G20 Gipfel – Wollte die Bundesregierung eine totale Eskalation?

Kein Hamburger wollte den G20 Gipfel, selbst die Polizei äußerte sich schon zum Beginn der Planung sehr skeptisch und besorgt über den Austragungsort. Innenstaatsrat Bernd Krösser bestätigte, dass sich Hamburg nicht um den Gipfel beworben hätte, sondern die Bundesregierung den Austragungsort gewählt hat. Der Gipfel ist fast vorbei, Hamburg brennt, es wird geplündert, es gibt Verletzte, die Leidtragenden sind die Bewohner Hamburgs und die Polizei.

In einem echten Rechtsstaat, gäbe es nach so einer Aktion eine ausführliche Aufarbeitung und die wahren Schuldigen würden zu Rechenschaft gezogen. Frau Angela Merkel und ihr Innenminister müssten die volle Verantwortung für die Fehlentscheidung übernehmen und würden mit etwas Glück dafür im Gefängnis landen.


Quelle und Kommentare hier:
Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren: