Clicky

Erika Steinbach: „Deutschland wird von Idioten regiert!“

Erika Steinbach war Anfang 2017 nach heftigen verbalen Attacken auf Bundeskanzlerin Angela Merkel aus der CDU ausgetreten, für die sie rund 26 Jahre im Bundestag saß. Konkret kritisierte sie die Euro-Rettungspolitik, den beschleunigten Atomausstieg und die Flüchtlingspolitik der Kanzlerin. Das tut sie heute immer noch.

Steinbach und der frühere CDU-Staatssekretär Gauland kennen sich seit 40 Jahren. Dass sich Steinbach jetzt aktiv in den AfD-Wahlkampf einschaltet, ist aber nicht nur ein Freundschaftsdienst. Sie sagt, die meisten Positionen der AfD seien früher Teil der DNA der CDU gewesen. Mit anderen Worten: Die Partei ist sehr links geworden, sie selbst ist sich dagegen treu geblieben.

Das trifft auch auf viele AfD-Anhänger in Pforzheim zu, die früher ihr Kreuz bei der CDU gemacht hatten. Er sei christlich und konservativ, betont AfD-Kandidat Waldemar Birkle. Der Spätaussiedler bewirbt sich in Pforzheim um das Direktmandat. Er sagt:

«Wenn wir unsere Regierung nicht austauschen, dann tauscht die Regierung uns aus.»

Vor einem «Bevölkerungsaustausch» warnt auch die Identitäre Bewegung, die immer wieder mit originellen Aktionen von sich Reden macht.