Irre – es werden die Falschen inhaftiert – ist Notwehr strafbar?

Ich habe in meinem Video des Denunzianten von Verfolgungen aus der Richtung gerade eines Menschen gesprochen, der mir seit Jahren gewissermaßen auch mehrfach und vielseitig dokumentiert nach dem Leben trachtet.

In diesen Tagen vor dem 14. Dezember kulminierten die Angriffe in der Weise, dass etwas Folgenschweres in meinem unmittelbaren Freundeskreis aus Notwehr geschah, dessen genaue Zielrichtung mir noch nicht zugänglich wurde.

Eines ist jedoch sicher: Sie haben meinen besten Freund verhaftet und es sitzt in jedem Fall der Falsche hinter Gittern, denn am selben Tag, den 14. Dezember erfuhr ich, dass meine Strafanzeige gegen den Verbrecher an meinem Leben von der Staatsanwaltschaft niedergelegt wurde.

Und nun zeigt sich in Deutschland wieder ein ähnliches Bild: Es wird nach dem Anschlag wenige Tage später auf den Berliner Weihnachtsmarkt der Falsche festgenommen, Irrtum und irre Irrende, die sich verirren und irren Schaden anrichten.

Nebenbei bemerkt solltet Ihr bitte endlich bemerken, dass dieser angebliche „Terroranschlag“ ein weiteres Einkreisen und Einschränken unserer Freiheiten bedeutet, dass das ganze einen gezielten Plan verfolgt, der dann in die totale Kontrolle mündet!

Denn jemand, der einen Terroranschlag plant, möchte soviel Personenschaden als nur möglich anrichten und nicht „nur“ 12 Menschen töten, die Opfer mögen mir bitte verzeihen für dieses „nur“, wie es sich auch in München zeigt und wie es die Medien durch die Aussage Kandts berichteten: Die Tat sei logistisch „nicht so anspruchsvoll“ gewesen, so Kandt. Ich denke, dass es Zeit ist, aufzuwachen und zu handeln, denn es gibt nicht mehr viel davon.


Quelle und Kommentare hier:
Print Friendly

Das könnte Dich auch interessieren: