Clicky

PFERDESTEUER? … dürfen DIE das?

Na dann liebe Pferdebesitzer, kommt nun nach der BRD-Rechtsprechung auch endlich überall die PFERDESTEUER.

Wann ist das Maß voll und wann wehrt Ihr euch endlich?!

Die „Regel- und Besteuerungswut“ ist so ungeheuerlich, daß das „System“ den Überblick längst verloren hat. Wer noch glaubt – und glauben heißt nichts wissen! – , daß die Steuer- und Abgabelast bei „NUR“ etwas über 70 % liege, der täuscht sich gewaltig. Denn über die Gesamt-Schuldenlast – interne und externe Staatsschulden – der BRD beim internationalen Geldverbrechertum „Bänkster & Co“ mit XX Billionen Euro ist die Haftungssumme aller Deutschen Bürger inzwischen so hoch, daß deren Leistungsfähigkeit vollkommen aufgebraucht und überbelastet wird.

Nahezu alle Staaten/Städte/Gemeinden operieren heutzutage im Konkurs. Das nennt sich auch Insolvenzverschleppung, alles was ihr zahlt, zahlt ihr an ein Pleiteunternehmen! Das ist selbst nach deren Spielregeln – Gesetzen und Verordnungen – VERBOTEN!!! Schließt euch zusammen und fordert Rechenschaft von eurer Gemeinde/Stadt, denn dann bricht denen der Angstschweiß aus, dann endlich könnte dieses in Wahrheit ja Verbrechertum aufhören, nicht nur die Pferdesteuer, denn dies ist lediglich die Spitze des Eisbergs!

In Wahrheit sind die Bewohner mit ihrer individuellen Lebensleitung, schon lange als Bürgschaft für deren faule Kredite verpfändet.

Gewinne dürfen nämlich im Konkurs nicht erwirtschaftet werden und Kredite werden nicht zurückgeführt, lediglich die Zinsforderungen werden befriedigt.

Hier noch ein sehr wichtiger Link zu einer sehr aufwändigen Ausarbeitung, um sich einen Überblick über den hier herrschenden Irrsinn zu verschaffen:
https://www.facebook.com/notes/monika…


PFERDESTEUER? … dürfen DIE das? (Teil 2)