Michael Winkler: Das große Theater Weltgeschehen

So, jetzt wissen wir, wieso Obama beim letzten Pressedinner verkündet hat, daß es das letzte sein könnte. Es ist schon interessant, daß die „spontane“ Absage Präsident Trumps zu dieser Veranstaltung schon im November bekannt gewesen war – und das beim politischen Gegner. Hellseherische Fähigkeiten sollten wir Obama nicht unterstellen, eher schon ein wenig Indiskretion.

Gehen wir mal davon aus, daß das alles ein großes Schauspiel ist – wunderbar durchgeplant. Die Politiker als Marionetten und Statisten, wir alle als ahnungslose Zuschauer – das nennt sich dann Weltgeschehen. Und die Wahrheitsmedien sind die Clowns, die immer so tun, als seien sie von allem überrascht.

In Frankreich gab es eine Demonstration gegen den Front National. Unter 3.000 Gegendemonstranten haben sich 800 linke Chaoten gemischt und das gemacht, was Linke auch in Deutschland gut können: Randale. Der gewaltsame Kampf gegen Andersdenkende ist eine um sich greifende Unsitte und ein Anzeichen für den Verfall eines Staates. Interessant an dieser Meldung ist, daß sie in den deutschen Wahrheitsmedien gebracht wurde, während die Moslemunruhen, die vor allem in Paris zu bürgerkriegsähnlichen Zuständen geführt haben, wohlweislich verschwiegen worden sind.

Ausschreitungen mit brennenden Autos und verletzten Polizisten werden vertuscht, wenn die Randalierer einen „Migrationshintergrund“ haben, ein paar Steinewerfer sind jedoch eine Meldung wert, wenn sie sich gegen unerwünschte Gedanken richten. Das nennt sich vermutlich Pressefreiheit. Ach so, ja. Innenminister die Misere hat diesbezüglich geäußert, daß er die Deutschen nicht beunruhigen wollte. Offenbar steht neuerdings im Artikel 5 des Grundgesetzes: Eine Zensur findet statt. Näheres regeln Weisungen des Innenministeriums.

Der deutschen Willkürjustiz fehlen angeblich 2.000 Staatsanwälte und Richter, klagt der Deutsche Richterbund. Deshalb müßten immer mehr Verfahren eingestellt werden, sagt CDU-Politiker Volker Kauder.

Ach ja? Davon habe ich noch nie etwas gemerkt.

Vermutlich betrifft das nur Verfahren von Straftätern mit Migrationshintergrund, wenn es gegen Deutsche geht, wird nie eingestellt, da finden sich massenhaft Staatsanwälte und Richter, um Verfahren selbst bei Nichtigkeiten durchzuziehen. Das habe ich selbst erlebt, eine überlastete Justiz habe ich nie beobachtet. Im Gegenteil, die Herrschaften warten geradezu, sich als willige Handlanger für Personen mit Blockwart-Mentalität herzugeben.

Denunzianten sind willkommen, Frauen, die von „Flüchtlingen“ vergewaltigt werden, sind eben selbst schuld. Da danken wir doch für diesen großartigen Rechtsstaat.

Angela die Selbstherrliche und Unbelehrbare Merkel hat eine stärkere Auseinanderentwicklung innerhalb der Europäischen Union gefordert. Wie sollte man es sonst verstehen, daß sie von einer Konzentration der EU auf ihre Kernaufgaben spricht und anführt, daß nicht alles einheitlich geregelt werden muß?

Die Kernaufgabe der EU ist, alternden Politikern und privilegierten Beamten schöne und vor allem einträgliche Pöstchen zu verschaffen. Nebenbei schreibt die EU den Europäern vor, auf Glühbirnen zu verzichten, nur Gurken mit geprüftem Krümmungsradius zu verspeisen und bei importierten Karamelbonbons eine Verordnung bestehend aus 50.000 Worten zu beachten. Und natürlich die unglaublich wichtigen Seilbahnverordnungen für die Bundesländer Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern.

Aber keine Sorge, der Wahlkampf geht vorüber, dann verschont uns die Politik wieder mit Anflügen von Vernunft.

Quelle: Michael Winkler


Quelle und Kommentare hier:
Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren: