„Auge Gottes“ zerschneidet Wolken und erblickt uns

„Auge Gottes“ zerschneidet Wolken und erblickt uns

Ein Hobbyfotograf aus dem britischen Leeds, nord-nordwestlich von London, hat direkt über seinem Haus eine seltsame Wolkenformation aufgenommen – und zwar ein unheimliches Auge. Dieses vermittelte dem Mann ein unangenehmes Gefühl, als würde er von diesem beobachtet werden.

Graham Telford aus Leeds entdeckte nach Angaben der britischen Zeitung „Daily Mail“ die mysteriöse Wolke noch letzte Woche. Dabei konnte der 46-Jährige das Gefühl nicht loswerden, als würde er von dieser beobachtet werden.

Did you ever get that feeling 😀

Опубликовано Grahams pictures 3 мая 2017 г.

„Ich habe so was noch nie gesehen. Diese Wolken bildeten eine perfekte Form eines Auges bis hin zu den Augenbrauen. Es ist erstaunlich. Ich glaube nicht daran, dass uns jemand von oben beobachtet. Aber als ich dies sah, habe ich etwas ähnliches gespürt“, erzählte der Mann.

Die von Telford aufgenommenen Bilder machen derzeit die Runde im Internet. Erneut lieferten sie Stoff für Verschwörungstheoretiker, die hinter einem Wetterphänomen entweder das „Auge Gottes“ oder ein Zeichen des Überwachungsstaates sehen.