Italien: Krimineller Afromob greift Filmteam an

Das Video oben zeigt, wie ein italienisches Kamerateam bei einer Reportage über die illegalen Straßenverkäufer auf der Piazza Pitesti in Caserta, einer Stadt im Süden Italiens angegriffen wird. Bereits im Dezember des Vorjahres war über die kriminellen Machenschaften an diesem Ort berichtet worden. Der Handel an sich ist nicht nur illegal, es werden auch gefälschte Markenartikel verkauft.

Reporter Luca Abete und sein Team hatten sich am Montagabend aufgemacht zu dokumentieren, was sich seither verändert habe, nämlich nichts. Die Aufnahmen störten die importierten Gewalthorden aber sehr und so wurde nicht lange gefackelt. Nur die Flucht und rasch einschreitende Passanten und Polizisten verhinderten Schlimmeres. Die aggressiven Afrikaner gingen mit Fäusten, Eisenstangen und Ästen auf das Reporterteam los,  wer am Boden lag wurde noch getreten.


Quelle und Kommentare hier:
Print Friendly

Das könnte Dich auch interessieren: