RA Lutz Schaefer: Abriß auf allen Ebenen

Liebe Leser, liebe Untergehende, die Sie schon länger hier leben, liebe Wahltrottel und Merkel-Fans, aber auch liebe Ochsenfrösche mit gespannten Oberschenkeln,

zum lockeren Einstieg:

Die Polizei findet einen Toten vor einem Gymnasium, zwei Polizisten sollen den Bericht schreiben.

Polizist Nr.1 fragt Polizist Nr.2: „Wie schreibt man eigentlich Gymnasium?“

Polizist Nr. 2 antwortet: „Komm, lass`bleiben, wir ziehen den einfach vor die Post!“

Liebe Leser, herzlich willkommen in Dumm-Deutschland, dem ehemaligen Land der Dichter und Denker und seiner 1000-jährigen Tradition, jetzt aber Schluß mit diesem Spuk und zwar sofort! Ich komme darauf gleich noch zurück …, zunächst einige andere Meldungen:

– In Rheinland-Pfalz gibt es die Stadtgemeinde Haßloch (net bös` sein wegen des Namens, der hat nichts zu sagen und ist im Moment noch zulässig, Gruß an die Mandanten dort).

Diese Gemeinde weist eine Bevölkerungsstruktur auf, die den deutschen Durchschnitt exorbitant genau widerspiegelt.

Dies hatte u.a. zur Folge, daß dort die „Gesellschaft für Konsumforschung“ ansässig wurde, ebenso zeigt sich seit vielen Jahren, daß die Stimmabgaben der Haßlocher Bürger bei Bundestagswahlen nahezu identisch mit dem Ergebnis deutschlandweit sind, das ist schön.

Aber nun scheint das stets stabile Haßloch aus dem Ruder zu laufen, seltsamerweise erst, seit es die AfD gibt, plötzlich klafft eine riesige Lücke zwischen dem Bundestrend der AfD (8%) und Haßloch (19%), tja, ist Haßloch dann doch evtl. ein „Haßloch“, oder werden evtl. Zahlen des Bundestrends durch Medien evtl. äh, ja, wie, ich meine ja nur, vielleicht, ne, kann nicht sein, oder evtl. doch … 🙂

– Der Haß regiert aller Orten, nun auch in Form von „Populismus“ bei der Deutschen Bahn, so nachzulesen im „focus“.

Die Deutsche Bahn möchte gegen Randalierer, welche zu Fußballspielen an- oder abreisen und dabei Züge verwüsten, mit einem Beförderungsverbot einschreiten, entspricht also einem Hausverbot.

Das ist ja schrecklich und die Medien fragen sich, wie die Deutsche Bahn dieses Verbot durchsetzen möchte!!?

Das geht ganz einfach, hierzu finden sich zahlreiche Entscheidungen, Gesetze und Verordnungen, die dies erlauben, aber offensichtlich wird auch hier mittels der Medien versucht, eine „Unrechtmäßigkeit“ durch die Deutsche Bahn herzuleiten, alles klar, das Chaos muß auch hier wachsen und bedient werden! Aber das Fahrkartenchaos und die Kriminalisierung durch Fahrkartenautomaten hat noch keinen Staatsanwalt interessiert, gelle?

– In Schweden gab es Schweigeminuten für die Opfer, aber auch für ein Zeichen von „Toleranz und Weltoffenheit“, das macht ihr „gut“, ihr Schweden, habt ihr aber auch mitbekommen, daß gleichzeitig in Ägypten, einem islamischen Staat, der Ausnahmezustand verhängt wurde??

Präsident as-Sisi möchte damit die Christen in seinem islamischen Staat vor Übergriffen von Islamisten schützen, klingt das nicht irgendwie abstrus??

Betrachtet man sich im Gegenzug unser Land, in welchem die Gewalt durch Islamisten zunimmt, ebenso wie die schamlose Benutzung unseres, nur noch rudimentär vorhandenen Rechtssystems, weiterhin ein Land, in dem das Sozialsystem u.v.a.m. regelrecht zerlegt werden, dann kann man nur noch zu dem Schluß kommen, daß dieser unserer Rechtsstaat tatsächlich der Erosion unterliegt, ein „evtl. Ausnahmezustand“, dies in jeder Hinsicht, liegt hier allerdings in weiter Ferne!

– Nun hat sich Ex-Verfassungsrichter Prof. di Fabio zu Wort gemeldet, das Interview mit ihm ist nur sehr schwer greifbar (ja was denn sonst) , da es bei der „welt“ dem Bezahlmodus unterliegt (na eben wie jeder Beitrag, der wirklich wichtig ist), aber vielleicht kommen Sie, liebe Leser, weiter unter dem Begriff

Erosion des Rechtsstaats – dann stellt der Bürger die Systemfrage“, eine hervorragende Einschätzung zum Zustand dieses Landes und seines wahrscheinlichen Verlöschens als Rechtsstaat (?) …

Hierzu passt im Gegenzug ein Beitrag im „WDR“, genannt „Das braune Netzwerk“, wenn man auch mal eine andere Art von Hass und Hetze erleben möchte, dann können Sie das dort, in diesem Beitrag.

Tenor dieses Beitrags des WDR ist, wie allerdings in so vielen anderen Beiträgen auch, daß der Wunsch der Menschen nach Struktur, Recht, Anstand, Gesetz, Ordnung und Sicherheit einerseits, aber auch andererseits zur Verbundenheit ihres Landes, seiner (1000-jährigen) Kultur, der Sprache und dem Verstand mittlerweile als eine kranke Ideologie abgetan wird, welche es zu bekämpfen gilt, sehen Sie sich diesen Beitrag an, das gehört zur allgemeinen Information.

Es ist unfaßbar, daß der Abriß auf allen Ebenen angesagt ist. Und das läßt sich das Volk einfach so gefallen? Dann macht es wie die Lemminge, die halten sich auch für überflüssig, Dummheit muß bestraft werden …!

Nun, die Zeiten ändern sich dramatisch, allein die heutigen Meldungen finde ich drollig, hier nur eine kleine Auswahl:

Immer mehr Menschen kaufen wieder die guten alten Schallplatten, alte Handys (ohne Internet und Kameras) sind auf dem Vormarsch, Langzeitstudien haben ergeben, daß Ganztagsschulen nicht halten, was angedacht war, Kleinkinder, in Krippen abgegeben, entwickeln Stresshormone, die das Hirn schädigen usw., oh je, sind bzgl. solcher Meldungen etwa die ewig Gestrigen unterwegs??

So, ich schließe mit der dramatischen Situation von Jugendlichen, zunächst nur in Berlin, aber ich denke, der Trend wird sich deutschlandweit fortsetzen, es geht um die „kulturelle Bereicherung“, wenn sie zunächst auch nicht als solche erscheint.

In zahlreichen Medien war heute zu lesen, daß sich immer mehr junge Männer der Prostitution hingeben, dies gezwungener Maßen, da ihnen Mittel zum Leben fehlen.

Nun, ich vertiefe das nicht weiter, denn bei diesen jungen Männern handelt es sich vor allem um Untergetauchte, da straffällig oder abschiebereif, sie unterliegen also nicht der sonst üblichen Voll -und Rundum-Versorgung.

So weit, so schlecht, die Medien und sonstige Gutmenschen kommen folglich zu dem Schluß, daß hier wieder geholfen werden muß, und schon ist eine Armada an Hilfseinrichtungen am Start, nein, alles wieder einmal nur Lug und Trug!!

„Bacha bazi“, so heißt die Erklärung für dieses Geschehen!!!!!

„Bacha bazi“ = „Knabenspiel“, eine in islamischen Ländern weit verbreitete praktizierte Form der Kinderprostitution, betrifft überwiegend Kinder und Jugendliche und vor allem anzutreffen in Afghanistan und dem Iran.

Dies ist eine seit Jahrhunderten herrschende Gepflogenheit in der islamischen Welt, durchaus üblich und seit dem 8. Jahrhundert in der islamischen Tradition auch die Herkunft der Päderastie.

Ebenfalls war und ist es üblich, so wie in den aktuellen Fällen in Berlin beschrieben, daß die Jugendlichen dann bei ihren Freiern leben und ihren Unterhalt durch Sexualdienste verdingen …

Liebe Leser, googeln Sie mal nach dieser Thematik, es wird Ihnen übel, denn auch hier können Sie sehen, wie sehr wir bereichert werden und wie viel Gold zu uns strömt!

c.c.K.e.d. – morituri te salutant, aber ob wirklich alle Morituri mit dir hier untergehen wollen, das wird der Henker entscheiden. Noch ist die letzte Messe nicht gesungen. (sdg)

Quelle: Lutz Schaefer


Quelle und Kommentare hier:
Print Friendly, PDF & Email

Das könnte Dich auch interessieren: