Mobiltelefon & Co – Mit Begeisterung in die Schädigung? – Norbert Heuser

Götz Wittneben im Gespräch mit Norbert Heuser

Magnetische Felder, elektrische Felder und elektromagnetische Felder EMF, bombardieren laufend und überall unsere Gesundheit.

Wenige wissen es, oder sind sich dessen nicht bewusst, dass es neben Mobiltelefonen und den dazugehörigen Sendemasten, von denen sich langsam herumspricht, dass sie, so wie sie derzeit genutzt werden, schädlich sind, noch viele andere Quellen der oben genannten Felder gibt. Fast alle Elektroprodukte im Haushalt, W-Lan, iPads, Tablets, Computer, Laptops, E-readers, Smart Meters, schnurlose Telefone UND ELEKTROAUTOS bombardieren den Körper mit diesen Feldern.

Das Mobiltelefon – und nicht nur das – ist derzeit aus unserer heutigen Gesellschaft nicht mehr wegzudenken.

Viele Produkte werden in den letzten 50 Jahre auf den Markt geworfen um unser Leben einfacher und angenehmer zu machen. Diese wurden nie konsequent durchgearbeitet, um auf eventuelle negative Nebenwirkungen zu stoßen. Vielleicht wurden auch diese Nebenwirkungen einfach billigend in Kauf genommen, ohne Rücksicht auf die langfristigen Auswirkungen auf die Benutzer.

Natürlich muss man unterstellen, so Norbert Heuser, dass in dem Falle diese schlechten Informationen bewusst verheimlicht wurde. Oder sind die Hersteller tatsächlich so beschränkt, dies selbst nicht zu wissen ?

Aktuellstes Beispiel ist das Elektroauto. So toll, so neu, so zukunftsträchtig. Energie sparen – Fahrer tot? Durch extreme magnetische Felder. Aber selbst das normale Auto birgt bereits Gefahren durch die oben genannten Felder. „Unser Planet basiert nur auf Frequenzen,“ so Norbert Heuser, „und es gibt nur zwei Arten von Frequenzen: überlebensfreundliche und überlebensfeindliche. Das ist alles. Mehr gibt es nicht.“ Die Firma IPC, die Heuser vertritt, hat nun mit der „Euphoria Technology“, die nach ihren Angaben im Pikobereich, also auf der Ebene der Protonen wirksam ist, eine Technologie gefunden, die überlebensfeindliche Frequenzen entweder reduziert (wie beim Elektroauto) oder sogar in überlebensfreundliche Frequenzen wandelt.

Weitere Informationen: www.neudenkenmussher.de


Quelle und Kommentare hier:
Print Friendly