„Schlechtes Lippenlesen“: G(auner)20 Gipfel in Hamburg

„Schlechtes Lippenlesen“: G(auner)20 Gipfel in Hamburg

Die russische Propagandaschleuder „Russia Today“, fragte in ihrem Video „Can someone read lips? What are Merkel and Putin talking about at G20?“ die Zuschauer, ob jemand über die Fähigkeit verfüge, den von der Körpersprache her bemerkenswerten Dialog der „Staats- und Funktionspuppen“ Putin und Merkel, anhand von „Lippenlesen“ zu entschlüsseln. Uns ist dabei aufgefallen, daß es beim G(auner)20 Treffen durchaus mehrere Dialoge gab, die man mittels „Lippenlesen“ „intuitiv“ entschlüsseln „sollte“.

Wir haben uns hier mit einer gesunden Naivität an die neue Disziplin „Lippenlesen“ herangewagt und sind doch zu einem erstaunlichen Ergebnis gelangt, das sicherlich in Nuancen nicht ganz exakt die Konversationen wiedergibt, jedoch in Ansätzen das Bild der „herrschenden“ Klasse widerspiegelt, welches sich in den letzten Jahren immer mehr offenbart und verfestigt hat.

Schreibt uns doch ggfs. in den Kommentaren, was I H R eventuell (noch) beim „Lippenlesen“ erkennen konntet.

Lippen-Synchronisation und Aufarbeitung: MOYO Film – Videoproduktion

Lippenleser: Jan (yoice.net)

Sprecher:
© Cassandra
© Eva
© Flo (https://www.youtube.com/dieZuversicht)
© Stoffteddy (Ton-Mix / www.moyo-film.de / MoYo-STudio, Bärlin) 2017

Video Bearbeitung: Jan (yoice.net)

http://www.moyo-film.de/ http://www.yoice.net/

Heiko Maas und seine Freunde haben Angst!

Heiko Maas und seine Freunde haben Angst!

Mit dem neuen Netzwerkdurchsetzungsgesetz geht es Heiko Maas wahrlich nicht darum Volksverhetzung einzudämmen, dieses angebliche Problem im Netz wird nur von ihm aufgebauscht! Hatespeech und Fake-News sind nur ein Vorwand um noch mehr in die freie Meinungsäußerung einzugreifen. Chuck Norris hat dies natürlich direkt erkannt, sein Pressesprecher ließ verlautbaren, dass Chuck sich nun auf die Suche nach Heiko Maas gemacht hat.

Propagandaschau Folge 3 – G20 Gipfel, neue Polizisten und Wahlrecht

Propagandaschau Folge 3 – G20 Gipfel, neue Polizisten und Wahlrecht

Achtung, es handelt sich um eine Satire-Sendung! In der heutigen Propagandaschau, moderiert von Laus Leber, berichtet das teuerste deutsche Fernsehen von dem bevorstehenden G20 Gipfel in Hamburg, dem Wahlkampfprogramm der CDU/CSU und über die neuen Pländer der Partei Bündnis 00/Die AntiDeutsche

So ganz nebenbei, bezüglich den Polizisten und den geforderten Wohnungen ist hier nichts erfunden… http://www.tagesschau.de/inland/union-bams-101.html 1,5 Millionen Wohnungen in 4 Jahren zur Verfügung zu stellen, ist schon ein gewaltiges Projekt!

Schade dass sich die Bundesregierung in den letzten Jahrzehnten nie so stark für Obdachlose oder sozial schwache deutsche Bürger eingesetzt hat. Der wirkliche Stellenwert der eigenen Bevölkerung wird hier sehr deutlich. Aber denkt daran, bitte nur im weiten WWW aufregen, sonst gibt es Ärger von der Misere!

Propagandaschau – Folge 1

Propagandaschau – Folge 1

Hier die aktuelle Propagandaschau der teuersten deutschen Medienanstalt. Achtung, es handelt sich um eine Satire-Sendung! Der Nachrichtensprecher Jan Hoebbels berichtet über die tollen Umfragewerte unserer „Wir schaffen das“ Kanzlerin Angela Merkel und berichtet anschließend über die Demokratieabgabe für unsere freien Staatsmedien. Zum Schluss noch ein kleiner Beitrag über die geplanten Neubausiedlungen für unsere neuen Bewohner. Das Wetter darf natürlich auch nicht fehlen!

Bundeswehr wollte putschen

Bundeswehr wollte putschen

ACHTUNG: Das folgende Video enthält Satire. Oder doch nicht?

Gut, dass die Bundeswehr so schlecht ausgebildet und ausgerüstet ist, wer will schon Flintenuschi/Zensursula als Chefin eines Landes?

Und jetzt versteht man auch, die Säuberungen der Kasernen. Weg von der Rommel- und Pipi-Langstrumpf-Kaserne. Ersterer war Kriegsheld, zweitere hatte einen Negerkönig als Papa. So kommen nun die Kohl-Kaserne mit Merkel-Infanterie …

Entnommen von „Daily Fake News

JETZT NEU! Im Kino – Luftblasen im All! (Trailer)

JETZT NEU! Im Kino – Luftblasen im All! (Trailer)

„Bubbles in Space“ ist ein im Kinoformat gehaltner Kurzfilm vom youtube-Kanal „PAYDAY MONSANT“, der sich mit den glorreichen Seifenblasen beschäftigt, die sämtlich Weltraum-Agenturen so über die Jahre für uns produziert haben. Der Film ist so gehalten, als wenn es eine große Ankündigung (Trailer) auf einen Kinofilm wäre, der die Sci-Fi – Fantasien des Publikums bedienen soll.

Natürlich ist es eine satirische Auseinandersetzung im Hinblick auf eine hitzige und kontroverse Debatte, die sich in den letzten zwei Jahren eines immer größer werdenden Publikums erfreut.

Auf der einen Seite Jene, die ihre Hand dafür in’s Feuer legen würden, daß die NASA und die anderen Weltraumagenturen ein Wettstreit im Weltraum führen, auf der anderen Seite all‘ die, welche akribisch die unermesslich vielen Pannen in der größten Psy-Op der Menscheitsgeschichte aufführen.

Wir haben diesen Kurzfilm mit Hilfe der Übersetzung von Paul Breuer synchronisiert und möchten ihn gern dem deutschen Publikum zur Verfügung stellen, wobei das „MoYo-STudio – Bärlin“ so fleißig war, das wir davon gleich mehrere Versionen zur Verfügung stellen können.

„In Zeiten globalen Betrugs gilt es als revolutionäre Tat, wenn man die Wahrheit sagt.“ George Orwell

Synchronisation und Aufarbeitung: MOYO Film – Videoproduktion