Das große Aufgebot

von SoundOffice

Alles was Politiker derzeit äußern oder tun, es fällt nicht schwer daran zu erkennen, was sie tatsächlich meinen und im Sinn haben. Nichts täuscht mehr darüber hinweg, das eine geplante, großangelegte, negative Veränderung Deutschlands und der europäischen Nationen, zu Ungunsten der angestammten Bevölkerungen verwirklicht wird, die mittels staatlich angewandter Zwangsmaßnahmen, Rechtsbrüche und Volksunterdrückung zur Durchsetzung einer unheiligen Agenda der Globalisierung angewendet werden.

Der Kampf gegen das Volk, das in weite Teile diese Veränderungen nicht wünscht, geht unmissverständlich in eine weitere Runde und zeigt ultimativ woran wir sind und das ein Krieg gegen uns geführt wird. Unsere Peiniger versuchen das nicht einmal mehr zu verbergen und werden nicht müde ihre Tyrannei gegen uns auszuüben, indem sie zunehmend unsere Bürgerlichen Rechte beschneiden, die Meinungsfreiheit untergraben, Schritt um Schritt die BRD Gesetze gegen uns gerichtet verändern und jede nicht konforme Meinung und Kritik unterdrücken und verfolgen.

Wir sind einer Herrschaft des Pöbels ausgeliefert.

So hat die kriminelle Vereinigung, die sich BRD Regierung nennt, nun ganz groß aufgefahren. Um sogenannten Verbalradikalismus und damit verbundene Straftaten im Netz entschieden bekämpfen zu wollen, ließen die BRD Behörden in 14 Bundesländern die Wohnungen von etwa 60 Beschuldigte durchsuchen.

Diese Aktion mache deutlich, so der BKA Präsident Holger Münch:

„Die Länder gehen entschlossen gegen Hass und Hetze im Internet vor“

und meint wohl damit, dass in Zukunft entschlossen gegen jene Kritiker vorgegangen wird, die begriffen haben, was in diesem Land für Ungeheuerlichkeiten gegen uns vollzogen werden.

Wenn Politiker davon sprechen, Hetze oder Hass zu verfolgen, dann meinen sie damit, kritische,  oppositionelle, gegenläufige Meinungen andersdenkender grundsätzlich zu verfolgen, weil sie Angst davor haben, das der Widerstand gegen ihren Verrat wächst und ihre Verbrechen zu Tage gefördert werden. Hinter Kampfbegriffe wie etwa Hetze, Hass oder Rassismus, verbergen sie nur ihre wahren Absichten und wollen die Menschen an einem moralischen Gängelband halten.

Thomas de Maiziere erklärte dazu: Gewalt, auch sprachliche, sei nicht zu akzeptieren, denn es gebe: „moralische Grundsätze“.

Wie paradox, wenn dieser Mann von „moralische Grundsätze“ spricht, so hat das wahrlich einen bitteren Geschmack. Eine Regierung die es gerichtlich legitimiert, das sich alte Moslems minderjährige Mädchen als „Ehefrau“ halten und damit unter einem religiösen Deckmantel Kindesmissbrauch legalisiert, hat kein Recht über moralische Grundsätze zu sprechen.

Wenn Heiko Maas dazu noch warnt:

„Der Verbalradikalisierung im Netz folgen oft die Taten auf der Straße“,

dann müsste der Dümmste mittlerweile begriffen haben, dass man uns alle um die Ecke bringen will, nachdem sie uns restlos zermürbt haben.

„Taten auf der Straße“, vor denen Heiko Maas anscheinend Angst hat, sind längst ohne irgendwelche herbei phantasierten „Verbalradikalisierungen“ zu einer ernstzunehmenden, alltäglichen Bedrohung für Leib und Leben der Bundesbürger geworden.

Scheinbar ist Herr Maas nicht informiert, dass allein zwischen Januar und März 2016, 70.000 Straftaten durch Invasoren begangen wurden und täglich 770 weitere Straftaten mit steigender Tendenz von Invasoren verübt werden, wobei die Dunkelziffer sicher höher liegt.

Wie sonst kann er dazu kommen, die Kritiker dieser Missstände mit seiner Facebook StaSi und einem Großaufgebot des BKA zu verfolgen, um deren Wohnungen zu durchsuchen, anstatt die substanzielle Bedrohung der Bürger durch Migrantenkriminalität wirksam zu bekämpfen, während in unseren Städten Frauen bedrängt und vergewaltigt werden, einheimische beraubt, verletzt, erschlagen werden.

Es ist offenkundig:

Die Regierung führt einen Krieg gegen das eigene Volk.

Sie unternehmen nichts gegen diese Missstände und setzen
die Gewalt fremdstämmiger als Waffe gegen uns ein.

Die Quellenverweise:

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.rassismus-im-netz-bundesweite-durchsuchungen-wegen-hasskommentaren.1f5941e8-84f0-44d7-83bb-4129df2546cf.html

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/peter-bartels/kinder-ehen-in-deutschland-die-unterwerfung-der-richter-hat-begonnen.html

https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/asylbewerber-begehen-770-straftaten-am-tag/

https://www.mzw-widerstand.com/bonn-migranten-pruegeln-17-jaehrigen-deutschen-tot/

http://www.pi-news.net/2016/07/die-zehn-taeglichen-rapefugee-einzelfaelle-2/


Quelle und Kommentare hier:
Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren: