RA Lutz Schaefer: Abgründe der Abartigkeit

Liebe Leser, liebe Leute, die ihr die Zukunft ohne Merkel in der Hand habt, wenn ihr wählen geht, es wird einfach immer abscheulicher,

hier nur eine einzige Meldung und meine Einschätzung dazu, zu groß ist, tja, was? Nun, das „Entsetzen“!?

Nein, das trifft es nicht, d.h., es gibt keinen Ausdruck dafür, was sich das Satire-Magazin „Charlie Hebdo“ geleistet hat, wir sehen daran, daß das Pack der Linken, dies wohl generell, über keinerlei Menschenachtung, Achtung der Würde des Menschen o.ä. „rudimentäre“ Verhaltensweisen mehr verfügt!

Diese Abgründe der Abartigkeit gehören wirklich ausradiert und diese Grenzenlosigkeit soll wohl bei uns ebenfalls Alltag werden, wenn Merkel ihren ‚guten Weg‘ weiterverfolgt – weg damit und zurück zur Zivilisation, wenn schon Kultur nicht mehr möglich ist …!

„Dieu existe“, unter dieser Schlagzeile, also „Gott existiert“, gestaltete dieses Schmierenblatt ‚Charlie Hebdo‘ seine neueste Schlagzeile/Titelseite, in welcher die unzähligen Opfer der Flutkatastrophe in den USA verhöhnt und mißkrediert werden, es heißt dort weiter: „Er hat alle Neonazis von Texas ertränkt!“

So, es reicht: Holt diese „Redakteure“ ab und schickt sie als Helfer in das Katastrophengebiet, allerdings ausschließlich dazu, Alligatoren zu fangen!

Unfassbar, was dieses Geschmeiß angesichts der unendlichen Not der Menschen absondert, das kann nur einem primär vorherrschenden Wahnsinn geschuldet sein, aber der breitet sich rasant aus und scheint außer Kontrolle, siehe MSP-Syndrom …

Liebe Leser, bedarf es noch weiterer Hinweise auf die Verkommenheit dieses, ja, dieses entarteten linken Geschmeißes??

Und das ist nicht nur „Charlie Hebdo“, dieses Geschmeiß sitzt auch hier überall und genießt wohl offensichtlich noch immer Narrenfreiheit – und vor allem NGO-Förderung aus linken Töpfen ohne Obergrenze, sowie durch uns Steuerzahler!

Es wird also Zeit, zumindest einen Steuerboykott ins Leben zu rufen, wie sieht`s denn aus damit, Herr Holznagel?

Ein Telefonat meiner wackeren Anette mit Ihrem Hause ergab die Mitteilung, „daß man hinsichtlich der Gesamtproblematik einen Streik erwägen sollte“, das war vor zwei Monaten, kommt da noch was???

Ein Merkel will also angesichts solcher Zustände Stimmen fangen und Wahlkampf betreiben? Eher friert die Hölle zu, als daß dieses Verhängnis noch einmal an Macht und Steuergelder kommt!

Wir haben inzwischen biblische Zustände, und zwar die von Sodom und Gomorrha. Wie diese gotteslästerlichen Brutstätten des Lasters geendet haben, können wir in der Bibel nachlesen.

Ich weiß nicht, in welchem Stadium der Schalengerichte der Apokalypse wir inzwischen angekommen sind, aber daß das alles so nicht weitergehen kann, ist beschlossene Sache. Der 24.9. ist Doomsday, sorgt dafür, daß dies der D-Day für Merkel wird, ran an die Urnen …!

c.c.K.e.d. – Die Welt muß Merkel-frei werden, Satan hat sich verrechnet …! (sdg)

Quelle: Lutz Schaefer


Quelle und Kommentare hier:
Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren: