Legaler Ungehorsam

von NTA

Wer das friedliche Zusammenleben der Völker stört, macht sich strafbar.

Es ist Ihnen daher verboten, an die eingetragene Firma „BRD“ Steuern zu zahlen, wenn Sie wissen, dass damit unmittelbar und mittelbar Kriege finanziert werden.

Wenn in Ländern nicht Krieg geführt würde, an welchen das Verwaltungskonstrukt „BRD“ beteiligt ist, so hätten viele der Flüchtlinge gar keine Veranlassung fliehen zu müssen.

Mit jeder Steuerzahlung unterstützen Sie somit Unrecht, sowie Kriege und machen sich damit selber strafbar, denn die von der deutschen Bevölkerung gezahlten Steuergelder werden zu großen Teilen für Kriegsführung verwendet.

Alle haben nach Genfer Konventionen und UN-Resolutionen einen grundgesetzlich garantierten Rechtsanspruch auf Versorgung, welche offenbar die unterste Besoldungsstufe von Soldaten des hiesigen Landes ist.

Damit ist klar und unmissverständlich an jeder Diskussion mit den „Jobcentern“, „Sozialämtern“, „Arbeitsagenturen“, „Bundestagsdebatten“, Kommunen und Banken vorbei geregelt, was das Existenzminimum ist und bedeutet!

Beginnen Sie wieder mit anderen zu kommunizieren. Hören Sie damit auf, sich von Lügenmedien gegeneinander aufbringen zu lassen und erkennen Sie, dass es nur das Unrechtssystem ist, was Menschen gegeneinander aufbringt, um Menschen beherrschen und versklaven zu können.

Nur das Unrechtssystem arbeitet mit Lügen, Hetzen, Drohungen. Leisten Sie dagegen legalen Ungehorsam.

Lassen Sie nicht mehr zu, dass man Nachbarn plündert, denn Sie selber werden die/der Nächste sein und es würde niemand mehr da sein, der Ihnen dann noch helfen kann.

Sagen Sie geschlossen NEIN zu diesem perfiden Unrechtssystem und halten Sie mit anderen anständigen Menschen zusammen.

Wenn Sie mit anderen als geschlossene Gemeinschaft auftreten, was sollen die Unrechtssystemlinge denn dann noch ausrichten können?

Es ist Ihr legales Recht, sich und Ihre Familien gegen diesen Terror an der deutschen Bevölkerung zu schützen.

Folgendes drucken Sie am besten aus, um es nicht zu vergessen und präsentationsfähig zu haben:

§ 227 BGB Notwehr:

(1) Eine durch Notwehr gebotene Handlung ist nicht widerrechtlich.

(2) Notwehr ist diejenige Verteidigung, welche erforderlich ist, um einen gegenwärtigen rechtswidrigen Angriff von sich oder einem anderen abzuwenden.

§ 228 BGB Notstand:

Wer eine fremde Sache beschädigt oder zerstört, um eine durch sie drohende Gefahr von sich oder einem anderen abzuwenden, handelt nicht widerrechtlich, wenn die Beschädigung oder die Zerstörung zur Abwendung der Gefahr erforderlich ist und der Schaden nicht außer Verhältnis zu der Gefahr steht.

§ 229 BGB Selbsthilfe:

Wer zum Zwecke der Selbsthilfe eine Sache wegnimmt, zerstört oder beschädigt oder wer zum Zwecke der Selbsthilfe einen Verpflichteten, welcher der Flucht verdächtig ist, festnimmt oder den Widerstand des Verpflichteten gegen eine Handlung, die dieser zu dulden verpflichtet ist, beseitigt, handelt nicht widerrechtlich, wenn obrigkeitliche Hilfe nicht rechtzeitig zu erlangen ist und ohne sofortiges Eingreifen die Gefahr besteht, dass die Verwirklichung des Anspruchs vereitelt oder wesentlich erschwert werde.

Bisher konnte die selbsternannte und sogenannte „Elite“ (denn gesetzlich legitime Grundlagen für ihr Bestehen gibt es nicht) so viel Einfluss und Macht ausüben, weil sie wie ein Schneeballsystem organisiert sind und immer noch gewissenlose Erfüllungsgehilfen haben, die sich für Geld an sie verkauft haben.

Im Verhältnis zu uns allen sind all diese Verbrecher allerdings nur ganz wenige.

Wie kann es also sein, dass so wenige Verbrecher so viel Leid und Schrecken in der Welt verursachen können, obwohl dem gegenüber Multimillionen Menschen stehen, welche nur eines wollen: in Frieden, Freiheit und Harmonie leben, sowie glücklich zu sein.


Quelle und Kommentare hier:
Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren: