Clicky

#einearmlaenge – Shitstorm gegen Henriette Reker

Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker gibt Frauen Ratschläge, um künftig Übergriffe zu vermeiden. Diese sollen zu Fremden doch „eine Armlänge“ Abstand halten. – Häme und Spott in den „sozialen Netzwerken“.

Nicht dem Mob sondern den potenziellen Opfern gibt Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker Verhaltensregeln. Angesichts der Übergriffe in Köln, Hamburg und Stuttgart sollten Frauen in Zukunft zu Fremden doch „eine Armlänge“ Abstand halten.

Die Reaktion in den sozialen Netzwerken ließ nicht lange auf sich warten: Unter dem Hashtag #einearmlaenge empörten sich Twitter-Nutzer über die Verhaltenstipps.

Reker hatte auf einer Pressekonferenz gesagt:

„Es ist immer eine Möglichkeit, Distanz zu halten, die weiter als eine Armlänge betrifft.“

Unter dem Hashtag #einearmlaenge, das schnell zum Trending Topic avancierte, entlud sich bei Twitter die Empörung vieler Nutzer über die Verkehrung der Opfer-Täter-Rolle:


Quelle und Kommentare hier:
Print Friendly, PDF & Email