Der Untergang der Weissen Rasse

Weiße ist ein im allgemeinen Sprachgebrauch verwendeter Terminus mit rassischem Bezug. Mit dem nicht scharf abgrenzbaren Begriff werden für gewöhnlich Menschen bezeichnet, die mehr oder weniger nordisch bzw. germanisch geprägt sind.

Die Bedrohung für das Überleben der Europäischstämmigen in den VSA läßt sich nach Ansicht Kevin Alfred Stroms, des Spiritus rector der National Alliance, nur dadurch abwenden, daß man die ursächlichen, geltenden Einwanderungsvorschriften (→ Hart-Celler Act) sofort aufhebt, die illegale Zivilinvasion vollständig anhält und damit beginnt, alle Illegalen und die Nichtweißen insgesamt aus dem Land zu verbannen. Zu flankieren sei dies mit dem Kappen jeglichen Geld-, Technologie- und Wissenstransfers an die Farbigen der Welt. Die weiße Öffentlichkeit erscheint gegenwärtig noch kaum ansprechbar für radikale Maßnahmen. Käme es zu einer entsprechenden Entschlossenheit, zu einer rassenorientierten Revolution, würden die gegenwärtigen Kräfteverhältnisse noch eine Durchführung erlauben.

Die Zahlen zur Bevölkerungsentwicklung sind bezüglich der Weißen nach allen Projektionen äußerst prekär. Die etablierten politischen Kräfte in den VSA, welche unbeirrt und zielgerichtet an der nichtweißen Zivilinvasion, am wohlfahrtsstaatlichen Anheizen der Vermehrung der Nichtweißen sowie an deren sozialer und rechtlicher Bevorteilung festhalten, steuern damit weiterhin darauf zu, die Weißen schnellstmöglich und unumkehrbar in die Minderheitsposition und schließlich zum Verschwinden zu bringen.

Lobby-Hauptprogramm-Punkt: Vernichtung der arischen Rasse


Quelle und Kommentare hier:
Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren: