NRW: DIE Schande Deutschlands!

von Michael Grandt

Nordrhein-Westfalen ist das »fertigste« Bundesland, das »deutsche Kalkutta« und eine Blaupause für die rot-grüne Welcome-Versagerpolitik …

NRW ist fertig …

NRW ist das deutsche Kalkutta …

NRW ist das deutsche Griechenland …

NRW ist die Visitenkarte von Hannelore Kraft(los), SPD und »Tante« Sylvia Löhrmann, Grüne…

NRW ist die Blaupause für rot-grüne Versagerpolitik ersten Grades!

Hier nur EINIGE Fakten:

  • Der Schuldenberg beträgt über 180 Milliarden Euro: Rekord!
  • Ohne Länderfinanzausgleich wäre NRW schon längst erledigt.
  • Trotzdem will die rot-grüne Versagerregierung so weitermachen wie bisher, heißt: Zusätzliche Schulden machen.
  • NRW ist das größte Empfängerland von Geldern anderer Bundesländer.
  • Das Land leidet unter einer erbärmlichen Armut: Ganze Städte und Straßenzüge sind verwahrlost und heruntergekommen.
  • In manchen Kommunen gibt es eine separate »Straßenreinigungsgebühr« oder eine »Winterdienstgebühr«, die Anwohner bezahlen müssen.
  • Einbrüche liegen weit über dem Bundestrend.
  • Die Arbeitslosigkeit von 8 Prozent ist eine der höchsten in Deutschland.
  • 21,2 Prozent aller Asylbewerber leben im »Refugee-Welcome-Bundesland«.
  • 33,9 Prozent aller ausländischer Staatsbürger sind Tatverdächtige im »Refugee-Welcome-Bundesland«.
  • Die Polizeigewerkschaft spricht von »rechtsfreien Räumen« etwa in Duisburg.
  • Der Pott wird immer mehr »afrikanisiert«, wie deutsche Einwohner es ausdrücken.

Kurz: NRW ist DIE Schande Deutschlands!

Ein gutes Bild der rot-grünen MEGA-Versager gibt der Kommentarblog auf welt.de ab.

Hier einige Stimmen:

N.V.:

»Ich lebe über 50 Jahre in NRW: Egal wo ich bin, nahezu alles ist völlig verrottet, verdreckt oder aus den 70er Jahren.

Fast alle Straßen und Autobahnen sind incl. Leitplanken völlig kaputt, verrostet, voller Schlaglöcher. Die Grünstreifen und Grünanlagen sind ungepflegt und wuchern, die Straßen und Bürgersteige sind dreckig und von Unkraut zugewuchert.

In den Innenstädten gibt es meist nur noch Leerstände, Billigläden und das entsprechende Klientel, wo man sich nicht mehr hintraut oder nichts kaufen kann/möchte. Soll ich weiter machen?

Ein Bundesland, das so derart heruntergekommen ist, so verdreckt ist, so voller echt gefährlicher und abstoßender Typen … wer will denn da noch hin, wer will da noch investieren?

Das Einzige, was im Überfluss kommt, sind nach dem Königssteiner Schlüssel Migranten, aber die ändern die o.g. Probleme nicht, weil sie sie nicht so empfinden.«

Thomas M.:

»Ich frage mich ernsthaft, warum immer noch so viele Wähler/innen Rot-Grün in NRW ihre Stimme geben wollen (falls die Umfragen stimmen)!? Die täglichen Meldungen aus NRW sind jetzt schon haarsträubend genug, was muss denn noch alles passieren? So langsam wird mir richtig Angst um Deutschland.«

Alfred S.:

»Große Teile Nordrhein-Westfalens gleichen mittlerweile den ‚3rd world countries‘, wie würde man auf Deutsch sagen, ‚Dritte-Welt-Länder‘.«

Frank K.:

»Rot/Grün ist ein Garant für das Kapitalversagen der politischen Kaste in finanzpolitischen Dingen.«

Rot-grün ist das SCHLIMMSTE, was uns in Deutschland passieren kann – aber Sie werden sehen: Bei der NRW-Wahl wird es noch viele umerzogene und »verblendete« Wähler geben, die sich zu den »Roten« und »Ökos« bekennen …

Quellen:

www.welt.de/wirtschaft/bilanz/article163589698/Warum-immer-mehr-Unternehmen-aus-NRW-abwandern.html


Quelle und Kommentare hier:
Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren: