Deutsche Bank stellt Geldautomaten mit „Doppelt-oder-nichts“-Funktion auf

Frankfurt (dpo) – Rien ne va plus! Die Deutsche Bank hat heute angekündigt, ihre Geldautomaten deutschlandweit mit einer „Doppelt-oder-nichts“-Funktion auszustatten.

DoppeltKunden, die Geld abheben wollen, haben damit künftig die Möglichkeit, ohne Mehrkosten den eingegebenen Betrag mit einem Zug am Hebel noch vor der Auszahlung zu verdoppeln – oder vollständig zu verlieren.

Ziel dieser Neuerung sei es, so ein Sprecher der Deutschen Bank, das schlechte Image, das Investment-Bänker bei Privatkunden genießen, aufzubessern:

„Wir möchten auch den einfachen Bürgern vermitteln, was es für ein Nervenkitzel ist, wenn man jeden Tag aufs Neue mit ihrem Ersparten zocken kann.“

Den Vorwurf, dass die neue „Doppelt-oder-nichts“-Funktion in sechs von zehn Fällen die Bank begünstigt und somit risikofreudige Kunden schnell in den Ruin treiben könnte, lässt die Deutsche Bank an sich abperlen. Ihr Sprecher erklärt:

„Es wird funktionieren. Welche Bank sonst kann Renditen von bis zu 100 Prozent bieten?“


Quelle und Kommentare hier:
Print Friendly

Das könnte Dich auch interessieren: