Militärputsch und Finanzdiktatur in Deutschland

von K-H. W.

Merkel: Offene Grenzen – ISIS-Kämpfer in Deutschland – Bundeswehr in Syrien – Terror, Bürgerkrieg, Militärputsch und Finanzdiktatur in Deutschland

Bundeskanzlerin Angela Dorothea Merkel hat mit der Öffnung der Grenzen eine unkontrollierte Masseneinwanderung ermöglicht, mit der wahrscheinlich tausende von ISIS-Kämpfern vom israelischen Mossad in die Bundesrepublik eingeschleust wurden.

Entlarvt? – ist Angela Merkel ein US-Geheimagent?Direkt danach läßt sie im Eilverfahren die verfassungswidrige Beteiligung der Bundeswehr an den völkerrechtswidrigen Luftangriffen Frankreichs durch den Bundestag peitschen.

Man muss kein Prophet sein, um sich an drei Fingern abzuzählen, dass sich die jungen und vom Mossad genarrten ISIS-Kämpfer für die Luftangriffe der Nato in Syrien mit vielen und schweren Vergeltungsanschlägen in Europa und Deutschland rächen werden.

Die Nato, wie sie sich gerne selbst sieht: Der Oberkommandierende, US-General Philip Mark Breedlove, mit den Verteidigungsministerinnen Deutschlands und der Niederlande, Ursula von der Leyen und Jeanine Hennis-Plasschaert. (Foto: dpa)
Die Nato, wie sie sich gerne selbst sieht: Der Oberkommandierende, US-General Philip Mark Breedlove, mit den Verteidigungsministerinnen Deutschlands und der Niederlande, Ursula von der Leyen und Jeanine Hennis-Plasschaert. (Foto: dpa)

Wenn es der Nato um die Bekämpfung der ISIS ginge, dann hätte sie die Terrorgruppe schon vor anderthalb Jahren bombardieren können, als diese sich noch nicht in den dichtbesiedelten Wohnvierteln der eroberten Städte festgesetzt hatte.

Edward Snowden hatte schon vor anderthalb Jahren erklärt, dass ISIS eine Schöpfung von CIA und Mossad ist, um im Nahen Osten mit verführten jungen Salafisten unter der falschen Flagge des Islam die rechtmäßigen Regierungen in den islamischen Ländern zu stürzen, hunderttausende gemäßigte Muslime zu ermorden und den Nahen Osten so ethnisch nach der Blaupause der Thora vom Nil bis zum Euphrat säubern zu lassen (Bibel: 1.Mos.15,7ff,18-21; 2.Mos.23,14ff,23 u. 31).

Irakische Sicherheitskräfte meldeten vor wenigen Wochen, dass sie einen israelischen Oberst gemeinsam mit deiner Gruppe ISIS-Mitglieder festgenommen haben.

  • Es gab keine Gründe für die Kriege gegen den Irak, Libyen und Syrien.
  • Im Irak die behaupteten Massenvernichtungswaffen nicht gefunden.
  • Libyen war ein blühendes Land mit dem höchsten Lebensstandart in Afrika und mit einem Sozialwesen, wie es damals nur wenige Länder in Europa hatten.
  • In Syrien war der Lebensstandart ebenfalls recht hoch gewesen und im Gegensatz zum “Bündnispartner” Saudi-Arabien wurden dort auch keine Christen verfolgt.

Natürlich war Syrien keine Demokratie nach unseren Vorstellungen gewesen. Aber es hatte wegen der von Israel und Anglo-Amerika ständig geschürten Unruhen, Anschläge und Kriege auch nie eine Demokratie werden können.

Schauen Sie sich an, wie Frankreich schon nach zwei Anschlägen die Verfassung weitgehend außer Kraft gesetzt hat.

Seit der Gründung des Medinates Israel als „Frontstaat“ der westlichen Geld- und Machtelite auf fremdem arabischem Boden hetzen die Zionisten die Völker und die Religionen in Nah- und Mittelost gegen einander auf.

israel-panzerDer wahre Grund für die Kriege gegen den Irak und Syrien sind die Groß-Machtträume des rassistischen Apartheidsregimes in Jerusalem von Erez Israel (Groß Israel) nach der Blaupause der Thora.

Das was derzeit in Nahost abgeht, ist die ethnische Säuberung des Irak und  Syriens nach der Blaupause der Thora für Erez Israel.

Um also Groß Israel vom Nil bis zum Euphrat zu errichten und die Bevölkerung aus dem Irak und aus Syrien nicht etwa nach Israel, Saudi-Arabien oder Anglo-Amerika, sondern einfach nach Europa zu vertreiben.

Die jüdische Thora-Religion ist eine direkt satanische Gegenreligion zur altisraelitischen Gemeinschaftsreligion der Semiten-völker mit dem gemeinsamen altsyrischen Semitengott Eljon, dem ausweislich der Thora auch Abraham vor seinem Religionsbetrug beim heidnischen Priesterkönig Melchisedech gehuldigt hatte.

Der exklusive Judengott Jahwe Schaddai kann natürlich der Sache nach auch nicht identisch sein mit dem gemeinsamen altsyrischen Semitengott Eljon in der alten Gemeinschaftsreligion der Semiten-völker aus der Zeit des Alten Bundes.

Zumal der gemeinsame Semitengott durch seinen Propheten Jesaja (740 – 700) Ägypten als „mein Volk“, Assur als das „Werk meiner Hände“ und Israel als „mein Erbteil“ bezeichnet hatte.

Diesen gemeinsamen Bund von Ägypten, Assur und Israel für ein regionales Friedensreich in Nahost versucht die jüdische Priesterkaste mit ihrer weitgehend frei zusammenfabulierten Thora-Religion als satanische Gegenreligion seit fast 2.400 Jahren zu hintertreiben.

In seiner Strafandrohung hatte der Prophet Hosea (755 – 725) daher Israel verworfen und diesem angedroht, dass es nach Ägypten zurück müsse und dass dort Assur sein Herr sein werde.

"Deutschland serviert. Seit Jahrzehnten wird Israel, teils umsonst, mit Waffen versorgt. Israels Feinde halten das Land für einen gefräßigen Moloch." So lautet eine Passage der Süddeutschen Zeitung vom 2. Juli 2013 unter dieser Karikatur, die Israel als messerwetzendes Monster darstellt.
„Deutschland serviert. Seit Jahrzehnten wird Israel, teils umsonst, mit Waffen versorgt. Israels Feinde halten das Land für einen gefräßigen Moloch.“ So lautet eine Passage der Süddeutschen Zeitung vom 2. Juli 2013 unter dieser Karikatur, die Israel als messerwetzendes Monster darstellt.

Wie satanisch die jüdische Priesterbande beim Hintertreiben eines Religionsfriedens in Nahost ist, belegt der Angriff der israelischen Armee im „Sechstage-Krieg“ vom 5. bis zum 10 Juni 1967 mit Flugzeugen und U-Booten ohne Hoheitszeichen auf das us-am. Spionageschiff U.S.S. Liberty, um mit dem Angriff einen ägyptischen Angriff vorzutäuschen und die Amerikaner zu einem Atomangriff auf die Millionenmetropole Kairo zu provozieren.

US-Verteidigungsminister Mc Namara hatte in allerletzter Minute die von einem Flugzeugträger im Mittelmeer aufgestiegenen Atombomber zurückbeordern können.

Zum Hintergrund der Thora-Religion muss man wissen, dass die jüdischen Schriftgelehrten diese erst nach dem babylonischen Exil (587 – 539 / 538) um 450 zusammenfabuliert und um 200 v.u.Z. kodifiziert haben.

Wohlgemerkt nachdem der gemeinsame altsyrische Semitengott Eljon diese wegen ihrer Habgier, wegen ihrer Machtbessenheit, wegen ihrer Unzucht und wegen ihrem Religionsbetrug längst hatte durch seine Propheten Amos (783 – 743), Micha (um 750 v.u.Z.), Hosea (755 – 725), Jesaja (740 – 700), Jeremia (Berufungsjahr 628 v.u.Z.), Hesekiel (Berufungsjahr 593 v.u.Z.) und Sacharja (520 – 518) sakrosankt und für alle künftigen Welten verwerfen lassen.

Als Tochter eines evangelischen Pastors und “IM Erika” hatte unsere jewish Lady nicht nur den Bürgerrechtler Robert Havemann in der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik bespitzelt, sondern auch den Schießbefehl an der Zonengrenze voll befürwortet.

Bilderberger-mit-DameWegen ihrer völligen Charakterlosigkeit war sie nach dem Mauerfall rasch die Wunschkandidatin der hochkorrupten westlichen Geld und Machtelite geworden, auf dem Treffen der Bilderberger im Mai 2005 zur neuen Bundeskanzlerin gekürt worden und bei vorgezogenen Neuwahlen im Herbst 2005 mit der ent-sprechend positiven Berichterstattung in den Mainstreammedien natürlich auch zur neuen Bundeskanzlerin gewählt worden.

Bundeskanzler Gerhard Schröder war wegen seiner Weigerung, mit der Bundeswehr am Irak-Krieg teilzunehmen, bei der jüdisch dominierten westlichen Geld- und Machtelite in Ungnade gefallen, hatte später aber wahrscheinlich als Schweigegeld für den Deal als Nichtfachmann für Finanzen einen hochbezahlten “Beraterjob” bei einer Rothschild Bank erhalten.

Schon beim ersten Antrittsbesuch “bei King David” in Jerusalem hatte unsere jewish Lady das angebliche “Existenzrecht Israels” zur “Staatsräson der Bundesrepublik Deutschland” erklärt, ohne das Existenzrecht der Palästinenser in deren eigenem Heimatland mit auch nur einem einzigen Wort zu erwähnen.

Uns Deutschen hatte die jewish Lady damals schon angedroht, dass wir

“auf Dauer keinen Anspruch auf Demokratie und Soziale Marktwirtschaft” haben.

Dieses Programm hat unsere jewish Lady in den vergangenen Jahren mit Hilfe der etablierten Systemparteien des Monopolkapital von der Christdemokratie bis zur  bündnisgrünen Perversenpartei leider auch in die Tat umsetzen können.

Zur endgültigen Vernichtung des Deutschen Volkes als eigenständige Werte-, Solidar-, Schutz- und Heilsgemeinschaft hat unsere jewish Lady als jüdische Pastorentochter ihre Liebe für den Islam entdeckt und zur physichen Vernichtung des Deutschen Volkes durch Überfremdung natürlich auch ihr Herz für Flüchtlinge.

Diese Flüchtlinge aus Syrien und dem Irak schickt unsere jewish Lady aber nicht zu den kriegsführenden Nationen Israel, Anglo-Amerika und Saudi-Arabien ins Land, sondern holt sie nach Europa und im Besonderen nach Deutschland.

Kein Mitgefühl hatte unsere jewish Lady dagegen mit den palästinensischen Flüchtlingen, die nach Palästina heimkehren wollen.

Kein Mitgefühl hat unsere jewish Lady mit den in Israel nicht integrierten jüdischen Zuwanderern aus Afrika. Die äthiopischen Juden waren zum Teil sogar ohne ihr Wissen unfruchtbar gemacht worden, bevor sie hatten in Israel einwandern dürfen.

Wie die Lügenpriester der beiden direkt antichristlichen Amtskirchen hat unsere jewish Lady immer nur dann ein Herz für Flüchtlinge, wenn nichtjüdische Völker die Zeche zahlen müssen, wenn sie deren Gemeinwesen damit destabilisieren und sich unsere Bundeskanzlerin sogar noch auf Kosten des Volkes groß als Gönnerin und Menschenfreundin herausstellen darf.

Zudem möchte die jüdische Geld- und Machtelite mit der Überflutung Europas mit Kriegsflüchtlingen nicht nur die Sozialsysteme in Europa ruinieren, sondern auch die Völker durch Überfremdung als Ethnien vernichten und die Staaten ins Chaos stürzen.

Um nach der Freimaurerlosung “Ordo ab Chao” doch noch ihre globale Finanz-Diktatur errichten zu können.

Um in Deutschland das Verfassungsrecht außer Kraft zu setzen, wurden zunächst im Sommer die Grenzen für eine unkontrollierte Masseneinwanderung geöffnet und vermutlich abertausende von Saudi-Arabien finanzierte und vom israelischen Mossad geführte ISIS-Kämpfer nach Deutschland eingeschleust.

Danach in der vergangenen Woche im Eilverfahren die verfassungswidrige Beteiligung der Bundeswehr an den völkerrechtswidrigen Luftangriffen in Syrien durch den Bundestag gepeitscht.

Sinnigerweise quartiert die antideutsche Bundesregierung die Flüchtlinge zugleich in Kasernen und auf Fliegerhorsten ein, wo auch Waffen, Munition und schweres Kriegsgerät gelagert wird.

Für kriegserfahrene ISIS-Kämpfer ist es kein Problem, die kampfunerfahrenen deutschen Rekruten zu überwältigen und sich in den Besitz sogar von schweren Kriegswaffen zu bringen.

Für eingeschleuste CIA und Mossad-Agenten dürfte es nicht einmal ein Problem sein sich auf den Fliegerhorsten sogar in den Besitz von Kampfjets der Bundeswehr zu bringen und dann mit diesen und unter der falschen Flagge des Islam sogar deutsche Städte zu bomardieren.

Schließlich hatte Lionel Rothschild schon 1939 gefordert,

“Deutschland den Juden zu geben und die Deutschen unter die anderen Völker zu verteilen“.

Zudem hatte unsere jewish Lady Madeleine Albright, die grande Dame der us-am. Außenpolitik schon vor Jahren zu den bevölkerungspolitischen Plänen der westlichen Geld- und Machtelite generös erklärt, dass eine

“Reduzierung der Deutschen auf zehn Prozent ausreichend” sei.

Wir erinnern uns: Madeleine Albright ist jene jewish Lady, die in einem Fernseh-Interview die Frage, ob der Hungertod von 500.000 Kindern im Irak das von ihr als US-Außenministerin im Jahr 1996 verhangene Embargo gegen den Irak rechtfertige, kaltschnäuzig damit beantwortet hatte, dass das Embargo „diesen Preis wert gewesen sei“.

Die Gefahr ist also akut, dass unsere jewish Lady einen Bürgerkrieg inszeniert, um auf den Trümmern der deutschen Bundesrepublik eine jüdische Finanzdiktatur zu errichten.

Leider sind die deutschen Zipfelmützen seit der kirchlichen „Heidenmission“ so verblödet, dass sie nicht einmal merken, wenn man sie zur Schlachtbank führt.

Was die Merkel Regierung macht, erfüllt die Straftatbestände des

  • Friedensverrates gem. § 80 StGB,
  • des Hochverrates gegen den Bund gem.§ 81 StGB,
  • der Bildung einer Terroristischen Vereinigung gem. § 129 StGB und
  • des Völkermordes nach § 6 VStGB.

Hier kann Ihre Partei also Strafantrag beim Generalbundesanwalt Dr. Peter Frank in Karlsruhe gegen Bundeskanzlerin Angela Dorothea Merkel, gegen Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen, gegen Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier, gegen Bundesjustizminister Heiko Maas und gegen den Generalinspekteur der Bundeswehr Volker Wieker stellen.

Auf der Webseite des Muslim-Marktes können Sie das Muster einer Strafanzeige einsehen. Zugleich sollte Ihre Partei Verfassungsklage gegen den geplanten Bundeswehr-Einsatz in Syrien beim Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe erheben.

Wie umstritten die von der jüdischen Zionistin Merkel und ihrer deutschen “Flinten-Uschi” beschlossene Bundeswehreinsatz tat-sächlich ist, das belegt auch die Kritik von Daniel-Erasmus Khan (54), einem Professor für Völkerrecht an der Bundeswehr-Universität in München.

Khan bestätigt meine Einschätzung, dass

(1) der Bundeswehreinsatz in Syrien ohne UN-Mandat grundsätzlich verboten ist,

(2) nach den Nato-Richtlinien nicht geboten ist, weil kein Angriff Syriens auf Frankreich und damit überhaupt kein “Bündnisfall” vorliegt,

(3) der Bundeswehreinsatz auch bei einer Zustimmung des Bundestages verfassungswidrig bleibt, weil er gegen das geltende Völkerrecht und gegen das Grundgesetz verstößt, und

(4) von mangelnder Sorgfalt und Verantwortung zeugt.

Khan hält daher eine Klage der Opposition gegen den Bundeswehreinsatz für aussichtsreich.

Zur weitergehenden Information habe ich im angehängten PDF (Datei: BVert_20151204) meine Kritik zum geplanten Syrien-Einsatz der Bundeswehr, einen Aktionsplan für Protestgruppen und Textauszüge aus meinem noch nicht fertiggestellten Buch “Exodus 2015 – 2019.

Die biblische Apokalypse der drei abrahamitischen Weltreligionen” an.
Desweiteren hänge ich einen kurzen Text (Datei: Merkel_BW_Syrien_20151208) mit dem

Text dieses Schreibens und etlichen Literaturangaben in den Fußnoten an

Ich bin immer noch guter Hoffnung, dass wir dennoch einen friedlichen Übergang in eine bessere und gerechtere Menschenwelt erkämpfen können, weil der Lebensgeist Gottes und die Natur mit uns kämpfen.

Mit herzlichen Grüßen:

K-H. W.

Ps.: Quelle Mail und komplette PDF Dateien liegen bei TG vor


Quelle und Kommentare hier:
Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren: