RA Lutz Schaefer: Der Frosch muß springen!

Liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,

hatte ich eben über einen „volatilen Sauhaufen“ bzgl. dieses unseres Rechtsstaats geschrieben??

Au weh, das nehme ich zurück, nein, der „Rechtsstaat“ ist schwer am arbeiten und tut alles, daß Recht und Gesetz auch in den richtigen Kanälen und Bahnen landet. Ich war wohl etwas vorschnell, hier der Beweis, ein Mandant (ethnisch Deutscher) schickte mir seine Ladung zur Vernehmung durch die Staatsanwaltschaft, Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Betruges nach § 263 StGB:

„Sehr geehrter Herr XY,

die Staatsanwaltschaft in Musterstadt führt gegen Sie ein Strafverfahren, weil der Verdacht besteht, dass Sie unter der Anschrift Musterstraße 0 in Musterstadt nicht wohnhaft sind bzw. sich nicht tatsächlich aufhalten und somit vom Jobcenter Landkreis Musterfeld keinen Anspruch auf Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts hatten.

Aus diesem Grund sollen Sie gem. § 163a Abs.1 StPO als Beschuldigter vernommen werden…“

Ist das nicht hinreißend??

Soviel Arbeitseifer einer Staatsanwaltschaft, derweil hier das zugewanderte Verbrecherpack unbehelligt reist, lebt, sich aufhält, Sozialleistungen abgreift, dies in zig Variablen usw., derweil der „Rechtsstaat“ pausenlos feststellt, daß keine rechtlichen Mittel…

Ne, ich lasse es jetzt lieber und übergebe bzgl. eines anderen und brennenden Themas sehr gerne das Wort an Herrn Menth, Karnevalist und „Kölscher Schutzmann“, ich stehe gerne notfalls als Strafverteidiger an seiner Seite, dies rein vorsorglich:

„Nafri“-Debatte Menth brät Grünen-Chefin ab: „Am besten das Maul halten“

Währenddessen vollzieht sich heimlich, still und leise ein Machtkampf in Brüssel, es geht um die Nachfolge von Herrn Schulz als EU-Parlamentspräsident.

Nun, wir können sehen, hier wird nur geschoben, gemauschelt, abgesprochen und verschoben, die Völker Europas haben mit der Wahl eines EU- Parlamentspräsidenten absolut nichts zu tun, oder haben Sie evtl. „Wahlzettel“ hierzu in Ihrem Briefkasten vorgefunden??

Statt dessen leben die Intrigen und das Abreden, daß es seine Art hat, die „welt“ berichtet z.B.: „Schlacht um die Macht in Europa gerät außer Kontrolle“, ja, es geht zuvörderst um die Macht, danach kommt lange nichts mehr, evtl. dann einige Opportunisten im Volk, das war`s dann aber auch!

Die Subkultur der nicht gewählten Scheinblüten in höchsten Ämtern feiert mal wieder fröhliche Urständ, nur das Volk steht zornig vor dem Zaun und hat das hinzunehmen, was diese Freimaurerlogen ihm vorsetzen.

Möge der nächste Herr ‚Präsident‘ wenigstens seinen Hilfsschulabschluß nachweisen, damit wäre schon sehr viel gewonnen! Und das machen die Völker Europas, vorneweg Deutschland, alles mit!? Ist hier noch jemand zu retten?

Nein, dieses Land und das Chimären-Produkt EU sind und haben fertig, ich bin mir sicher, daß wir innerhalb der nächsten Monate von den Ereignissen regelrecht überrollt werden dürften, es wird uns hier das gesamte Konstrukt BRD samt deren Hofschranzen um die Ohren fliegen. Ich kann noch nicht sagen, aus welcher Ecke das geschehen wird, kann z.B. sein, daß der Erstschlag von Zuwanderern erfolgt, die lt. ungarischem Geheimdienst hier in Deutschland, in sogenannten NO-go-areas auf ihren Einsatzbefehl warten. Hören und lesen Sie mal nach, was das ungarische Fernsehen zur besten Sendezeit ausstrahlte, „brd-schwindel.org“ macht`s möglich!

Die Lunte brennt bereits lichterloh…!

c.c.M.e.d. – klar doch! Wenn diese Dame und nichts anderes ohne Spickzettel erklären kann, als daß dieses Jahr anders wird als das vorige und anders als das nächste, dann sollten wir langsam einen Preis ausschreiben, wer hier die oder der am meisten Durchgeknallte ist.

Dank ‚Focus‘ wissen wir heute, daß das nächste Parlament gesäubert sein wird von den Vertreter des neuen Unwortes des Jahres, nämlich von diesen sprichwörtlichen ‚Volksverrätern‘, die uns genau dorthin gebracht haben, wo wir heute stehen. Wenn für die Afd 70% angesagt sind, dann packt schon mal die Koffer, liebe Diätenabsahner, denn dann ist Matthei am Letzten!

Möge die Auszählung beim ‚Focus‘ weitergehen, etliche Millionen können beim nächsten Wahlkrampf gespart werden, es reicht eine Akklamation für Frau Petry, dann sehen wir weiter.

Merkel, you are out! Game over – faen ta deg! Der Frosch muß springen! (sdg)

Quelle: Lutz Schaefer


Quelle und Kommentare hier:
Print Friendly

Das könnte Dich auch interessieren: