Die heutigen Sozialisten nennen sich „Sozialdemokraten“

von SoundOffice

Als vermeintlicher Rechtspopulist sollte man ein großes Interesse haben, unermüdlich daran zu arbeiten, folgend ausgeführte Tatsachen in das Bewusstsein der Menschen zu bringen, um die Lügen und Machenschaften der herrschenden politischen Eliten aufzudecken.

Nur wer erkennt, welche politischen Kräfte Deutschland und Europa derzeit im Würgegriff halten, was sie erreichen wollen und welcher Mittel sie sich zur Durchsetzung ihrer Ziele bedienen, kann die ungeheuerlichen Entwicklungen verstehen, die vor unser aller Augen beharrlich von ihnen vorangetrieben werden.

Die größte Lüge mit der sie das Volk täuschen ist, dass sie ihren Handlungen den Anschein einer vorbildlichen „Demokratie“ verleihen, hinter deren Deckmantel sie ihre wahren Vorhaben verbergen.

So gaukeln sie dem Wahlvieh gekonnt vor, das politische Geschehen in Deutschland sei von einer beispielhaften Demokratie getragen, deren Repräsentanten sich als große Demokraten ausgebend, laufend dazu aufrufen wie wichtig es wäre, diese mustergültige Demokratie und ihre Werte gegen angebliche Demokratiefeinde die ihren Zielen im Weg stehen, zu schützen.

Sie beschützen ihre Demokratie mit der Gewalt linksextremistischer Gruppierungen, durch gesellschaftliche Ausgrenzung als auch der Diskriminierung Andersdenkender, mit Diffamierung, Denunziation und einem propagandistisch inszenierten „Kampf gegen Rechts“, der jede nicht-linke Meinung als rechtsextrem stigmatisiert, indem sie gezielt die Gesellschaft durch das schüren einer unsäglichen Rassismushysterie spalten, die viele Menschen dazu veranlasst sich aus Verunsicherung heraus selbst in ihren Äußerungen zu zensieren.

So ist es zunächst einmal wichtig eindeutig festzustellen, welche politische Kraft sich hier offenbart, denn es ist genau die selbe Kraft, die im vergangenen Jahrhundert für das „Dritte Reich“ verantwortlich war. Es ist der Sozialismus, der Deutschland damals wie heute vollkommen unterwandert, seit die Sozialisten nach der Wiedervereinigung systematisch damit begannen, ihre Seilschaften neu zu organisieren, um sämtliche Schlüsselpositionen in der Deutschen Politik, wie auch in Gewerkschaften, oder Verbänden, Verwaltungen und NGOs usw. zu übernehmen.

Damals verübten die Sozialisten im „Dritten Reich“ hinter der Tarnkappe des Nationalismus unsägliche Verbrechen, die sie im Zuge des darauf folgenden DDR-Regimes nach ihrem damaligen Scheitern bis heute den Nationalisten in die Schuhe schieben, die sie im antifaschistischen Kampf verfolgten, um von ihrer eigenen Urheberschaft dieser Verbrechen abzulenken.

Nachdem die Sozialisten im Zuge der Fusion zwischen den beiden Deutschen Staaten DDR und BRD ihre politische Einflussnahme in der neuen Berliner-Republik ausreichend gefestigt hatten, betonierten sie das Holocaust-Mahnmal in die Hauptstadt, womit sie den Nationalisten 6 Millionen Tote anhängen, die sie selbst auf dem Gewissen haben. Dazu unterjochen sie zusätzlich ein ganzes Volk, indem sie es pauschal und generationsübergreifend schuldig sprechen, um auf diesem Schuldkult begründet ihre Herrschaft zu begründen.

Die heutigen Sozialisten nennen sich „Sozialdemokraten“, die inzwischen hinter einem wahnhaft inszenierten „Kampf gegen Rechts“ von ihren eigenen Verbrechen ablenkend die Nationalisten beschuldigen, um hinter der Tarnkappe des Demokratismus eine kontinentale Islamisierung und die Auflösung der Europäischen Nationen voranzutreiben, die sie in einen sozialistischen, aus Brüssel regierten Zentralstaat vereinen wollen.

Damit einhergehend wird ein kosmopolitisches Weltbürgertum propagiert, das in einer grenzenlosen „One World“ als identitätslose Masse, für die Großindustrie als verfügbare Humanressourcen nach Bedarf an jedem Ort verfügbar, keine nationalstaatlichen, kulturellen, ethnischen oder religiösen Unterschiede mehr teilt. Aus der Vielfalt der Völker und Kulturen soll durch die fortgesetzte Vermischung im Verlauf der folgenden Generationen eine Vielfalt der Persönlichkeiten hervor gehen.

Selbst geschlechtsbezogene Merkmale, Eigenschaften oder Unterschiede werden durch Gender-Mainstream regelrecht ab erzogen und neutralisiert.

Sie wollen das traditionelle Bild von Ehe und Familie abschaffen. Die Menschen der künftigen Generationen sollen in großen familienähnlichen Gemeinschaften ohne verwandtschaftliche Bindungen zusammen leben, in denen Kinder von mehreren „Eltern“ mit unterschiedlichen sexuellen Hintergründen erzogen und betreut werden. Die Gleichheit des Liebens, egal auf welcher sexueller Perversion begründet, soll auf allen Ebenen festgeschrieben werden.

Sie wollen eine gleichgemachte Gesellschaft kreieren, die in einem sozialistischen Kontrollstaat keine Ausweise oder Barmittel benötigt.

Jede finanzielle Transaktion wird über einen in der Hand implantierten Chip abgewickelt. Jeder kann jederzeit über diesen Chip oder ein weiteres Implantat, personell identifiziert, überwacht, abgehört und standortlich ermittelt werden. Politisch oppositionelle, Kritiker oder nicht konformgehende Individuen können jederzeit über den Chip abgeschaltet, sprich getötet werden.

Die heute herrschenden Scheindemokraten sind Sozialisten, die mit dem Islam verbündet, ihre politische Agenda hinter dem Deckmantel des Demokratismus mit alle Mittel, gegen jeden Widerstand durchsetzen wollen. Somit wird Deutschland von den schlimmsten Völkermördern regiert und beherrscht, die im Namen ihrer Ideologien zig Millionen Tote produziert haben.

Demnach führt die Religion des Friedens, die im Namen ihres Gottes seit ihrer Entstehung vor rund 1400 Jahren unzählige Genozide an vermeintlich „ungläubige“ Gesellschaften verübt hat, die Liste der Völkermörder mit sage und schreibe unfassbaren gut 270 Millionen Todesopfern an. Dicht darauf folgt der Sozialismus, der mit gut 130 Millionen ermordeter Menschen aufwartet, die im Namen von Marx, Lenin und Mao Tse Tung, dahin gemetzelt wurden.

Die heutigen Sozialisten haben sich weltweit mit dem Islam verbündet, besonders in Deutschland. 

Gemeinsam bilden sie die vernichtenste Gefahr für Zivilisationen, die es jemals in der Weltgeschichte gab. Hier in Deutschland tun Linke alles dafür, diese Kollaboration geheim zuhalten oder abzuweisen. Über ihre Partei-verbundenen Medien, verklären sie den Islam als eine friedliche Religion der Toleranz, um über den historisch einmaligen Leichenberg den ihre Vertreter bis heute hinterließen, hinweg zu täuschen.

Auch die sogenannten Nazi-Verbrechen, die der Sozialismus hinter der Tarnkappe des Nationalismus auf sein Gewissen geladen und bis heute den Nationalisten in die Schuhe schiebt, sind das Werk jener, deren Nachfolger sich heute als die großen Demokraten ausgeben, um hinter dem euphemisierten Dogma eines künstlich hochstilisierten Demokratismus, die Vernichtung Deutschlands voranzutreiben.

Gott mit uns.

Die Quellen:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/wo-die-weltbuerger-wohnen-infografik-der-woche-a-1090806.html

http://www.pi-news.net/horrorvisionen-2050-was-ihre-ideale-sind/

http://www.citizentimes.eu/2013/04/02/todliche-ideologie/

https://de.europenews.dk/-Die-Traenen-des-Dschihad-270-Millionen-Menschen-durch-Dschihad-getoetet-78523.html

https://michael-mannheimer.net/2014/12/26/300-millionen-tote-im-namen-allahs-warum-der-islam-verboten-gehoert/


Quelle und Kommentare hier:
Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren: