Wahlbetrug: So funktioniert Wahlurnen-Befüllung

Wahlbetrug: So funktioniert Wahlurnen-Befüllung

Soll hier ein Wahlbetrug bei den USA-Wahlen 2016 eingefangen und festgehalten worden sein? Mit versteckten Kameras ? Genau hinschauen! Da stimmt was nicht !!!!!

USA-Wahlen 2016:
Auch Trump beklagte bereits im November 2016 millionenfachen Wahlbetrug bei den Wahlen in den USA … und er konnte es auch nachweisen.
Der NY Wahlkommissar soll erwähnt haben : Es gibt sehr viel Wahlbetrug….
Bitte selber recherchieren !

Achtung, dies ist leider kein „Verstehen Sie Spaß?“.
Also nicht „Augen zu und durch“ !
Aber dennoch viel Spaß beim Zuschauen!

Vertuscht: 100 nukleare Zwischenfälle in Großbritannien, 116 Todesfälle

Vertuscht: 100 nukleare Zwischenfälle in Großbritannien, 116 Todesfälle

Eine britische Untersuchung zeigt auf, wie knapp die Welt in den vergangenen Jahrzehnten vor einer atomaren Katastrophe stand. Doch auch ohne den Super-GAU kam es durch radioaktive Verseuchungen und Reaktorbrände schon zu 116 Todesfällen. Darüber hinaus listet der Bericht vier „versehentliche nukleare Explosionen“ auf. Die Bevölkerung wurde über viele der Fälle, genau wie das britische Parlament häufig im Unklaren gelassen.

Urteil in Neuseeland: Kim Dotcom darf in die USA ausgeliefert werden

Urteil in Neuseeland: Kim Dotcom darf in die USA ausgeliefert werden

Das oberste Gericht von Neuseeland hat die Auslieferung des Internet-Millionärs Kim Dotcom genehmigt. Damit könnte dem gebürtigen Deutschen eine langjährige Haftstrafe in den USA drohen. Seit Jahren fordern die Amerikaner die Auslieferung Dotcoms.

Angeblich kostete er durch den Betrieb des Speicherservices Megaupload US-amerikanischen Filmstudios und Plattenunternehmen über 500 Millionen US-Dollar. 2013 sprach der Internetunternehmer mit RT und erklärte die Absichten der US-Behörden.

Mehr über Kim Schmitz: Der Baron des Internets

NBA-Superstar Kyrie Irving: „Die Erde ist zweifellos flach und dies ist keine Verschwörungstheorie!“

NBA-Superstar Kyrie Irving: „Die Erde ist zweifellos flach und dies ist keine Verschwörungstheorie!“

„Die Erde ist zweifellos flach und dies ist keine Verschwörungstheorie!!“ – so zumindest der NBA Superstar Kyrie Irving, in einem erst kürzlich erschienenen podcast mit seinen Mannschaftskameraden Channing Frye und Richard Jefferson.

Channing Frye stellte die alle überrumpelnde Frage, ob sie an Aliens glauben würden.. Doch Irving überbietet ihn noch, indem er fragte:

„Glaubt Ihr, die Erde ist rund? Es ist keine Verschwörungstheorie! Die Erde ist flach!“

Irving beschuldigt einzelne Gruppen, die er nicht näher benennt, der Lüge, um uns glauben zu machen, die Erde sei rund..

Und spricht hier von einer Art „schwarzen Pädagogik“ in Bildungsindustrie und Massenmedien und führte weiter aus:

„Es ist direkt vor unseren AUGEN! Sie lügen uns an! Auch mir wurde beigebracht, die Erde sei rund. Doch wenn du wirklich drüber nachdenkst und dir die Landschaft betrachtest, die Wege, die wir reisen, wie wir uns bewegen ..
kannst du dir dann tatsächlich vorstellen, das wir um die Sonne rotieren? – aneinandergereiht mit all den anderen Planeten?“

Und Irving fügt – den ungläubigen Zuhörern erklärend – hinzu:

„Es gibt nie konkrete Informationen, außer den Informationen, die ’sie‘ uns geben. Sie lenken dich in die Richtung, in der du denken sollst – oder nicht! Dort genau liegt die Wahrheit. Du musst gehen und nach ihr suchen!“

Kyrie Irving hat auf Facebook 2.696.841 Abonnenten und auf Twitter war er mit seiner „These“ in den Trends, es bleibt also abzuwarten, wie die Fußtruppe der heliozentrischen Kirche reagieren wird und in welcher Form er der Ketzerei bezichtigt wird.

Wir haben mit Hilfe von Paul Breuer und Eva P. die Ansichten von Kyrie Irving synchronisiert.

Synchronisation und Aufarbeitung: MOYO Film – Videoproduktion

Übersetzung: Paul Breuer – Eva P.

Ton-Mix © Stoffteddy (www.moyo-film.de / Radio MOPPI) 2017

Videobearbeitung Jan (yoice.net)

http://www.moyo-film.de
http://www.yoice.net/
http://flache-erde.info/

Frankreich: Bürgerkriegsartige Unruhen in 20 Städten – Hälfte des Militärs auf den Straßen

Frankreich: Bürgerkriegsartige Unruhen in 20 Städten – Hälfte des Militärs auf den Straßen

Von Victoria

Während sich die deutschen Leitmedien täglich an Donald Trump abarbeiten und Martin Schulz als Erlöser hochjubeln, bleibt für besorgniserregende Nachrichten keine Zeit und schon gar nicht für solche Meldungen, wenn sie sogar nicht zu den Träumen von Multikulti passen, die werden halt ausgeblendet.

Epoch Times meldet:

In den letzten Nächten breiteten sich die Ausschreitungen in die Pariser Innenstadt aus, auch in anderen Städten kommt es zu Angriffen, berichtet der „Express“. So sind mittlerweile 20 Städte und der Norden von Frankreich betroffen, zum Beispiel Nantes in Brittany, Lille (Hauptstadt der Region Calais) und auch Rouen in der Normandie.

Nach Angaben von Twitter-Usern setzt Frankreich zur Zeit die Hälfte seines Militärs auf den eigenen Straßen ein. Die Regeln für den Schusswaffengebrauch der Sicherheitskräfte seien gelockert worden. Frankreich lockert die Regeln für den Schusswaffengebrauch  der Sicherheitskräfte. Nachdem immer mehr Polizisten im aktuellen Bürgerkrieg angegriffen werden – u.a. mit Molotow-Cocktails – sollen sie sich künftig in Notwehr-Situationen mit ihrer Waffe verteidigen können. Weiterlesen


Putins neue NATO-Kritik

Putins neue NATO-Kritik

Bei einer heutigen Rede vor dem Föderalen Sicherheitsrat in Moskau griff Putin die Politik der NATO gegenüber Russland scharf an.

Putin sprach von fortgesetzten Versuchen der Provokation seines Landes durch das westliche Bündnis durch ein ständiges Vorandringen in Kombination mit der länderübergreifenden Stationierung neuer Waffen und offen antirussischer Positionen. Noch schlechter weg kam die ukranische Regierung, der Putin einmal mehr jeden Willen zur friedlichen Lösung des Konflikts im Osten des Landes absprache.