Marcus Pretzell entlarvt perfide Strategie der Kanzlerin

Die Ereignisse in Hamburg mögen Grüne überrascht haben (die alles überrascht, was vernünftige Zeitgenossen lange vorher bemerkt haben), aber natürlich waren die heftigen und teilweise hochdramatischen Vorgänge nicht nur absehbar, sondern sogar angekündigt und lange geplant. Oder hatten die Verantwortlichen mit einem Blümchenregen und sphärisch tanzenden Jungfrauen gerechnet, als der Schwarze Block als Motto seiner „Demonstrationen“ Welcome to Hell ausrief?

Doch im Grunde muss man sich fragen, warum unser aller Kanzlerin überhaupt auf die Idee kam, den mehr als nur umstrittenen Gipfel ausgerechnet nach Hamburg zu legen. G8 abseits in Heiligendamm, bewacht wie Fort Knox, und nun G20 ins Herz der Linksextremen? Was geht in Menschen vor, die solche Entscheidungen treffen?

Hören wir einfach mal ganz unvoreingenommen unserem Fraktionsvorsitzenden zu. Schafft man es, seiner unbestechlichen Logik zu folgen, ergeben sich ungeahnte Erkenntnisse. Und es läuft einem eiskalt den Rücken herunter.


Quelle und Kommentare hier:
Print Friendly

Das könnte Dich auch interessieren: