Jenny Solaria Postatny: New Age Szene = New Cage Szene – (Quer-denken.tv)

Fallen & Fallstricke für spirituelle & erwachende Seelen

Jenny Solaria Postatny im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. In einer Zeit des Aufstieges, des Wechsels in eine neue Bewußtseinsebene geht es immer wieder um den Begriff „New Age“ und alles, was damit zusammen hängt. Diese Szene hat global eine weite Verbreitung gefunden, doch es lohnt ein genauerer Blick auf die Versprechungen und Erwartungen dieser Subkultur. Können wir Versprechungen oder Vorhersehungen wirklich erreichen oder geht es um etwas ganz anderes?

Jenny Solaria Postatny berichtet von den großen Veränderungen, die auch von den sich veränderten Schwingungen ausgehen, die im morphogenetischen Feld über Deutschland ihren Niederschlag finden. Dort haben sich in jüngster Zeit die Entwicklungen drastisch geändert. Die Schwingungen sind längst nicht mehr so harmonisch, wie es noch bis kurzen von den meisten Menschen erdacht wurde.

Aus diesem Grunde möchte sich Jenny Solaria Postatny in diesem Interview deutlich von der New-Age-Szene und deren Fallen und Fallstricke für spirituelle und erwachende Seelen, wodurch aus der New-Age-Szene der Käfig der New-Cage-Szene wird, distanzieren.

Außerdem weist sie auf die Wichtigkeit der Ernährung hin. Mit ihrem Lichtnahrungszentrum möchte sie die Menschen begleiten, über den Weg des leichten Fastens hin zu sich selber zu kommen.

Die Selbstermächtigung steht bei ihr an oberster Stelle. Sie beobachtet, daß immer Menschen genug davon haben, einfach nur ein Befehlsempfänger zu sein und das tun zu müssen, was sie von anderen gesagt bekommen. Sie sehnen sich nach Ruhe und Selbstbesinnung. Doch sie rät zur Vorsicht, denn viele New-Age-Lehren treiben die Suchenden nur auf einen vermeintlichen Weg des Glücks. Auch Jenny Solaria Postatny ging lange Zeit diesen Weg. Mit dem Ergebnis, daß sie immer mehr ihre Empathie gegenüber ihren Mitmenschen verlor. Es reifte in ihr die Erkenntnis, daß das pure Predigen von Harmonie in Wahrheit einer Leugnung der Realität gleichkommt.

Aus diesem tranceähnlichen Zustand ist sie nun erwacht und reflektiert die Mechanismen, die zu dieser realitätsfernen Weltsicht beitrugen. Auch kritisiert sie die falschen Versprechungen der New-Age-Szene. In teuren Ausbildungen könne man vermeintlich alle möglichen geistigen Fähigkeiten erlangen. Wirklich weitergebracht hat sie diese Erfahrung nur dahingehend, daß sie inzwischen anderen Menschen davon abrät, diesen Weg zu gehen. Statt dessen sei es wesentlich wichtiger, sich auf sich selbst zu konzentrieren.

Jenny Solaria Postatny versteht sich weder als Meister und als Guru. Aus ihrer Erfahrung kann die richtige Entscheidung ein jeder nur für sich selbst finden. Es kostet viel Mut, das eigene Selbst zu aktivieren und auf wirklich eigenen Beinen zu stehen und nicht länger ein Befehlsempfänger zu sein – auf jeder Ebene des Alltags.

Website:
http://www.NaturpraxisMerKaBa.com

Seminare und Fernausbildung:
http://www.naturpraxismerkaba.com/Sem…

Fernausbildung zum spirituellen Meister
http://www.naturpraxismerkaba.com/Sem…

Kontakt:
Jenny Postatny
PF 104
H – 8749 Zalakaros
Ungarn
Büro Mobil: 0049 163 680 88 91
eMail info@NaturpraxisMerkaba.com


Quelle und Kommentare hier:
Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren: