Clicky

Klimaforscher: Kältester Winter seit 100 Jahren kommt

von pfundshammel

Europa droht ein eiskalter Winter 2017/2018. Das prognostizieren laut einem russischen Nachrichtenportal britische Klimaforscher. Es sei ratsam, sich  mit warmer Kleidung einzudecken.

Der erste Wintereinbruch soll circa Mitte Oktober bereits kommen. Die Klimaforscher führen dies auf die Sonnenaktivitäten – die der Mensch nicht beeinflussen kann – zurück.

Wenn es zum kältesten Winter kommt, wird jedoch „die große Mehrheit“ der Klimaforscher und die  Qualitätsmedien, die ständig in Bezug auf die   Erderwärmung mit glühende Faktenfantasie von „Menschengemacht sprechen“,  ihre Art der Propaganda Erklärung  für ihre Klimawandelstory umstellen müssen. Müssen ist bunt.

Dann wird es heißen: Es sind Wetterextreme, die es früher so nicht gegeben hat, das Wetter spiele verrückt, und auch da sei dann wieder der Klimawandel schuld.

Der kalte Winter, wie auch der kälteste Januar  2017  seit 30 Jahren in Bayern seien Einzelfälle bzw. solche erschreckenden  menschengemachten Wetterextreme. Trotzdem steige weltweit die Temperatur wird man dann anhand ein paar Bildchen beweisen versuchen.

Und pöhse  KlimaleugnerInnen und ReeeechtspopulistInnen wie Donald Trump sorgen durch Dinge wie ihrem Ausstieg aus dem Klimaschutzabkommen natürlich  dafür, daß es mehr  „menschengemachte“ Hurricans  und   mehr hitzefrei für stressgeplagte SchülerInnen  gibt.

Frieren mit der Familie an der Ostsee? Böse Klimaleugnerinnen wollen das verhindern.

Nur mit bunten Klimaforschern und Experten wird künftig genug Steuergeld eingesetzt werden, um mit diesen Mitteln gegen eine menschengemachte Erderwärmung um bis zu 4 Grad mit allen Mitteln des Rechtsstaates vorgehen zu können.

Wenn wir Klimafachleute ganz viele Milliarden den Bürgern aus der Tasche ziehen und diese Milliarden für den Klimaschutz ausgeben, werden wir einen Temperaturanstieg um 2 Grad verhindern können. Ganz sicher! Notfalls auch in Deutschland allein.

Am 24. September könnte allerdings der Klimaschutz einen weiteren Dämpfer erhalten. Es droht, daß die Klimaskeptiker und KlimaleugnerInnen , oder um die Worte der Alpenprawda zu nehmen, die Naaaaaahis in den Bundestag einziehen.

Diese Leute, so haben das Experten der Vereinigten Bunten herausgefunden, vergiften nämlich das Wohlfühlklima der etablierten Parteien gesellschaftliche Klima, indem sie einfach darauf verzichten, diffuse Ängste in Bezug auf unser Klima zu schüren. Dabei sei es wichtig, Ängste vor einer angeblichen Erderwärmung von 4 Grad zu schüren  und mit den Ängsten der Menschen zu spielen, weil sonst die Menschen die wirklichen Gefahren erkennen könnten, und so wieder RechtspopulistInnen auf dem Leim gehen.


Tiefste Kälte seit 100 Jahren im Anmarsch


Quelle und Kommentare hier:
Print Friendly, PDF & Email