Grüne Antideutsche wünschen sich die Auflösung Deutschlands

Die Grüne Jugend provozierte am Tag der Deutschen Einheit mit einem Tweet bei Twitter: Im Netz wünschte sich die Nachwuchsorganisation die erneute Auflösung Deutschlands. In den sozialen Netzwerken und aus den Reihen der CDU erntete sie dafür scharfe Kritik.

links-grüne-drecksjugendEin Twitter-Tweet der Grünen Jugend sorgte am Tag der Feierlichkeiten der Deutschen Einheit für Verwirrung. Vertreter der Nachwuchsorganisation der Grünen fordern wohl die Auflösung der Bundesrepublik Deutschland. Das berichtete die „Bild“.

8ef554651So ist bei Twitter zu lesen:

„Am 3. Oktober wurde ein Land aufgelöst und viele freuen sich 25 Jahre danach. Warum sollte das nicht noch einmal mit Deutschland gelingen?“

Im Netz wird gegen die „linken Deutschlandhasser“ gewettert

Die Grüne Jugend rief mit ihrem provokanten Tweet nicht nur Befürworter aus den eigenen Reihen auf den Plan, sondern auch Menschen, die sich über die „linken Deutschlandhasser“ empörten.

So kommentierte jemand: „Möge euch der Blitz treffen!“. Aus dem Parteivorstand von Bündnis 90/Die Grünen gibt es bislang keine Reaktionen auf den Tweet.

Während sich der ehemalige Europa-Abgeordnete Werner Schulz darum sorgt, dass sich der „Grips“ der Grünen Jugend anstelle der Bundesrepublik auflöse, zeigt sich der CDU-Generalsekretär besonders verärgert. Er bezeichnete den Tweet des grünen Nachwuchses als „unglaublichen Stuss“.

Politische Vertreter von CDU und CSU üben scharfe Kritik an der Grünen Jugend

Die Kritik für Tauber gänzlich unverständlich.  „Wir können stolz sein auf unser Vaterland – ein Land, das mit allen Nachbarn in Frieden und Freundschaft lebt, das international Verantwortung übernimmt, das frei, demokratisch und offen ist, das für viele Menschen aus anderen Regionen ein Ort der Hoffnung ist“, sagte er der „Bild“.


Quelle und Kommentare hier:
Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren: