Clicky

Das Ablenkungsmanöver

Von Thomas Böhm

Immer dann, wenn sich ein Problem zu einer Krise entwickelt, um dann in einer Katastrophe zu enden, müssen sich die „Unverantwortlichen“ etwas einfallen lassen, um die Bürger abzulenken, in die Irre zu leiten und auf Trab zu halten. Damit keine Zeit zum Nachdenken bleibt.

Die Kanzlerin hat dafür extra den Krisenstab „Verarsche“ ins Leben gerufen. An dieser feinen Tafel haben alle Merkelianer brav Platz genommen und dann ihre Befehle auf den Knien rutschend entgegen genommen.

Nun, frisch gerüstet mit „Vorhaben“, „Gesetzesänderungen“, „Entscheidungen“ und „Konsequenzen“ belästigen sie uns mit ihren ach so hohlen Ankündigungen, die die Flüchtlingsflut in die richtigen Kanäle lenken sollen, damit die Armut dieser Welt auch überall ausreichend Platz findet.

Wir listen hier mal die wichtigsten Sprüche auf, nach dem Motto „Da werden Sie geholfen“:

Die Alternative für Deutschland (AfD) sollte nach Ansicht von Polizeigewerkschaften vom Verfassungsschutz beobachtet werden. Hintergrund ist der umstrittene Auftritt des Thüringer AfD-Chefs Höcke bei Günther Jauch…

http://www.otz.de/startseite/detail/-/specific/Polizeigewerkschaften-fuer-AfD-Beobachtung-durch-Verfassungsschutz-1700924259

Für Vizekanzler Gabriel hat die AfD die Grenze zum Rechtsradikalismus längst überschritten. Deutschland brauche eine effektivere Verfolgung rechter Straftaten…

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2015-10/afd-rechtsradikal-gabriel

Der Verfassungsschutz sollte sich nach Ansicht von SPD-Vize Ralf Stegner die Organisatoren der Pegida-Bewegung genau anschauen. „Verfassungsfeindliche Bestrebungen müssen vom Verfassungsschutz beobachtet werden“, sagte er der Zeitung „Die Welt“ (Mittwoch). „Zu prüfen wäre beispielsweise, ob die Organisatoren von Pegida verfassungsfeindlich agieren.“…

http://web.de/magazine/politik/pegida-organisatoren-spd-vize-ralf-stegner-verfassungsschutz-31008294

Die SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi hat insbesondere den sächsischen Innenminister Markus Ulbig (CDU) dazu aufgerufen, die Pegida-Organisatoren stärker ins Visier zu nehmen…

http://www.deutschlandfunk.de/spd-generalsekretaerin-yasmin-fahimi-pegida-ein.694.de.html?dram:article_id=334436

Die Worte der Politiker zur „Pegida“-Bewegung werden deutlicher. Die Generalsekretärin der SPD spricht von „geistigen Brandstiftern“…

http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/pegida-yasmin-fahimi-nennt-organisatoren-geistige-brandstifter/11148872.html

Laut Justizminister Heiko Maas droht Facebook zum „Tummelplatz für Rechtsextreme“ zu werden. Er verlangt laut einem Bericht die Einführung eines deutschen Kontrollteams…

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2015-09/facebook-maas-hassbotschaften

Merkt jemand, worum es den Unverantwortlichen geht? Die Flüchtlingskrise ist nicht mehr ohne brutale Steuererhöhungen und Einschränkungen der Denk- und Meinungsfreiheit, sowie der Lebensqualität zu bewältigen – wenn überhaupt, also wird das Volk für dumm verkauft.

Statt sich diesen gravierenden Problemen zu stellen, statt die Probleme anzugehen, wirkliche Lösungen zu finden, machen es sich die Unverantwortlichen bequem und posaunen die gesammelten Werke des Blödsinns heraus. Statt sich um das Wohl des deutschen Volkes zu kümmern, was eigentlich die Aufgabe wäre, wird zur Jagd auf den politischen Gegner geblasen.

Es ist ja so leicht, ständig die Schuld von sich zu weisen und mit dem ideologischen Zeigefinger auf die besorgten Bürger zu zeigen, die das alles ausbaden müssen und aus lauter Verzweiflung auf die Straße laufen, wo sie von Merkels medialen Bütteln wie von Geiern bedrängt werden.

Es ist ja so leicht, als machtrunkener Kapitän den „Luxusdampfer Deutschland“ gegen einen Eisberg zu rammen und dann als erster das sinkende Schiff zu verlassen:

Die Migrationskrise bedroht inzwischen die Kanzlerschaft Angela Merkels. In Berlin werden Gerüchte gestreut, sie könne UN-Generalsekretärin werden. Schäuble könnte sie dann beerben…

http://www.n-tv.de/politik/politik_person_der_woche/Uebernimmt-Schaeuble-als-Uebergangskanzler-article16173416.html

Wenn Frau Merkel längst einen anderen Thron bestiegen hat, werden die Bürger in Deutschland immer noch bluten, nur um weiterhin übel beschimpft zu werden, damit die Unverantwortlichen als Nachfolger von Frau Merkel weiterhin freie Bahn haben, diesen Irrsinn durchzuziehen.

Und das läuft dann tatsächlich noch über den Begriff „Demokratie“.

Nicht auszuhalten.