Clicky

Putin erlaubt Rekrutierung von Ausländern für russische Kampfeinsätze im Ausland

von Sputnik

Russlands Präsident Wladimir Putin hat den Streitkräften per Erlass erlaubt, ausländische Freiwillige als Zeitsoldaten in Dienst zu nehmen und bei russischen Friedens- und Anti-Terror-Missionen im Ausland einzusetzen.

Putin hatte bereits 2015 ausländischen Bürgern erlaubt, als Zeitsoldaten bei den russischen Streitkräften anzuheuern.

Laut dem neuen Erlass des Präsidenten, der am Montag auf dem Regierungsportal veröffentlicht wurde, dürfen Armeeangehörige mit fremder Staatsangehörigkeit an Kampfhandlungen und weiteren Aufgaben in Ausnahme- und Kriegszuständen sowie in bewaffneten Konflikten beteiligt werden, aber auch an Friedens- und Anti-Terror-Einsätzen im Ausland.

Dabei haben sie sich von „allgemein anerkannten Völkerrechtsnormen, internationalen Verträgen der Russischen Föderation und russischem Recht“ leiten zu lassen.


Quelle und Kommentare hier:
Print Friendly, PDF & Email