta-emails/


Quelle und Kommentare hier:
Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren: