Nach YouTube-Interview: Mehrheit der 8- bis 17-Jährigen will jetzt Merkel wählen

von Postillion

Berlin (dpo) – Angela Merkels Plan, mit einem YouTube-Interview junge Menschen anzusprechen, war offenbar ein voller Erfolg: Eine Blitzumfrage des Meinungsforschungsinstituts Opinion Control ergab, dass nun eine große Mehrheit der 8- bis 17-Jährigen bei der Bundestagswahl am 24. September für die Bundeskanzlerin stimmen will.

„Angela, meine Stimme hast du sicher!“,

schreibt etwa Lena (11) aus Würzburg in den Kommentaren zum Video.

„Bitte mach als nächstes ein Frisurentutorial, bitte bitte!“

Ähnlich äußerte sich Jan-Hendrik, 14, aus Kaiserslautern.

„Ich hab zwar eigentlich nach einem Let’s-Play-Video für ‚Call of Duty: Infinite Warfare‘ gesucht, aber dann bin ich bei dieser komischen Cancellerin Merk-L hängen geblieben. Ich find die gut, weil die einen Hiphop-Namen hat und deshalb werd ich die wählen und jetzt gleich gibt’s schonmal nen Daumen hoch + ein Kanalabo.“

Andere Kommentare lauteten

„Voll geil zum Einschlafen! Ich schau mir das jetzt jeden Abend an!“ (newFan9),

„Mekrel is 1fach 1 Profi vong Labern her“ (demBoi) oder „Fake!“ (MrCrusher98).

Tatsächlich konnte Merkel der Umfrage zufolge rund 58 Prozent der jungen YouTube-Zuschauer von sich überzeugen. Doch es gibt auch Kritiker.

Der 8-jährige Liam aus Münster etwa zeigte sich enttäuscht von Merkel. Er habe sich mehr Zaubertricks und gesungene Lieder von der Kanzlerin gewünscht. Für ihn steht fest:

„Ich werde am 24. September die Lochis wählen!“


Quelle und Kommentare hier:
Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren: