Clicky

Ohne Anarchie gäbe es Chaos und Zerstörung!

Ich bin ein Anarchist. Aber ich setze keine Guy Fawkes-Maske auf. Ich gehe nicht auf Demos und werfe Steine auf Polizisten. Ich bin kein 80er Jahre Punkrocker. Ich bin nur ein Mensch, dem klar ist, dass es für die größten Gräueltaten der Menschheitsgeschichte nur eine einzige Ursache gibt:

Den Aberglauben, dass Menschen beherrscht werden müssen.

Die Demagogen behaupten, dass Anarchie zu Chaos und Zerstörung führt. Ohne einen Staat und eine Regierung würden sich die Menschen gegenseitig die Köpfe einschlagen. Aber ist das wirklich so?