FBI-Agent: Clinton ist der Antichrist – Beweise für Satanistennetzwerk

Von Oliver Janich

„Das ist die wichtigste Sendung meines Lebens.“ So leitet Alex Jones seine Sendung über das satanische Pädophilennetzwerk rund um Hillary und Bill Clinton ein. Jeder Mensch auf diesem Planeten sollte diese Sendung gesehen haben.

Ich referiere hier in aller Kürze die wichtigsten Aussagen auf Deutsch.

The Guardian: FBI-Agent sagt, „Clinton ist der Antichrist…“

Washington Post: Bill Clinton schreibt in seiner Autobiografie, der interessanteste Tag seiner Haiti-Reise 1975 war der Tag, als er mit Hillary einer Voodoo-Zeremonie beiwohnte.

CNN: Watergate-Journalist Bob Woodward schreibt in dem Buch „The Choice“, Hillary spricht mit den Toten, weigert sich aber mit Jesus Christus zu sprechen.

Infowars: Früherer Clinton-Mitarbeiter Larry Nichols sagt, Hillary hätte regelmäßig an „Hexen-Ritualen“ teilgenommen.

WikiLeaks: Wahlkampfmanager schmeißt Whirlpool-Party, in der sieben- bis elfjährige Kinder (7, 9 und 11) zur „Unterhaltung“ eingesetzt werden.
(„Bonnie will be Uber Service to transport Ruby, Emerson, and Maeve Luzzatto (11, 9, and almost 7) so you’ll have some further entertainment, and they will be in that pool for sure.“)

Podesta schreibt, er stünde in Kontakt mit Dennis Hastert. Dennis Hastert ist ein Kinderschänder, der wegen Missbrauchs von Kindern verurteilt wurde.

Washington Post: Podesta nimmt an satanischem Ritual teil, das von dem Satanisten Aleister Crowley erfunden wurde. Auch die Musiker Jay Z, der gerade Werbung für Clinton gemacht hat, und Lady Gaga sollen an dem Ritual teilgenommen haben.

Das sind genügend Beweise für das satanische Pädophilen-Netzwerk, das die Politik durchsetzt. In dem Video sind noch mehr Belege.

 


Quelle und Kommentare hier:
Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren: